Praxishandbuch für Verhaltenstrainer

Das wichtigste Know-how für Akquisition, Konzeption und Intervention

Hannsjörg Dehner, Frank Labitzke
19,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
2007, 320 Seiten, PDF
Direktdownload

Erleben Sie die Welt des Verhaltenstrainers mit allen Aufgaben, Problemen und Lösungsansätzen: Die Bewältigung des Selbstmarketings, die Kundenbetreuung und Auftragsabwicklung, das Design und die Planung von Trainings, die Anwendung geeigneter Interventionstechniken sowie der souveräne Umgang mit Gruppenprozessen. In die Texte integriert sind Theorieblöcke zur Verhaltenspsychologie und zahlreiche Umsetzungshinweise der Autoren für den praktischen Einsatz der Transaktionsanalyse im Training.

Über das Buch

Die beiden Autoren Hannsjörg Dehner und Frank Labitzke verdichten ihre langjährige Erfahrung in der Trainerausbildung in diesem Leitfaden für Verhaltenstrainer. Hierbei packen die beiden Autoren die Bausteine der Trainerausbildung in insgesamt zehn unterhaltsame und gleichzeitig lehrreiche Kapitel.

Begleiten Sie den – fiktiven – Trainer Detlev Klausmann durch diverse Stationen seines beruflichen Alltags. Erleben Sie dabei auf lebendige und beispielhaft nachvollziehbare Weise die Welt des Verhaltenstrainers mit allen typischen Aufgaben, Herausforderungen und Lösungsansätzen. So erarbeitet sich Klausmann zunächst einen Ansatz, sein Selbstmarketing auch mit einfachen Mitteln konsequent zu verbessern. Eine Kundenanfrage wandelt er durch strukturierte Herangehensweise zu einem Auftrag um – über Briefinggespräch, Kundenpräsentation und Honorarverhandlung. Lesen Sie, wie Klausmann Trainings konzipiert und lernzielgerecht durchführt, schauen Sie ihm bei der Einführung des Modells der Transaktionsanalyse im Führungstraining über die Schulter, ebenso wie bei der Anwendung geeigneter Interventionstechniken sowie beim souveränen Umgang mit Gruppenprozessen im Training.



An den passenden Stellen präsentieren Ihnen die Autoren Theorieblöcke zur Verhaltenspsychologie und Didaktik, Vorschläge zu Vertragsgestaltung, Seminardesign und Trainingsanleitungen. Methodisch gewinnen Sie nicht nur umfassende Kenntnisse über die Facetten der Transaktionsanalyse (Ich-Zustände; psychologische Spiele, Dramadreieck, Skript, Antreiber ...), sondern lernen beispielhaft den Einsatz des Modells in unterschiedlichen Settings kennen (etwa im Führungstraining, in der Intervisionsgruppe oder in der Beratung). Das Buch ist in erster Linie für den angehenden Verhaltenstrainer geschrieben. Dabei dürften die Aspekte zum Konfliktmanagement, die geschilderten Interventionen im Rollenspiel sowie die Konzeptionstipps einige ganz besonders spannende Anregungen auch für den bereits praktizierenden Verhaltenstrainer bieten.

Inhaltsverzeichnis


1. Wege aus der Krise
Wie Sie als Verhaltenstrainer eine Strategie entwickeln, um geplant und zielgerichtet ein einfaches und bezahlbares Marketingkonzept umzusetzten.

2. Bei Anruf Order – oder nicht?
Wie Sie ein Erfolg versprechendes Grobkonzept für das Seminarangebot entwickeln und daraus ein präsentationsreifes Angebot ausarbeiten und präsentieren.

3. Handeln setzt verhandeln voraus
Wie Sie Verhandlungsziele, Optionen und Alternativen ausarbeiten und durch flexibles Agieren zu einem einvernehmlichen Abschluss gelangen.

4. Ja, mach´nur einen Plan!
Wie Sie einen Seminarplan mit Lernzielen, Zielgruppenzuschnitt, Methoden und Dramaturgie entwickeln und die Teilnehmer zu Seminarbeginn miteinander vertraut machen.

5. Der Trainer auf der Bühne
Wie Sie sich auf Ihr Seminar mental vorbereiten, Ihre Präsentation aufbauen und durchführen, dabei Lerntypen berücksichtigen und mit den passenden Medien umgehen.

6. Drei Kringel statt Patentrezept
Wie Sie in das Modell der Transaktionsanalyse im Führungstraining einführen und mit den Teilnehmern den Umgang mit dem Modell erarbeiten.

7. Von der Rolle – Spiel oder Übung oder was?
Wie Sie Rollenübungen im Seminar ein- und durchführen, dabei Konflikten begegnen und die Teilnehmer fördern, konstruktives Feedback zu geben.

8. Von Brillen und Rähmchen
Wie Sie mithilfe von Veränderungsformel und Bezugsrahmenkonzept neue Sichtweisen vermitteln und Interventionstechniken einführen und üben.

9. Verhaltensspiele der Erwachsenen
Wie Sie Ihre Teilnehmer psychologische Spiele und deren Mechanismen erkennen lernen und in die Lage versetzt werden, Konfliktsituationen zu moderieren.

10. Von Fettnäpfchen, Maurern, Co-Trainern und anderen Schwierigkeiten
Wie Sie durch Kenntnisse von Gruppenprozessen schwierige Situationen im Training einordnen und ihnen wirkungsvoll begegnen können.

Leser- und Pressestimmen


In vielen Bereichen wünschen Manager, dass die von ihnen bezahlten Trainer das Verhalten der Teilnehmer von Seminaren nachhaltig verbessern. Hierzu brauchen Trainer einiges an verhaltenspsychologischem Rüstzeug und Methodenwissen. Wer als Verhaltenstrainer arbeiten will, muss darüber hinaus Ideen und erprobte Rezepte für Akquisition, Präsentation, für Didaktik und Lerntransfer haben. Alle diese Theme werden in diesem Buch anschaulich und praxisnah dargestellt. (...) Der Kauf dieses Buches ist eine lohnende Investition.
Prof. Falko Wilms in SEM/Radar, 02/2007

Theorieblöcke zur Verhaltenspsychologie und Didaktik, Hintergrundinformationen zur erfolgreichen Vermittlung der Transaktionsanalyse oder des Bezugsrahmenskonzepts und Informationen zum optimalen Umgang mit schwierigen Seminarteilnehmern sorgen dafür, dass nicht nur Neueinsteiger, sondern auch bereits aktive Verhaltenstrainer von dem Buch profitieren.
Rezension auf www.therapie-online.de

Erfrischender Praxisbezug von der Akquise bis zur Durchführung von Verhaltenstrainings. Der erste Teil des Praxishandbuchs befasst sich mit einem greifbaren, zielgerichteten und bezahlbaren Marketingkonzept für Einsteiger und Profianbieter von Verhaltenstrainings. Das Buch leitet Verhaltenstrainer zu einer prägnanten Zielanalyse und zur Definition eines individuellen USP (Alleinstellungsmerkmals) an. Konkret, messbar und zugleich herausfordernd kommt man zu einer realistischen Markteinschätzung seines Angebots. Im fließenden Übergang zum inhaltlichen Hauptteil des Buches wird deutlich, das angewandtes Fachwissen und psychologisches Rüstzeug zur kommunikativen Anwendungsstrategie für den Kunden führt. Eine perfekte Umsetzung der Transaktionsanalyse in den praktischen Alltagsnutzen der Trainingsteilnehmer.
Gut strukturierte Theorieblöcke zur Verhaltenspsychologie werden mit einer didaktischen Leichtigkeit in Vorschläge zum Seminardesign und Trainingsanleitung umgesetzt. Ein Basisbuch für angehende Verhaltenstrainer und ein inspirierendes Buch mit vielen praktischen Tipps für Profis, sehr empfehlenswert. Vielen Dank, ich habe viel gelernt.
Wolfgang Filbert, Leserrezension auf www.amazon.de, fünf von fünf möglichen Sternen

Die Psychologie beschäftigt sich wissenschaftlich mit dem Erleben und Verhalten der Menschen. Ein Verhaltenstrainer versucht die Erkenntnisse der Psychologie und hier vor allem der Kommunikation in die Praxis umzusetzen. Das vorliegende 'Praxishandbuch für Verhaltenstrainer' ist vor allem ein Trainings- und Praxisbuch, das Verhaltenstrainern viele praktische Beispiele, Tipps und Tricks vorstellt, um die eigenen Kompetenzen zu erweitern und konkret umzusetzen. Dabei ist es grundlegend von Bedeutung, dass er über fundierte Kenntnisse in der Verhaltens- und Kommunikationspsychologie verfügt. Auch pädagogische und didaktische Kompetenzen sind besonders bei der Vermittlung unerlässlich. Um anderen Menschen bei der Verhaltensänderung (besonders im beruflichen Bereich) zu helfen, muss er jedoch zunächst sich selbst und seine eigene Wahrnehmung in den Blick nehmen. Schwerpunkt des Buches sind vor allem Marketing-Basics für Trainer und Verhandlungs- und Präsentationstechniken. Die Autoren haben zu diesem Zweck den Mustertrainer Detlef Klausmann erfunden, der den Leser mitnimmt und ihm zeigt, wie er Probleme erkennt, Aufgaben löst, mit Kunden verhandelt und Seminare gestaltet. Sehr anregend ist die Umsetzung der Transaktionsanalyse in unterschiedlichen Einsatzfeldern. Eine anregende Fundgrube - nicht nur für Verhaltenstrainer!
Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.de

Was macht denn ein Verhaltenstrainer? Damit beginnt das Vorwort des Praxishandbuchs von Hannsjörg Dehner und Frank Labitzke und der geneigte Leser wird es bestimmt erfahren! Das 320 Seiten starke Werk deckt alle Themen rund um das Verhaltenstraining ab: psychologische Grundlagen, Kommunikation, Didaktik, aber auch hilfreiche Tipps zu den Themen Marketing, Verhandlung und Präsentation beim Kunden. D.h., es ist alles enthalten, was kundige Trainer vielleicht und eigentlich wissen (sollten), aber gern noch einmal nachschlagen wollen und Neulinge in dem Beruf wissen sollten, damit Trainings bezugsgruppengerecht und nachhaltig durchgeführt werden können. Außerdem bietet das Buch eine Vielzahl von Hilfestellungen zur Vorbereitung und Durchführung von Trainings, damit die einzelnen Phasen stressreduziert ablaufen können. Außerdem erfährt der Leser viel über seine eigenen Stärken und Schwächen, die eigenen Antreiber, über die psychologischen Spielchen, in die er unter Umständen während eines Seminars verwickelt wird und wie er Auswege aus diesen findet. Ein hohes Gut, wenn man der Liga der Verhaltenstrainer beitreten möchte. Kein Trainer möchte schließlich, dass ihm aus Unkenntnis seiner selbst oder gruppendynamischer Prozesse der Seminarerfolg verwehrt bleibt.
Das Buch liest sich locker und leicht, ist gespickt mit realitätsnahen Beispielen und macht von Kapitel zu Kapitel Lust auf mehr. Es ist spannend zu erfahren, wie Trainer Klausmann seinen Seminaralltag meistert – ein Psychokrimi der ganz anderen Art. Wer danach noch nicht genug hat, dem empfehle ich die Trainings von Hannsjörg Dehner und Frank Labitzke...
Birgit Rump, Senior Project Manager im Bereich Project Management Excellence

Das braucht der (Verhaltens-)Trainer von heute!...
...und nicht nur der! Sehr kurzweilig geschrieben profitiert dieses Werk von dem weiten Erfahrungshorizont der beiden Autoren. Ein Standardwerk für jeden selbstständigen (oder sonst selbst akquirierenden) Trainer, Coach, Berater und Mentor. Mit vielen pragmatischen Beispielen aus dem Alltag, die der (fiktive?) Trainer Detlef K. erlebt und löst. Und spätestens in der 2. Hälfte, in der die Transaktionsanalyse (TA) zunehmend Einzug hält, ist dieses Buch m.E. für jeden, der sich mit zwischenmenschlicher Kommunikation, seinen eigenen Einflussmöglichkeiten darauf und seine eigenen Verhaltensmuster kritisch-reflektierend auseinandersetzen will, ebenfalls eine unbedingte Bereicherung. Gute Strukturierung und Visualisierung, hohe Praxisorientierung, kurzweilige und lebendige Prosa - und als Fan der TA generell ein hochspannendes Thema toll verpackt!
Stefan Schubbaeus, Leserrezension auf www.amazon.de, fünf von fünf möglichen Sternen

Die beiden Autoren packen in diesem Buch die Bausteine der Trainerausbildung in zehn unterhaltsame und gleichzeitig lehrreiche Kapitel. Sie schildern dazu den beruflichen Alltag des fiktiven Mustertrainers Detlef Klausmann mit allen seinen Aufgaben, Problemen und Lösungsalternativen - von der Kundenakquisition über die Seminargestaltung bis hin zum Umgang mit 'schwierigen' Teilnehmern. Das Buch enthält eine gute Mischung aus Theorieblöcken, praktischen Vorschlägen zur Gestaltung von Verträgen, Seminaren und Trainings und Vorstellung von wichtigen Methoden.
Hedwig Sokianos, GfPM (Gesellschaft für Produktionsmanagement e.V.), vier von fünf möglichen Punkten

Unabhängig von der Häufung des TA-Anteils sind alle gerade erwähnten Kapitel sehr einfach und anschaulich beschrieben. Besonders hervorzuheben ist der immer wieder betonte Bezug zur Seminarpraxis. Dies wird durch praxisnahe Beispiele, konkrete Übungen, fotografierte Flipcharts und Interventionsvorschläge erreicht. An diesen Stellen merkt man, dass das Buch von zwei erfahrenden Praktikern geschrieben wurde und nicht nur graue Theorie enthält. Der aufmerksame Rezensionsleser wird vielleicht bemerkt haben, dass ich ein Kapitel ausgelassen habe: Dies ist das Kapitel sieben, welches sich mit dem Rollenspiel und dem Einsatz von Videoaufnahmen beschäftigt. Hier geht es um die Einführung und Durchführung von Rollenspielen sowie das Feedback nach dem Rollenspiel. Abgerundet wird dieses Kapitel durch die Darstellung verschiedener Varianten zur Durchführung von Rollenspielen.
(...)Meine Erwartungen wurden nur zum Teil erfüllt, da ich wesentlich mehr und vertiefte Ausführungen zu Themen wie Gruppendynamik, Didaktik, Lernpsychologie, Persönlichkeitspsychologie und einen breiteren Methodenkoffer (anstatt eines TA-Buches) erwartet hatte. Versöhnt hat mich allerdings der ansprechende, gut zu lesende und anschauliche Schreibstil sowie die konkreten Hinweise aus der Seminarpraxis der Autoren. Jörg Middendorf, MWonline, zwei von drei möglichen Sternen

Hier schreiben 2 Trainer aus Ihrem reichen Erfahrungsschatz! Sie vermitteln ansprechend und leicht verständlich das notwendige Basiswissen, insbesondere zur Transaktionsanalyse (Skript, Bezugsrahmen, Antreiber, Ich-Zustände, Dramadreieck, etc.) und geben praktische Tipps und Beispiele zur Akquisition, Vorbereitung und Durchführung von Verhaltenstrainings. Dies ist ein Buch, das nicht nur fachlich fundiert sondern auch didaktisch hervorragend aufgebaut ist. Kompliment: Die beiden Autoren, Hannsjörg Dehner und Frank Labitzke, beweisen, dass sie nicht nur Seminare methodisch gut entwickeln können, sondern zeigen diese Kompentenz auch bei der Gestaltung des Buches.
Sehr zu empfehlen sowohl für junge Trainer als auch zur Auffrischung und Wissenserweiterung für erfahrene Berater.
Christoph Warnecke (CW Consulting & Coaching), Leserrezension auf www.amazon.de, fünf von fünf möglichen Sternen

Als langjährige Trainerin freue ich mich immer über Bücher, die klar gegliedert und mit praxisnahen Informationen gefüllt sind. Dies trifft bei diesem Buch zu. Man merkt, dass die beiden Autoren viel Erfahrung mitbringen. Wie ich finde, ein gutes Buch für Einsteiger, sowohl als auch für 'alte Hasen'. Hier findet man als 'alter Hase' auch immer wieder mal was Neues oder eine neue Sicht auf Altbekanntes. Sehr empfehlenswert!
Heike Cobaugh, Leserrezension auf www.amazon.de, fünf von fünf möglichen Sternen

Hannsjörg Dehner

Autorenportrait

Hannsjörg Dehner
Jahrgang 1938, gelernter Journalist, hat langjährige Erfahrung als Unternehmer (geschäftsführender Gesellschafter der marktführenden PR-Agentur in Deutschland) und Kommunikationsberater für Verbände, Konzerne und große mittelständische Unternehmen. Nach zusätzlichen Ausbildungen in Psychologie und Coaching ist er heute vor allem als Coach für Manager und Krisenberater für Unternehmen tätig. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Medien-Coaching für Unternehmer und Manager. Für die KONSTANZER SEMINARE ist er in der Trainerausbildung tätig. Kontakt: Homepage des Autors
Frank Labitzke

Autorenportrait

Frank Labitzke
Frank Labitzke ist seit knapp 20 Jahren Trainer, Coach und Ausbilder bei den Konstanzer Seminaren. Er ist studierter Biologe, hat Aus- und Fortbildungen in Transaktionsanalyse, Systemischer Therapie und Hypnotherapie absolviert. Desgleichen eine Ausbildung in systemischer Organisationsentwicklung und ist NLP-Practitioner. Er hat langjährige Erfahrung als Verantwortlicher für unterschiedlichste PE-Projekte, auch international, in vielen Branchen auf allen Hierarchieebenen. Kontakt: Homepage des Autors
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben