Selbstkompetenz für Führungskräfte (Vol. 1) (Trainingskonzept)

Mit dem Unternehmen identifizieren und die eigene Identität wahren

Sandra Eisenmann
198,00 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
2009. Digitales Konzept mit Trainer-Einzellizenz. Enthält 400 PPT-Folien plus Trainerhinweise, Handouts, Impulse, Flipchart-Vorlagen, PDF-Skripte für bis zu drei Trainingtage plus Follow-up

*Auslieferung als CD-ROM

In diesem Führungstraining zum Thema Selbstkompetenz bieten Sie Ihren Teilnehmern die Möglichkeit zur intensiven Auseinandersetzung mit sich selbst und ihren Verhaltensmustern. Dabei geht es in erster Linie um das Erfassen und Ausschöpfen bereits vorhandener, individueller Ressourcen.

Über das Trainingskonzept

Das älteste bekannte Coaching-Center für Fach- und Führungskräfte in Europa stand in Delphi. Hier, im Tempel des Apollo, holten sich schon vor 3.000 Jahren Spitzenleute aus Politik und Militär rätselhafte Ratschläge bei der Priesterin Pythia und ihren Assistentinnen. Über dem Eingang zum Tempel waren die beiden Inschriften 'Erkenne Dich selbst' und 'Nichts im Übermaß', angebracht. Diese Aufforderungen sind heute mindestens so aktuell wie damals. Schon die alten Weisheiten und Ratschläge zur Beantwortung existenzieller Fragen verweisen auf die Selbsterkenntnis als Voraussetzung zu angemessenem Verhalten gegenüber unseren Lebensumständen.

Globalisierung, Fusionen, Konsolidierungen erfordern stetige Umstrukturierungen. Konzerne, Mittelstand und auch Kleinunternehmen befinden sich in mehr oder weniger umfangreichen Veränderungsprozessen. Dahinter stehen Menschen: Mitarbeiter, Führungskräfte, Top-Management. Die Anforderungen von außen scheinen gegenwärtig dramatisch zu wachsen. Form und Dynamik der Veränderungen scheinen noch nie dagewesen. Dementsprechend suchen immer mehr Führungskräfte nach Strategien und Auswegen, sich mit dem Unternehmen zu identifizieren und dabei die eigene Identität zu wahren. Zweifellos ein wachsendes Betätigungsfeld für Trainerinnen und Trainer in der Führungskräfteenwicklung.

In diesem Trainingskonzept bieten Sie Ihren Teilnehmern ein Forum zur intensiven Auseinandersetzung mit sich selbst und ihrer Rolle als Führungskraft. Dabei geht es in erster Linie um das Erfassen und Ausschöpfen bereits vorhandener, individueller Ressourcen der Teilnehmer.

Selbstführung ist ein weites Feld. Im Trainingskonzept 'Selbstkompetenz für Führungskräfte (Vol. 1)' wird der Fokus auf die Auseinandersetzung mit der eigenen Person im unmittelbaren Umfeld von Beruf, eingebettet in das Privatleben, gelegt. Unter anderem werden folgende Themen im Trainingskonzept bearbeitet: Dimensionen von Führung – Was sind meine tatsächlichen Aufgaben als Führungskraft? Wie möchte ich führen? Welches Führungsverständnis habe ich? Welche Anforderungen werden an mich als Führungskraft gestellt? Wertesysteme – Wozu sind Werte wichtig? Wie stimmen meine eigenen Wertevorstellungen mit denen des Unternehmens überein? Welche Schnittmengen gibt es? Wie beeinflussen Wertvorstellungen mein alltägliches Handeln? Oder: Identität und Identifikation – Auf welchen Säulen steht meine Identität? Wie passt meine Identität in das System des Unternehmens? Auch: Veränderungsprozesse, Burn-out und Stress, Standortbestimmung und Kommunikation: Wie führe ich konstruktiv schwierige Mitarbeitergespräche? Wie kann ich 'Nein' sagen? Wie gehe ich mit Widerständen um?

Sie erhalten hochwertige Lernmedien zu diesen Themen, die Ihnen Zeit bei der Konzeptionsarbeit sparen hilft, eine gute Strukturierung bietet, zahlreiche Ideen, Ihr Training anzureichern und schließlich hochwertige, zielgruppengerechte Arbeitsmaterialien. Das alles als Trainer-Einzellizenz. Mit seinen knapp 400 PowerPoint-Vorlagen (jede Seite mit Traineranweisungen), diversen Impulsen, Handouts, Flipchartvorlagen und sonstigen Inputs ist das Tool äußerst flexibel: die offenen Dateien können Sie nach belieben zusammenstellen und verändern. Die Optik der Unterlagen genügt höchsten Ansprüchen - mit ihrem neutralen, modernen und sehr „aufgeräumt' wirkenden Design der Unterlagen werden Sie bei Ihrem Auftraggeber gewiss „punkten' und Ihre Kompetenz auch in den Führungsetagen unterstreichen.

Trainer-Einzellizenz

Mit dem Kauf dieses Konzepts sind Sie ausdrücklich berechtigt, das Werk im Rahmen Ihrer Trainertätigkeit beliebig oft

  • zu präsentieren,
  • als Druckversion zu vervielfältigen oder
  • nach Ihren Vorstellungen zu überarbeiten.

Diese Nutzungsrechte stehen dem Käufer bzw. einer einzelnen Person des erwerbenden Unternehmens zu. Wenn Sie Mehrpersonen- bzw. unternehmensweite Nutzungsrechte erwerben möchten, wenden Sie sich bitte an den Verlag.

Inhaltsverzeichnis

1. Tag

    Start in den Tag
  • Der erste Tag im Überblick
  • Organisatorisches
  • Wir lernen uns kennen
  • Zitate und Präsentation
  • Erwartungen an das Seminar
  • Spielregeln

    Wertesysteme
  • Persönliche Werte
  • Logische Ebenen
  • Werte der Organisation

    Balanceakt Führung
  • Dimensionen von Führung
  • Managementkompetenzen
  • Führungsaufgaben
  • Führungsstile
  • Der eigene Führungsstil

    Ausklang
  • Entspannung am Abend


2. Tag
    Start in den Tag
  • Walking without Talking
  • Der zweite Tag im Überblick
  • Lachen ist gesund

    Das Innere Team

    Veränderungsprozesse
  • Unternehmen im Wandel
  • Veränderungskurve
  • Führen im Wandel
  • Einflussfaktoren

    Stress
  • Wozu ist Stress gut?
  • Stressoren

    Burn-out
  • Burn-out in 5 Phasen
  • Ursachen von Burn-out
  • Wer ist gefährdet?
  • Burn-out-Prävention

    Identität und Identifikation
  • Säulen der Identität
  • Identität des Unternehmens
  • Persönliche Identitäts-Bilanz

    Ausklang
  • Kreativität am Abend


3. Tag
    Start in den Tag
  • Klar und wach in den Tag
  • Der dritte Tag im Überblick

    Standortbestimmung
  • Persönliche Projekt-Landkarte

    Rollenverantwortung
  • Rollen einer Führungskraft
  • Film ab: Hauptrollen im Leben
  • Entrümpelung

    Im Gespräch
  • Persönliche Grundhaltung
  • 'Nein' sagen
  • Das Kritikgespräch

    Transfer
  • Transfer-Rollenspiele
  • Kollegiale Beratung

    Ressourcenarbeit
  • Ressourcen sammeln
  • Vereinbarung mit sich selbst

    Seminarende
  • Seminar-Feedback
  • Organisatorisches
  • Abschied


Follow-up
    Start in den Tag
  • Hallo und Organisatorisches
  • Der Follow-up-Tag im Überblick

    Rückblick
  • Steh-Plausch
  • Blitzberichte
  • Stressoren- und Burn-out-Test
  • Balance-Bilanz

    Ihre Themen
  • Hypothesen-Blumenstrauß
  • Rollenspiele

    Ressourcen-Sammlung
  • Abschiedsgeschenke

    Abschied

Leser- und Pressestimmen


(...) fertige Trainingskonzepte auf elektronischer Basis, die schnell einsetzbar und vervielfältigbar, aber sehr wohl individuell und für unterschiedliche Zielgruppen und Kontexte adaptierbar sind (...)
... eine umfassende Sammlung an Flipchart- und PowerPoint-Unterlagen, die das gesamte Spektrum zum Thema Führung abdecken, und auch Hintergrundinfos zu Training generell und Einsatz der Unterlagen.
Eine empfehlenswerte Unterstützung für TrainerInnen.
Dr. Alfred Fellinger-Fritz, Vorsitzender des Bundesausschusses work@education, auf www.gpa-djp.at/education

Die Teilnehmer/-innen werden zur Reflexion ihrer Führungspraxis angeleitet und erhalten durch die Theorie Anregungen zur Auseinandersetzung in Form von Einzel- oder Gruppenarbeit
Die Themen sind so aufbereitet, dass sie sich für die Auseinandersetzung mit dem eigenen Führungsstil und den eigenen Werten gut eignet. Das Trainingskonzept ist auf Erfahrungslernen hin ausgerichtet.
Michael Fischer, Rezensent für www.riederverlag.de

Ohne großen Vorbereitungsaufwand kann der qualifizierte Referent dank des Konzepts ein durchdachtes und werthaltiges Seminar anbieten und damit sein Profil abrunden.
Das Führungskräftetraining beginnt mit den Fragen nach der eigenen Position und den eigenen Werten. Nur wer diese kennt und mit den Erwartungen des Unternehmens abgleicht, hat die Möglichkeit seinen aktuellen Standort zu erkennen. In Verbindung mit Wissen über die vorhandenen Ressourcen und Werte legt diese Selbsterkenntnis im Seminar eine gute Grundlage für die weitere Arbeit. Um in Zeiten hoher Belastung negativen Stress und Burn-out zu vermeiden, erhalten Führungkräfte in diesem Seminar Hilfe, zum Beispiel durch einen Fragebogen, der hilft das eigene Burn-out-Risiko zu ermitteln. Damit stehen die Unterlagen beispielhaft für weite Teile des Seminarkonzepts. Immer wieder sind die Teilnehmer eingeladen ihre Erfahrungen vorzutragen, zu diskutieren und zu reflektieren.
Auch technisch ist das Trainingskonzept bestens gelungen. Ein Leitfaden führt durch die verschiedenen Materialien und ermöglicht über den Internetbrowser und ohne die Installation weiterer Software den Zugriff auf alle Materialien. (...)
Christian Kolb, Rezensent für www.therapie-online.de

Mit diesem Konzept wird ein vollständiges Training angeboten.
Jeder Trainer mit ein wenig Erfahrung wäre tatsächlich mit Hilfe des vorgelegten Trainingskonzeptes und seinem Material in der Lage, ein dreitägiges Training plus Follow-Up-Tag durchzuführen. Im Grunde geht es bei diesem Training darum, eine in sich gefestigte und selbstreflektierte Führungskraft zu werden, die sich der Spannung zwischen den Anforderungen der Organisation, der Mitarbeiter und den eigenen Werten und Persönlichkeit bewusst ist und diese Spannung ausbalancieren kann. Dazu ist das Training in drei Tagen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten aufgeteilt. Jeder Tag ist durch die entsprechenden Power Point Charts, Teilnehmerunterlagen und fotografierte FlipCharts dargestellt. Neben den drei Seminartagen wird noch ein Follow-Up-Tag mit den üblichen Reflexionen und der Bearbeitung aktueller Teilnehmerthemen vorgestellt. Zur Abrundung des Trainingskonzeptes gibt es außerdem einen Trainer-Leitfaden, der vor allem Anfängern im Bereich Training noch einmal hilfreiche Tipps im Bereich Seminargestaltung und –organisation geben kann.
Jörg Middendorf für www.mwonline.de, Bewertung: 3 von 3 Sternen

Der 'Balanceakt Führung' thematisiert Dimensionen von Führung, Managementkompetenzen, Aufgaben und Stile von Führung und mündet in die Reflexion des eigenen Führungsstils.
Alle Inhalte sind verständlich zusammengefasst und optisch ansprechend verpackt. Gut: Die PPT-Vorlagen sind jeweils mit Hinweisen versehen, welche Zusatzinformationen wann im Vortrag nützlich sind und wie viel Zeit in Einzel- oder Gruppenarbeit verbracht werden sollte. Natürlich erwirbt der Käufer das Recht, die Unterlagen zu verwenden, zu verteilen und auch entsprechend dem eigenen Bedarf zu gestalten.
Fazit: Wer ausgearbeitete Folien, Handouts und methodische Anregungen für eine Führungskräfte-Schulung sucht, wird hier fündig.
Hubert R. Kuhn, Rezensent in Training aktuell, Mai 2009

... bietet eine umfassende Sammlung an Flipchart- und PowerPoint-Unterlagen, die das gesamte Spektrum zum Thema Führung gut abdecken, bzw. auch Hintergrundinfos zu Training generell und Einsatz der Unterlagen.
Eine empfehlenswerte Unterstützung für TrainerInnen und auch für Führungskräfte, aber es ersetzt sicher nicht die eigene Auseinandersetzung in Seminaren, Coachings, etc. zu Führung und Selbstkompetenz. Das Konzept ist aber eine gute Bereicherung.
Dr. Alfred Fellinger, Rezensent für www.gpa-djp.at/education

Für jeden, der sich mit diesem Thema beschäftigen, Seminarkonzepte entwickeln und durchführen möchte, bietet dieses Thema ein komplett erprobtes und vorbereitetes Konzept, das Standards setzt.
Die Autorin bietet ein ausgesprochen umfassendes und die Selbststeuerung anregendes Trainingskonzept an und verbindet geschickt theoretischen Input und inhaltliche Impulse mit Reflexionen und Aufgaben.Das auf Selbsterkenntnis ausgelegte Curriculum beinhaltet die ineinander greifenden Themen: Dimensionen von Führung, Wertesystem, Identität und Identifikation, Veränderungsprozesse, Burnout und Stress, Standortbestimmung sowie Mitarbeitergespräche. Neben einem ausführlichen Curriculum für ein Dreitages-Training enthält das Konzept zu allen Themen Hintergrundmaterial, Zusatzübungen, didaktische Varianten und ein ausführliches Seminarhandbuch.
Walter Braun in Rasche Nachrichten, Ausg. 01/2009

Sandra Eisenmann

Autorenportrait

Sandra Eisenmann
Sandra Eisenmann arbeitet seit 1999 als Trainerin im Bereich Persönlichkeitsentwicklung. Einige Hundert Teilnehmer besuchten bereits ihre Seminare zum Thema „Soziale Kompetenzen“. Ihren großen Erfahrungsschatz ergänzt sie durch stetige eigene Weiterbildungen. Dadurch entwickeln sich auch ihre Trainingskonzepte ständig weiter.

Kreativität und Neugierde haben sie zu ihrem Beruf geführt, sich selbst und andere zu begeistern und grenzerweiternd zu denken, das Gelernte umzusetzen und weiterzugeben. Sie versteht sich als Impulsgeberin und setzt Methodenvielfalt im Sinne eines Veränderungsprozesses ein.

„Für mich zählen die Entwicklung und Entfaltung persönlicher Ressourcen zu den wirklich wichtigen Dingen; nicht nur im Beruf und am Arbeitsplatz, sondern im Leben allgemein.“ Kontakt: Homepage der Autorin

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben