Veränderungskompetenz ausbauen (Trainingskonzept)

Sechstägiger Change-Lehrgang. Veränderungsbereitschaft wecken und Ressourcen aktivieren. Einen tragenden Veränderungsprozess begleiten. Bewährte Konzepte, Methoden und Werkzeuge souverän nutzen

Anna Dollinger
298,00 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
298,00 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
2018. Digitales Konzept mit Trainer-Einzellizenz. Online oder auf Datenstick. Enthält Ablaufpläne, Instruktionstexte, Handouts, Arbeitsblätter, Tests, Vorbereitungstexte, Fallstudien, Übungen, Online-Ressourcen

Variabel einsetzbares Curriculum zum Thema Change für bis zu sechs Tage. Die Teilnehmer werden geschult, die Bereitschaft zur Veränderung bei sich und anderen zu wecken und auszubauen, Widerstand konstruktiv zu nutzen, Bewahrenswertes zu erkennen und zu erhalten.
Laden Sie entweder die digitale Version oder beziehen Sie die Inhalte per Datenstick.

Themenpalette


... und darum geht es in diesem Trainingskonzept

  • Change-Management: Wer immer der Gleiche sein will, muss sich ändern
  • Erfolgsfaktoren für das Gelingen des Wandels: Früher war auch die Zukunft viel besser
  • Die Veränderungsformel
  • Systemischen Eigen-Sinn von Organisationen erkennen: Die Analyse der Unternehmenshistorie
  • Sich wandeln oder gewandelt werden: Das Change-Portfolio
  • Die Phasen des Wandels und die Klimakurve
  • Die Kommunikationskollision umgehen: Professionelle Information und Kommunikation im Veränderungsprozess
  • Für Tauwetter sorgen: Die Beteiligten für den Veränderungsprozess öffnen - Bausteine und Methoden
  • Eine Veränderungsarchitektur entwerfen, die einen Unterschied macht
  • Die zweite Phase 'Changing': Bausteine und Methoden wider Versandung und Beharrung
  • Die dritte Phase 'Refreezing': Das Neue festigen - Bausteine und Methoden
  • Die Betroffenen im Veränderungsprozess: Von Missionaren und Langsam-Adaptern
  • Die Rolle des Change Agents: Heldenreisen im Angebot

Beispielagenda für 1,5 Tage


Tag 1

18:00 Uhr: Start in den Workshop

  • Erwartungen und Themenwünsche
  • Veränderungsbedarf in meinem Bereich

19:30 Uhr: Abendessen

20:00 Uhr: Start in den Abend
  • Strategien des Change
  • Erfolgsfaktoren von Change Management
  • Definition von Change

22:30 Uhr: Ende des ersten Tages


Tag 2

08:30 Uhr: Beginn des Workshops

  • Die Veränderungsformel
  • Die Sprungbrett-Geschichte ausarbeiten
  • Phasen des geplanten Wandels

13:00 Uhr: Mittagspause

14:00 Uhr: Start in den Nachmittag

  • Die Klimakurve im Veränderungsprozess
  • Eine Kommunikationsskyline entwerfen
  • Die Betroffenen im Wandel
  • Change-Architekturen
  • Der Sanddünen-Effekt

19:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Leser- und Pressestimmen


Rechne ich die Vorbereitungszeit für die Konzeptionierung eines so umfangreichen Trainings, erscheint mir der Preis absolut vertretbar.
Der Nutzer bekommt ein durchdachtes und gut vorbereitetes Material für die Durchführung eines Trainings zu Veränderungsprozessen. (...) Für den erfahrenen Trainer ist ein Großteil des Materials auch für andere Trainings nutzbar, sodass auf diese Art noch ein Mehrwert entsteht.
Auszüge aus der Rezension von Bertram Kasper auf dem Fachportal www.socialnet.de/rezensionen/13191.php

Dieses Konzept hat es in sich. Sechs prallgefüllte Tage zum Thema Change-Management.
Sehr praktisch orientiert werden Methoden, Übungen und Inputs vorgestellt, die Teilnehmer wirklich bewegen. Klasse gemacht. Die Materialien sind wirklich umfassend und sehr professionell aufbereitet. Phantastisch ist auch der 29-seitige Trainingsablauf, der gut strukturiert das ganze Seminar im Ablauf darstellt.
Dirk Hirsekorn, www.freiraeume-coaching.de für www.mwonline.de, drei von drei möglichen Sternen

TA-Fazit: ein fundiertes, umfassendes und gut ausgearbeitetes Trainingskonzept
Hubert Kuhn, Rezensent in Training aktuell, Heft Mai 2012

Der Autorin ist ein überzeugendes Trainingskonzept gelungen, das Trainerneulingen wie auch Trainerfüchsen eine bestens gefüllte Fundgruppe offeriert.
Walter Braun, Rezensent, in den Rasche-Nachrichten, Ausgabe 4/2011

Das Trainingskonzept könnte 1 zu 1 umgesetzt werden (es gibt sehr umfangreiches Material) oder man sucht sich einfach das passende für die eigenen Trainings heraus.
Dr.Alfred Fellinger-Fritz für die work@education im Newsletter Nr. 89/2011 und auf der Homepage der Gewerkschaft der Privatangestellten Druck - Journalismus - Papier http://www.gpa-djp.at

Generell überzeugen das Seminarkonzept und die Auwahl der Inhalte. Trainer können dieses Konzept erwerben, sich einarbeiten und dann ohne großen Vorbereitungsaufwand selbst fundierte Trainings zur Veränderungskompetenz anbieten. (...)
Christian Kolb auf www.therapie-online.de

Digitale Ressourcen zum Trainingskonzept


Als KäuferIn des Trainingskonzepts können Sie folgende Download-Ressourcen mithilfe des entsprechenden Links abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressourcen finden Sie hier.

  • Blanko-Vorlage Trainer-Inputs
  • Blanko-Vorlage Übungen und Methoden
  • Puls-Check Teilnehmer
  • Trainer-Inputs
  • Übungen und Methoden
  • Trainingsablauf 5 Tage

Anna Dollinger

Autorenportrait

Anna Dollinger
Diplom-Psychologin Anna Dollinger arbeitet seit 20 Jahren selbstständig in den Bereichen Führungskräfteentwicklung, Teamentwicklung, Veränderungsmanagement und Coaching (Senior-Coach DBVC). Mit ihrem Beratungs- und Trainingsinstitut noesis gewann sie verschiedenste Awards, unter anderem den BDVT-Trainingspreis in Gold. Lösungsorientierte Beratungsansätze und systemische Konzepte bilden ihren fachlichen Hintergrund. Als Partner im Bereich der Mitarbeiter-, Team- und Organisationsentwicklung begleitet sie Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen von der Automobilindustrie bis zum Life-Style-Konzern. In dem vom DBVC anerkannten Weiterbildungscurriculum 'CuBe', Coaching und Team-Beratung, bietet sie Führungskräften, HR-Experten und Beratern ein Weiterbildungskonzept mit praxiserprobten Werkzeugen zu den Themen Coaching, Teamentwicklung und Großgruppenmoderation. Kontakt: Zur Homepage
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben