StimmCoaching

Wie Sie Stimme und Sprache professionell einsetzen

Thomas Schneider, Joachim G. Beyer
29,95 EUR für Abonnent/innen von managerSeminare
in den Warenkorb

2007. DVD. 30 Minuten Laufzeit. Produzent: tsm-video
50% Ermäßigung für Abonnenten von managerSeminare

Als Berater, Führungskraft oder Teammitglied ist Ihre Stimme ein entscheidendes Instrument für Ihre Arbeit, auf das Sie Ihr Berufsleben lang angewiesen sind. Dieser Trainingsfilm demonstriert zunächst, welche Faktoren für Stimme und Sprechen 'verantwortlich' sind und präsentiert anschauliche Übungen, wie Sie in unterschiedlichen Situationen stimmig und authentisch sprechen, unangestrengt zur angemessenen Lautstärke kommen und überzeugend ankommen - auch in schwierigen Situationen.

Über die DVD

Image

Die Trainings-DVD 'StimmCoaching' zeigt Funktionen und Zusammenhänge von Stimme, Sprechen und Sprache. Im Gegensatz zu Rhetorik und Präsentationstechnik geht es beim Stimmcoaching vor allem um das Instrument Stimme. Neben Aufnahmen aus einem Intensiv-Seminar zum Thema Stimmcoaching präsentieren Darsteller Sprech- und Stimmübungen für den beruflichen Alltag. Es sind eine Vielzahl von leicht anwendbaren Übungen im Trainingsprogramm enthalten, die jeder nutzen kann, der sein Sprechen optimieren möchte. Die Trainings-DVD hat eine Länge von 30 Minuten. Der Zugriff erfolgt über eine übersichtliche Menüführung mit Kapitelunterteilung.

Es erwarten Sie:

Analyse: Die Seminarteilnehmer sprechen mit dem Seminarleiter über Verhaltensweisen beim Sprechen: Ruhe und Sprechen, Atmung, Atem-Anregung, Haltung, Sitzhaltung, Stimmhöhe, Ton, Primärton ... Die Teilnehmer geben ihre Eindrücke vom eigenen Sprechen und dem Sprechen der anderen wieder.

Theorie: Zur Frage, was 'Stimme' ist, verdeutlichen Computeranimationen oder laryngoskopische Darstellungen die medizinische Funktion von Hals, Rachen und Kehlkopf. Verschiedene Sprechsituationen im Alltag und im beruflichen Leben, die den Umgang mit der Stimme und mit professionellem Sprechen verdeutlichen, werden gezeigt.

Training: Der Seminarleiter macht mit den Seminarteilnehmern die verschiedensten Übungen zur Stimmbildung. Dabei ist wichtig, dass die Übungen zur Anwendung im beruflichen Alltag dienen. Einige Beispiele: die Verbindung von Atmung und Stimme, Übungen zum deutlichen Sprechen wie die Korkenübung. Weiteres Training beschäftigt sich mit der Verbesserung des Stimmklangs, dem Produzieren von unterschiedlichen Tönen wie laut, leise, gepresst oder entspannt. Geschulte Darsteller führen durch eine Vielzahl weiterer Übungen, wie gezieltes Betonen der Konsonanten oder richtige Nutzung der Atmung.

Inhaltsverzeichnis

Stimme und Sprechen im Beruf

Stimm-Analyse

Atmung und Stimmhygiene

Verbaler und nonverbaler Ausdruck

Stimm-Training

Atmung und Stimme

Resonanz und Stimmklang

Transfer in den Berufsalltag

Artikulation und Betonung

Haltung und Tonus

Stimme und Persönlichkeit

Presse- und Leserreaktionen

Der Trainingsfilm (rund 35 Minuten Spielzeit) zeigt Stimmtrainer Joachim G. Beyer bei der Arbeit und gibt wertvolle Anregungen zum Umgang mit der eigenen Stimme. Denn wer seiner Stimme ein wenig Zeit und Übung widmet, der trägt damit nicht nur zur langfristigen Gesunderhaltung der Stimme bei, sondern kann auch den Klang und die Tragweite verbessern. Das ist nicht nur im Berufsleben vorteilhaft, denn oft hängt der weitere Verlauf eines Gesprächs ganz vom ersten Eindruck ab. Der hängt vom Aussehen, dem Auftreten aber eben auch von der Stimme ab. Ton, Stärke, Modulation, Tempo, Klang und Tragweite der Stimme sind von vielen Faktoren abhängig, von denen einige durch entsprechendes Training gut zu beherrschen sind. Die DVD StimmCoaching wurde vom renommierten Filmproduzenten tsm-Video aufgenommen und ist für das Selbststudium gedacht. Nachdem man die Funktionsweise der eigenen Stimme kennen gelernt hat, werden leicht nachzumachende Übungen vorgestellt. So erweitert man mit Gähnübungen das Stimmvolumen und verbessert in anderen Übungen die Aussprache. Wer später einzelne Teile der Schulung wiederholen möchte, kann dies durch eine übersichtliche Menüführung leicht realisieren.
Christian Kolb für www.therapie-online.de

Die Trainings-DVD 'StimmCoaching' zeigt Funktionen und Zusammenhänge von Stimme, Sprechen und Sprache. Im Gegensatz zu Rhetorik und Präsentationstechnik geht es beim Stimmcoaching vor allem um das Instrument Stimme. Neben Aufnahmen aus einem Intensiv-Seminar zur Thema Stimmcoaching präsentieren Darsteller Sprech- und Stimmübungen für den beruflichen Alltag. Es ist eine Vielzahl von leicht anwendbaren Übungen im Trainingsprogramm enthalten, die jeder nutzen kann, der sein Sprechen optimieren möchte. Der Zugriff erfolgt über eine übersichtliche Menüführung mit Kapitelunterteilung.
Detlef Wenzlik in Praxisjournal Buch, August 2007

Guter Trainingsfilm mit Übungen und Beispielszenen zur Unterstützung Ihrer Stimmbildung.
Prof. Dr.-Ing. Nicolas P. Sokianos in GfPMagazin, Juni 2007

Nicht was wir sagen, sondern wie wir etwas sagen und wie wir es zum Klingen bringen, ist wichtig. Das ist eine alltägliche Erfahrung. Besonders im beruflichen Bereich ist es daher unerlässlich, Stimme und Sprache zu schulen. Die vorliegende Trainings-DVD bietet neben theoretischem Hintergrundwissen praktische Übungen zum Stimmcoaching. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen 'Stimme und Sprechen im Beruf', 'Stimm-Analyse', 'Stimm-Training' und 'Stimme und Persönlichkeit'. (...) Die Informationen zum Thema sind anschaulich aufgearbeitet, leider fehlen aber einige wichtige Aspekte zum Thema Stimmhygiene (z. B. Ernährung, Körperhaltung). Auch werden manche Fachbegriffe benutzt (z. B. Atemwurf), ohne vorher zu erläutern, was genau damit gemeint ist. Die Trainings-DVD ist sicherlich sehr hilfreich unter fachlicher Anleitung eines Stimmtrainers.
Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de

Der Autor Joachim Beyer ist Logopäde und als Stimmtrainer tätig und zeigt anhand eigener Seminarausschnitte und eigens gedrehter Szenen Übungen zur Stimmverbesserung. In 2-3-minütigen Sequenzen werden Sprechatmung, nonverbaler Ausdruck, Resonanz, Artikulation, Betonung sowie Haltung/Tonus jweils kurz erläutert und mit 1-2 praktischen Übungen verdeutlicht. Im Theorieteil werden die Themen Stimmhygiene und der Stellenwert der Stimme in beruflichen Kontexten abgehandelt. Die konzeptionell-inhaltliche Umsetzung, d.h. die Auswahl und Darstellung der Übungsbereiche, ist insgesamt gelungen und für die Zielgruppe entsprechend umgesetzt. Die meisten für Berufssprecher wichtigen Themen werden angerissen.
Ulla Beushausen in Forum Logopädie, Juli 2007

(...) Insgesamt ist die DVD für Einsteiger in das Thema Stimme geeignet, wobei die meisten Bücher zu diesem Thema mehr Informationen und wohl auch Übungen enthalten. Schön ist, dass man bestimmt Übungen auch hören und sehen kann, was bei diesem Thema ja nicht ganz unwichtig ist. Dennoch hätten die Möglichkeiten des Mediums DVD weitaus umfassender genutzt werden können.
Jörg Middendorf, mwonline.de

Thomas Schneider

Autorenportrait

Thomas Schneider
Thomas Schneider ist ausgebildeter Medienpädagoge und Journalist. Seit circa 20 Jahren arbeitet er als Videofilm- und Medienproduzent. Er ist Geschäftsführer von tsm-video. Hier produziert er vor allem Schulungsvideos für die Aus- und Weiterbildung sowie Filme für die Schule. Arbeitsbereiche: Dramaturgische Umsetzung medienpädagogischer und filmästhetischer Erkenntnisse bei Drehbuchentwicklung, Dreharbeiten und der Nachbearbeitung im Studio; Bild- und Tonschnitt, Texteinblendung, graphische Animation und Musikeinspielung unter didaktischer und regielicher Konzeption. Kontakt: Weiter zur Homepage ...
Joachim G. Beyer

Autorenportrait

Joachim G. Beyer
1985 Examen zum staatlich anerkannten Logopäden. Tätigkeit als Lehrlogopäde in der Erwachsenenbildung und beruflichen Rehabilitation, anschließend Leiter der Schule für Logopädie des Berufsförderungswerkes in Heidelberg. Ab 1996 Aufbau eines neuen Geschäftsfeldes 'Die Seminare in Heidelberg' an der Schule für Logopägie, die Seminare für Fachkräfte in der Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie anbietet. Seit 2005 selbstständig als Berater, Trainer und Coach. Kontakt: Homepage des Autors
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben