Reise zur Lösung

Coaching-Kompetenz in Beratung, Teamentwicklung, Führung, Lehrtätigkeit, Gesprächsführung

Paul Lahninger
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
3. Auflage 2018, 384 Seiten mit 50 Praxisbeispielen, 70 methodischen Leitfäden und direkt einsetzbaren Kopiervorlagen, kt., ISBN 978-3-941965-00-3

Paul Lahninger öffnet sein vielfältiges und tiefes Methodenspektrum rund um die wertschätzende und lösungsorientierte Begleitung von Personen oder Teams. In sieben Bausteinen behandelt Lahninger das Thema Coaching als Haltung, als Kompetenz und als Prozess. Das Buch liefert Methoden, Kopiervorlagen, Praxisbeispiele aus unterschiedlichsten Arbeitsfeldern und Anregungen für das Selbstcoaching – mit Beiträgen des Strukturaufstellers Matthias Varga von Kibéd.

Über das Buch

Sieben Bausteine, 70 Arbeitsblätter und 50 Praxisbeispiele laden ein, Coaching-Kompetenz und Wertorientierung zu reflektieren und zu entfalten. Bevor die Reise beginnt, präsentiert Paul Lahninger die Grundidee von Begleitung zu selbstständigen, eigenverantwortlichen Lösungen. Die wörtliche Abschrift einer hilfreichen Coaching-Einheit gibt dabei Einblick in die konkrete Umsetzung dieser Qualität.

BAUSTEIN 1 – Coaching als Haltung
Wertschätzendes Begleiten ist eine Kommunikationsform, die sich in unterschiedlichen Rahmenbedingungen als äußerst effektiv erweist. Es geht darum, die Besonderheit der jeweils einzigartigen Situation wahrzunehmen und ein angemessenes und hilfreiches Setting zu schaffen. Systemische Thesen unterstützen die Werthaltung des Zutrauens als Beitrag für Veränderung und Weiterentwicklung: Begleitung wird wirksam durch gelebte Haltung.

BAUSTEIN 2 – Coaching als Kompetenz
Gesprächstechniken im Begleiten von Lösungsfindung bauen auf alltäglichen Kompetenzen auf, die viele Menschen ganz selbstverständlich leben. Professionelles Weiterentwickeln dieser Techniken kann anspruchsvolle Feinarbeit sein und unterschiedlichste Gespräche bereichern.

BAUSTEIN 3 – Coaching als Prozess
Konzepte für den Aufbau von Lösungsfindungsgesprächen laden ein, Fragen und Zuhören als Schritte eines zielorientierten Vorgehens zu üben. Bewährte Leitfäden für konkrete Themenanliegen stehen als Frage-Designs zur Verfügung, einsetzbar auch für Paargespräche in Seminaren und für die individuelle Selbstreflexion.

BAUSTEIN 4 – Teamentwicklung begleiten
Erfolgreiche Praxisbeispiele und vielseitige methodische Instrumente zeigen Möglichkeiten, die Entwicklung von Teamqualität zu stärken, Teamprozesse wirksam zu gestalten, Entscheidungsprozesse zu begleiten und zielorientiert mit Feedback zu arbeiten.

BAUSTEIN 5 – Konfliktbearbeitung gestalten
Verständnis für die besondere Dynamik von Konflikten und klare Bilder von Lösungswegen dienen als Grundlage für die Begleitung von Lösungsfindung und für die eigene Konfliktkompetenz. Aspekte von Mediation werden überall dort wirksam, wo Bereitschaft erarbeitet und unterstützt werden kann, um konstruktiv über Streitpunkte zu sprechen, einvernehmliche Entscheidungen zu treffen, Versöhnung zu leben.

BAUSTEIN 6 – Beseelt leiten
Unser Menschenbild, unsere Vorstellungen davon, wie Menschen lernen, Werthaltungen entwickeln, Sinn erleben, all dies bildet den Rahmen für unsere Gespräche und unsere Arbeit mit Menschen. Bilder eines persönlich gelebten Verständnisses der Seele regen an, das eigene Menschenbild zu reflektieren und sich herzhaft, „beseelt“ zuzuwenden.

BAUSTEIN 7 – Kompetenz für jedes Setting
Weitere Praxisbeispiele vielseitiger Umsetzung bestärken, im individuellen Umfeld Möglichkeiten zu wahrzunehmen um wirksam zu begleiten und Eigenverantwortung zuzumuten.

Qualitätsmerkmale


Zum Nachschlagen
Die Ideen und Methoden sind wie in einem Nachschlagewerk rasch auffindbar, übersichtlich, kompakt und klar strukturiert.

Direkt umsetzbar
Arbeitsblätter, Checklisten, Leitfäden, sind auch bestens als Arbeitsmaterialien in der Fortbildung, sowie für die persönliche Reflexion im Selbstcoaching geeignet: Ein Arbeitsbuch für vielseitige Arbeit mit Menschen.

In Wertorientierung
Alle Beiträge sind getragen von einem sehr persönlichen, wertschätzenden und lebendigen Zugang zum Thema, unterstützt auch durch Thesen zum Verständnis menschlicher Entwicklung und seelischer Grundbedürfnisse.

Maximal praxisorientiert
Authentische, gut nachvollziehbare Praxisbeispiele aus unterschiedlichsten Arbeitsbereichen, von der Kurzintervention bis zum mehrtätigen Teamentwicklungsprozess regen an, die Qualität des coachenden Begleitens auch im eigenen Anwendungsbereich zu nutzen.

Vielfältig
Die Reise zur Lösung bietet eine Fülle von Anregungen in lebendiger, liebevoller Darstellung, mit Grafiken, Fotos, Tabellen und Metaphern.

Fundiert
Verständnis von Veränderungsprozessen beinhaltet systemische Haltungen, insbesondere Wertschätzung, Zuversicht, Lösungsorientierung und die Aufmerksamkeit auf Ressourcen als Grundlage für wirksame Begleitung von Entscheidungsfindung, Konfliktlösung und persönlicher Weiterentwicklung. Ansätze von Steve de Shazer, Sonja Radatz und Werner Vogelauer u.a. werden sorgfältig zitiert.

Ganzheitlich
Orientierung an Eigenverantwortung auch in ihrer politischen und hochaktuellen ökologischen Dimension ist ein wesentliches Anliegen des Autors, das er in einem spirituell orientierten Menschbild darstellt. Ganzheitliche Sicht beinhaltet das bewusste Beachten von Grenzen, die aufrichtig und persönlich deklariert werden.

Zielgruppen
gleichermaßen interessant zum Einsteigen, wie auch für Profis in

  • Coaching, Psychotherapie, Supervision, Mediation, Teamentwicklung, Moderation, Lebens und Sozialberatung
  • Beratende Berufe z.B. in Elternberatung, Unternehmensberatung, Berufsorientierung Arztgesprächen
  • Führung und Teamleitung
  • Lehre und Ausbildung: Training, Schule, innerbetriebliche Ausbildung

Empfehlenswert für alle die sich mit effektiver Gesprächsführung befassen.

Inhaltsverzeichnis

Etappe 1 – Coaching als Haltung

Zur eigenen Lösung reisen

  • Die Kutsche
  • Praxisbeispiel: Überlastung bewältigen

Wertorientierung
  • Wertschätzend begleiten
  • Coaching – Anwendungsspielräume
  • Setting-Qualitäten
  • Coachend begleiten: inhaltlich enthaltsam
  • Coaching-Haltung
  • Die Wertorientierung trägt die Methode
  • Systemische Thesen
  • Effektiv kommunizieren – systemisch betrachtet
  • 'Wirklichkeit' ist etwas, das wir erschaffen
  • Coaching als Zutrauen in Veränderung
  • Grenzen des coachenden Begleitens


Etappe 2 – Coaching als Kompetenz

Zuhören • Fragen • Feedback
  • Auftrag und Zielvereinbarung
  • Die Gesprächsführung
  • Aktiv zuhören
  • Aktiv zuhören: die Techniken
  • Aktiv zuhören: Übungsbeispiele
  • Positiv umformulieren
  • Positiv umformulieren: Übungsbeispiele
  • Einfühlung trainieren
  • Fragen als Coaching-Instrument
  • Fragen unterstützen Lösungsfindung
  • Feedback geben als Coach
  • Feedback als Veränderungsimpuls
  • Feedback zu Widersprüchen

Selbstreflexion als Coach
  • Coaching-Kompetenz-Spektrum
  • Selbstwahrnehmung vertiefen
  • Wünsche für Schattentage
  • Abgrenzen und auftanken
  • Coaching-Elemente vielseitig umsetzen


Etappe 3 – Coaching als Prozess

Leitfäden für den Ablauf
  • Das Gespräch strukturieren:
  • Lösungsfokussierte Beratung
  • Die Wunderfrage als Trancetechnik
  • Praxisbeispiel Frauenberatung
  • Praxisbeispiel Selbstorganisation
  • Coaching-Reflexionsbogen

Fragedesigns
  • Stress eingrenzen – Alternativen einladen
  • Ansprüche, Flow, Stressbewältigung
  • Wertorientierung in kritischer Selbstreflexion
  • Entscheidung im Spiel mit „Beides“ und „Keinem“
  • Führen in Motivationskonflikten
  • Zielmodell nach NLP
  • Umsetzen und Nachhaltigkeit stärken – Zielmodell
  • Verhaltensgewohnheit schaffen – Zielmodell
  • Widerstand als Motivation – Positionen-Spiel
  • Veränderungsimpulse in Körperbildern
  • Lern-Reflexion
  • Ressourcenorientierte Gedanken begleiten


Etappe 4 – Teamentwicklung begleiten

Teamqualität stärken
  • Teamorientierung • Teamentwicklung
  • Teamentwicklungs-Tendenzen
  • Teamarbeit in Symbolen
  • Theseninterview
  • Teamqualität Thesenblatt

Methodisch gestalten
  • Team-Coaching und Moderation: Begriffe
  • Moderation und Coaching versus Führungsverantwortung
  • Qualitäten in Team-Moderation und Coaching
  • Coaching methodisch gestalten
  • Teambesprechungsziele klären
  • Moderation und Teamcoaching vorbereiten
  • Praxisbeispiel: Aufgabenverteilung moderieren
  • Rhetorik im Beg-LEITEN
  • Rhetorik-Qualitäten im Detail

Entscheidungsprozesse begleiten
  • Entscheiden als Kernkompetenz stärken
  • Entscheidungsprozesse im Team gestalten
  • Entscheidungsmodus wählen
  • Praxisbeispiel: Teamentscheidungsprozess

Methodische Ideen
  • Methoden-Repertoire für Moderation und Team-Coaching
  • Moderation auf 4-Plakaten mit „dynamic facilitation“
  • 'ReTeaming': lösungsorientierte Teamentwicklung
  • Leben – leisten – lernen
  • Kollegiale Beratung: einander Ideen zumuten
  • Praxisbeispiel: kollegiale Beratung lösungsfokussiert
  • Interview mit Namenszug
  • Praxisbeispiel: Teamvernetzung
  • Praxisbeispiel: Teamentwicklungstag

Instrumente nutzen
  • Teamselbstreflexion: 'Erfolgstipps der Jury'
  • Rückmeldungen als Wünsche
  • Herausforderungen bewältigen
  • Arbeitsgruppe – Detailauftrag
  • Ergebnisse konkret umsetzen
  • 'Tanzkarte: auf in den Reigen!'
  • Teamqualität individuell stärken
  • Teamqualität verbessern – Selbstreflexion
  • Teamarbeit: Qualitäten reflektieren
  • Team-Kommunikation reflektieren
  • Wertorientierung: Prioritätenliste
  • Team-Check
  • Feedback-Kartenspiel


Etappe 5 – Konfliktbearbeitung gestalten

Konfliktdynamik verstehen
  • Konflikt-Stress weckt Notprogramme
  • Stufen von Konfliktstress
  • Konflikte entspannen und lösen
  • L.Ö.S.E.N.
  • Dissens – Kompetenz
  • Verhaltensvarianten im Konflikt: „Systematik“
  • Praxis-Beispiel Verhaltensvarianten im Konflikt
  • Konflikt-Prozesse als Chance

Lösungsfindung Einzelner begleiten
  • Chancen und Risken von Konfliktbegleitung
  • Praxisbeispiel: frei entscheiden
  • Versöhnung gestalten: Selbstreflexion
  • Praxisbeispiel: Versöhnung gestalten
  • 4-Positionen-REFLEXION
  • Praxisbeispiel: 4-Positionen-Reflexion – Gefühle aussprechen
  • Praxisbeispiel: 4-Positionen-Reflexion – Würdigung
  • Dissens leben: Selbstreflexion
  • Praxisbeispiel: Gespräch mit meinem 'Ex'

Aspekte von Mediation
  • Konfliktparteien in ihrer Lösungsfindung begleiten
  • Mediation: Streitschlichtung
  • Konfliktbegleitung in Teams gestalten
  • Versöhnung begleiten
  • Praxisbeispiel Versöhnung begleiten
  • Praxisbeispiel Einmischung klären
  • Praxisbeispiel Kontentrennung
  • Mediation: Praxisbeispiel Gesprächskultur
  • Versöhnung trotz Eskalation: ein kreativer Ansatz
  • Praxisbeispiel: Konkurrenz regeln
  • Persönliche Konfliktkompetenz


Etappe 6 – Coaching-Kompetenz für unterschiedliche Settings

Praxisbeispiele
Begleiten in der Führung
  • Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument
  • Coaching-Instrumente in der Führung

Begleiten in der Bildungsarbeit
  • Vom Lehrer als Wissensvermittler zum Lerncoach
  • Coaching-Elemente im persönlichkeitsbildenden Unterricht
  • Prüfungsvorbereitung

Begleiten in der Arbeit mit Jugendlichen
  • Praxisbeispiel: Ressourcenorientierung zur Jahresplanung im Team
  • Selbstwert stärken

Begleiten im Rahmen von Beratungen
  • Coaching von Fachkräften in Übersee per Telefon
  • Berufliche Entscheidungen treffen
  • Haltungen im Coaching und im Shiatsu

Begleiten im Seminar
  • Die Haltung trägt die Methode


Etappe 7 – Beseelt leiten

Menschenbilder leiten uns
Zuwendung zu mir selbst
  • Persönlichkeitsentfaltung durch Selbstliebe
  • Love it – Change it – Leave it
  • Beseelt arbeiten – Selbstreflexion

Zuwendung zu anderen
  • Kooperation als Grund-Prinzip
  • Resonanz als Kommunikationsform

Zuwendung zur Aufgabe
  • Verantwortung leben
  • Ökologie als Chance
  • Ethik: meine Wertorientierung leben
  • Beides

Leben als fortlaufendes Lernen
  • Das Beste in mir stärken und pflegen
  • Wege und vermeintliche Umwege
  • Wünsche für mich
  • Persönlichkeitsentwicklung einladen
  • Meditieren
  • Mystik als Weg

Wertorientierung weiterentwickeln
  • Ansprüche und Bedürfnisse
  • Zusammenspiel der Ich-Instanzen
  • Ich-Anteile organisieren
  • Werte ganzheitlich leben
  • Werte tragen uns
  • Beseelt leben – Gesprächsimpulse in Fragekärtchen
  • Das Tor zum Himmel
  • Zugewandt: Mein Leitbild

Film und Podcast: Buchpräsentation

Buch-Videocast auf managerSeminare.tv: Die Aufzeichnung seiner Buchpräsentation im AGB-Shop in Wien ist ein zehnminütiger Impuls-Workshop durch die verschiedenen Bereiche der Coaching-Kompetenz. Unter anderem geht es um Coching als Haltung, als Kompetenz und als Prozess, um die Gestaltung von Konfliktbearbeitung und um die Leitung von Teamprozessen.
zum Film

Buch-Podcast im ORF, Wissen Aktuell: Buchbesprechung im geisteswissenschaftlichen Kontext. Coaching funktioniert nicht über Vorgaben sonder über wertschätzendes Zuhören und das Stellen der richtigen Fragen an den Coachee.
zum Podcast

Leser- und Pressestimmen


Ein komprimierter, inspirierender, für die Praxis geschriebener Ideenlieferant, mit vielen konkreten Anwendungshilfen, Leitfäden und Formulierungsbeispielen.
In dutzenden 300-seitigen Fachbüchern finde ich, dass sich der praktische Nutzen und die Kernaussagen auf 30 Seiten verdichten ließen. Ganz anders das Buch 'Reise zur Lösung': Übersichtlich, kurz und knackig in den Aussagen und dennoch ausreichend klar, mit etwas Vorwissen leicht verständlich, sind alle 300 Seiten mit einem ausgesprochen hohen Praxisbezug gefüllt!
Martin Battig, Coach, www.battig.at

'Ich bin gefesselt von den klaren Formulierungen, lasse mir diese förmlich auf der Zunge zergehen!'
Barbara Braunbehrens, Blomberg

Die Reise zur Lösung ist zu meinem 'Kochbuch' geworden, mein ständiger Begleiter.
Gertrude Frühwirth, Führungskraft, Krems

Vor allem die Transkription realer Coaching-Sequenzen schaft einen hohen Nutzen.
Sieben Bausteine, 70 Arbeitsblätter und 50 Praxisbeispiele laden ein, Coaching-Kompetenz und Wertorientierung zu reflektieren und zu entfalten.
Dr. Lars-Peter Linke, Rezensent in Wirtschaftspsychologie aktuell, 3/2011

Mir gefällt, dass die Themen differenziert, sorgfältig und achtsam behandelt werden.
Die konstruktive, lösungsfokussierte Haltung bildet stringent den roten Faden durch die Kapitel. Das Wichtigste ist auf verständliche Art auf den Punkt gebracht und der Transfer in die Praxis gelingt mühelos. Kurz und bündig: Bravo für dieses Werk!
Susanne Jäggi, Consultant, Zürich

Neben den vielen Leitfäden und Arbeitshilfen, die dieses Buch zu einem anregenden Nachschlagewerk auch für erfahrene PraktikerInnen machen, sind es insbesondere die Praxisbeispiele, die die in den Anfgangskapiteln beschriebene wertschätzende Haltung Lahningers illustrieren.
Elizabeth Kandziora, Rezensentin in der Zeitschrift SYSTHEMA, Heft 11/2011

... ein sehr praxisorientiertes und doch fundiertes Buch, das einen guten Leitfaden durch den Coaching-Wald bietet.
Besonders bemerkenswert ist der immer wieder hervorragend gelungene Transfer in die Praxis. Methoden und Techniken werden anhand von konkreten Beispielen in einen direkten Praxisbezug gestellt.
Teresa Schwertl, Rezensentin auf www.coaching-literatur.de

Ein hervorragendes Lernbuch, das in keine Schublade passt!
Dieses Buch wird Sie auf eine lange Reise führen. Sie bekommen hier weder Allgemeinplätze noch theoretische Abhandlungen, sondern die hilfreiche und wesentliche Verzahnung von angewandter Theorie in der Praxis - verständlich und anregend aufbereitet. Dabei helfen die Methoden, Arbeitsblätter und Checklisten, die als Download-Ressourcen zur Verfügung stehen.
Rezension von Felicitas Richter auf www.lehrerbibliothek.de

Zu den Stärken des Buches gehört die hohe Praxisnähe.
Die Seiten sind voll von Beispielen und Übungen, sodass die Vorschläge Stück für Stück umgesetzt und erprobt werden können. Zum Teil erstrecken sich die Beispiele über mehrere Seiten, sodass man nicht nur einzelne Schritte übernehmen, sondern auch mal ein ganzes Beratungsgespräch nachvollziehen kann.
Melanie Andresen, BASISQualifikation für Lehrende, Projekt des Zentrums für Hochschul- und Weiterbildung an der Universität Hamburg

Das vorliegende Buch setzt sich ernsthaft damit auseinander, wie Coaches mit ihren Coachees umgehen könn(t)en ...
– denn letztlich muss jeder sein eigenes Menschenbild und seine Arbeitsethik definieren. Dabei hilft dieses Praxishandbuch bestens, gestützt auch auf Werkzeuge wie Reflexionsbogen und vielerlei Checklisten.
Diverse der angebotenen Werkzeuge stehen für Buchkäufer zudem als download zur Verfügung: Eine zeitgemäße Hilfe!
Rezension auf www.gabal.de

...ein sehr gutes Buch für jene, die an Tiefung in ihren Coaching-Prozessen interessiert sind.
Die fundierte Erfahrung des Autors schlägt sich nicht nur in dem Geschriebenen nieder, sondern auch zwischen den Zeilen.
Tarek Bamberger auf sozialarbeitsnetz.eu, August 2010

Ebenso gelingt es ihm, Haltung und Werte zu vermitteln, die aus einem guten erst einen exzellenten Coach machen.
Viele der beschriebenen Arbeitshilfen eignen sich in diesem Sinne nicht nur für die Interaktion zwischen Klienten und Coach, sondern ebenso zur Selbstreflexion, um sich der eigenen inneren Prozesse und Wahrnehmungen als Coach bewusst zu werden. Der durchgehend modulare Aufbau des Ratgebers erleichtert dem Leser dabei auch den Quereinstieg sowie das schnelle Nachschlagen einzelner Aspekte. Über alle Kapitel hinweg ist nahezu jede Fragestellung und Facette auf einer Doppelseite kompakt zusammengefasst.
kuhnwissen, Ausgabe Mai 2010

Paul Lahninger beschreibt Coaching-Kompetenz als Zuhören in Wertschätzung, Zuversicht und Lösungsorientierung.
Diese Sichtweise und viele Praxisbeispiele machen 'Reise zur Lösung' zu einem wertvollen Buch, das beim Lesen ein wohliges Gefühl der Gelassenheit entstehen lässt.
Martin Haidinger, ORF Wien, Redaktion Ö1

Überaus spannend und interessant hat der Autor Aspekte zum Thema Coaching dargestellt.
Besonders beeindruckt hat mich hierbei, dass an jeder erdenklichen Stelle praktische Hinweise gegeben werden, alle Bausteine in hohem Maß praxisorientiert aufbereitet sind. Der Leser fühlt sich sogleich angesprochen, einbezogen und ist in der Lage, Anregungen und Beispiele anzuwenden. Perfekt platziert und passend fügen sich Illustrationen dem Inhalt an. Das Werk ist gut strukturiert und besticht durch klaren und ansprechenden Schreibstil. Ein gelungenes, kompetentes Fachbuch, das ich mit Freude und Interesse ich gelesen habe.
Hauke Wagner, Verlagsleiterin, Gelnhausen, www.wagner-verlag.de

Ein spannender und wertvoller Wegbeleiter,...
... ein Fundus an inspirierenden Gedanken und Metaphern mit einer bunten Vielfalt an praxisorientierten Methoden; das Werk zeigt verschiedenste Möglichkeiten wirksamer wertschätzender Begleitung in der konkreten Praxis auf.
Dr. Leander Bechtold, Kommunikationsberater und Psychotherapeut i.A.u.S., Bozen

Das Buch ist sehr hilfreich durch kompakte, direkt umsetzbare Einzelbausteine und sehr klare Arbeitsblätter, die viel Feinarbeit und Erfahrung vermitteln.
Zugleich werden diese in einer Gesamtschau verbunden und durch den persönlichen Zugang des Autors getragen. Dieses wertschätzende und lösungsorientierte Weltbild zieht sich wie ein roter Faden durch das Werk. Spürbar wird auch die konkrete Umsetzung einer liebevollen und ganzheitlichen Grundhaltung.
Mag. Gertraud Sachs, Lehrerin und Coach, Salzburg

Ein Coaching-Buch zum Aufatmen - wertschätzend, bodenständig, praxisnah.
Besonders angenehm finde ich, dass hier nicht versprochen wird, man könnte mit den richtigen 'tools' und 'tricks' alle Probleme ruckzuck lösen, sondern menschliche und strukturelle Grenzen als Rahmen wahrgenommen und geachtet werden. Ich empfehle dieses Buch als Grundlagenliteratur für Sozial- und Beratungskompetenz.
Judith Kirchmayr-Kreczi, MSc, Supervisorin und Lehrbeauftragte, Linz, www.jkk-kommunikation.at

Ein einzigartiges Buch über Coaching: Eine äußerst gelungene Mischung von theoretischer Orientierung und Praxisbezug.
Beides ist so geschickt miteinander verzahnt, dass Lernen auf hohem Niveau möglich wird. Eine übersichtliche Gliederung macht es möglich, schnell die Themenbereiche zu finden, die im Moment gerade wichtig sind. Durch den weit gefassten Coachingbegriff enthält das Buch auch wertvolle Anregungen zur Begleitung von Teams und zum Selbstcoaching.
Dr. Eva Scala, Supervisorin, Psychotherapeutin, Lehrbeauftragte Graz

Die Orientierung an Gelassenheit, Klarheit und Offenheit wird im Buch konsequent umgesetzt.
Ein hilfreiches Handbuch mit vielfältigen, sehr gut strukturierten Methoden, sowie spannenden und berührenden Praxisbeispielen in unterschiedlichsten Arbeitskontexten.
Mag. Peter Laninschegg, Psychotherapeut, Führungskraft und Musiker, Salzburg

Das Besondere an diesem praktischen Methodenbuch ist, dass es gefühlvoll an wertschätzende Qualitäten des Coachens heranführt.
Sachte und tiefschürfend vermittelt es eine Erfolg versprechende Werkzeugkiste aus vielfältiger praktischer Erfahrung. Die Botschaft ist professionell klar und menschlich verbindlich; sie macht neugierig auf Kolleginnen und Kollegen dieser Beraterqualität. So ist Lahningers 'Reise zur Lösung' selbst eine horizonterweiternde Lösungsreise für Coaches, Berater-Innen und Supervisorinnen und Supervisoren, die ihre Arbeit reflektieren und bereichern möchten.
Toni Wimmer, MSc AGB-Trainer, Supervisor (ÖVS), Psychotherapeut, www.toni-wimmer.at, NÖ

Ausgezeichneter Wegweiser durch die Praxis des Coaching, ein umfangreiches und hilfreiches Handbuch, sehr praxisorientiert und methodisch fundiert.
Es vermittelt Grundlagen und wirkungsvolle Methoden, Checklisten, 'Kochrezepte', die durch sehr konkrete, gut nachvollziehbare Praxis-Beispiele anschaulich werden. Die klare Struktur und die Vielfalt der Blickwinkel macht das dargestellte Wissen übersichtlich und eingängig. Paul Lahninger überzeugt durch umfassende Kompetenz und teilt seine langjährige Praxiserfahrung freigiebig mit Interessierten.
Vera Blank, Beratung und Training, vb@veraenderungsberatung.biz, München

Das Buch vermittelt außerordentliche viele interessante Inhalte und Denkanstöße.
Helga Peter, Lehrbeauftragte, Sennwald, Schweiz

Ein Werk, das bei Lebensfragen Hilfe verspricht, ohne Ratschläge zu geben:
Selbst- und Fremd-Coaching für individuelle Lösungen und Entscheidungen. Paul Lahninger bietet Coaching-Kompetenz ... und stellt gemeinsam mit dem Logiker Matthias Varga von Kibed die Frage: 'Bin ich Coach? – Sollten Sie derzeit meinen, Sie wären kein Coach, so erlaube ich mir, weiterzufragen: Woher wissen Sie das? – Mit hoher Wahrscheinlichkeit leben Sie Kompetenzen, die nützlich sind, um eigenverantwortliche Lösungen zu entdecken ...' Die 'Reise zur Lösung' regt an zu vielseitiger Persönlichkeitsentwicklung und bewusster Wertorientierung, denn, so betont der Autor: 'Zwischen Haltung und gelebter Kompetenz besteht eine Wechselwirkung.
Bernhard Madlener, der Standard

Es ist ein wichtiges Grundlagenwerk für Coaching, das Paul Lahninger hiermit vorlegt.
Selten habe ich ein so gut getaltetes Lehrbuch in Händen halten dürfen. Keine Textwüsten sind mühsam zu durchqueren, sondern eher eine bunte und vielfältige Landschaft. Erklärende Texte wechseln mit Praxisbeispielen ab. Merksätze werden besonders hervorgehoben und die vielen Leitfäden regen zu intensiver Auseinandersetzung mit der eigenen Coach-Rolle an. Man merkt es schnell, hier schreibt, nein berichtet ein absoluter Profi aus seiner Schatzkiste, lässt einen über seine Schulter schauen, nicht nur auf das Gelungene, auch auf seine eigenen Fehler.
Dirk Hirsekorn auf mwonline.de, 3 von 3 Sternen

Mit den praktischen Beispielen stellt es für mich ein Handbuch dar, das ich in meiner Arbeit immer wieder zur Hand nehmen werde.
Inhaltlich dienen mir die Texte zur Vertiefung des vorhandenen Wissens und lenken den Blick auf sonst unbeachtete Abläufe in der Arbeit mit Jugendlichen.
Herta Fragner

Ich finde die detailliert wiedergegebenen Coachings superspannend!
Das Gespräch wird da so richtig lebendig. Ich nutze das Buch immer wieder und empfehle es gerne weiter.
Karin Hirschmüller

Ein tolles, sehr nützliches Buch, mit hoher Übersichtlichkeit, Einfachheit, Praxisnähe.
Ich empfehle das Buch auch allen Nachwuchswissenschaftler-Innen.
Mag. Oliver Bruckner, Personalentwicklung Universität Klagenfurt

Ich bin ganz begeistert von so viel kompaktem Know-how.
Mag. Olivia Wollinger

Das Buch ist inspirierend: einfach toll.
Mag. Alexandra Meißner, Lehrerin Frankfurt/Main

...stellt kompetent, klar strukturiert und sehr verständlich dar, was Coaching ist, und bietet praktische Anleitungen für Coachingprozesse.
Er stellt unterschiedliche, aber sehr typische Beispiele von Coachingprozessen dar, auf die jede/r Coach im Laufe eines Coachingslebens treffen wird und zeigt beispielhaft, wie er mit diesen Fragestellungen und Situationen umgegangen ist und gibt dadurch Anleitung fürs eigene Tun. Man findet in diesem Buch Theoretisches, aber vor allem Praktisches für die Beratungstätigkeit als Coach.
Dr. Alfred Fellinger-Fritz für den Bundesausschuss der work@education, Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier in Wien

Ihre Bücher sind für mich eine wahre Fundgrube in der Beratung und Fortbildung, die ich immer wieder gerne zur Hand nehme und von denen ich mich bei meinen Vorbereitungen inspirieren lasse. Sie sind für mich sehr hilfreich.
Gertude Frühwirth, Führungskraft, Krems

Ihre Bücher sind für mich eine wahre Fundgrube in der Beratung und Fortbildung, die ich immer wieder gerne zur Hand nehme und von denen ich mich bei meinen Vorbereitungen inspirieren lasse. Sie sind für mich sehr hilfreich.
Erwin Aal, Diplom-Theologe, Master of Arts – Erwachsenenbildung, Wehr

Ich bin begeistert von der CD „Ich-Stärke entfalten“ und von dem Buch „Reise zur Lösung“ und werde viel davon in meinen Trainings einsetzen.
Elke M. Knorr, (die-beratergruppe.de), Zehdenick

Digitale Ressourcen zum Buch


Als LeserIn des Buchs können Sie folgende Download-Ressourcen mithilfe des entsprechenden Links abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressourcen finden Sie hier.

  • Aktiv zuhören, Übungsbeispiele
  • Positiv umformulieren, Übungsbeispiele
  • Coaching-Kompetenz-Spektrum
  • Coaching-Reflexionsbogen
  • Stress eingrenzen
  • Ansprüche Flow, Stressbewältigung
  • Wertorientierung
  • Führen in Motivationskonflikten
  • Zielmodell nach NLP
  • Verhaltensgewohnheiten schaffen
  • Widerstand als Motivation
  • Veränderungsimpulse in Körperbildern
  • Lern-Reflexion
  • Ressourcenorientierte Gedanken
  • Qualitäten in Teammoderation und Coaching
  • Teambesprechungsziele klären
  • Rhetorik-Qualitäten im Detail
  • Teamselbstreflexion
  • Arbeitsgruppe Detailauftrag
  • Ergebnisse konkret umsetzen
  • Tanzkarte - Auf in den Reigen
  • Teamqualität individuell stärken
  • Teamqualität verbessern
  • Teamarbeit: Qualitäten reflektieren
  • Teamcheck
  • Feedback-Kartenspiel
  • Versöhnung gestalten
  • Dissens leben
  • Persönliche Konfliktkompetenz

Paul Lahninger

Autorenportrait

Paul Lahninger
Selbstständiger Lehrtrainer an Universitäten und Fachhochschulen, an der Wirtschaftskammer, Psychotherapeut und Berater für Personal- und Teamentwicklung Autor, Lehrgangsleiter im AGB-Ausbildungsinstitut für Gruppe und Bildung. Kontakt: Zur Website des Autors
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben