Mord im Seminar - mit Bonusmaterial

Mitspielkrimis im Team- und Kommunikationstraining

Gerhard Etzel
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
2012, 304 Seiten, kt., ISBN 978-3-941965-31-7
mit Online-Ressourcen zum Buch
sofort lieferbar

Während einer mehrtägigen Firmenkonferenz wird der Geschäftsführer in der Sauna erstochen. Gemeinsam mit Kommissar Edgar Christie macht sich die Runde daran, diesen Fall zu lösen ... Fünf klug konstruierte Kriminalfälle können Sie als Mitspielkrimis speziell in Kommunikations- oder Konfliktmanagement-Trainings inszenieren. Das Buch bietet Ihnen die Geschichten, die Teilnehmer-Handouts, Vorlagen für die Beobachter und alle Anleitungshilfen für den Trainer.

Über das Buch

Mitspielkrimis bieten eine spielerische Möglichkeit, das eigene Verhalten oder anderer in Kommunikation und Konfliktsituationen zu beobachten und kritisch zu hinterfragen, denn wie im Berufsleben können Mitarbeiter ihre eigenen problematischen Verhaltensweisen selbst nicht erkennen und die meisten Konflikte lauern unerkannt unter der Oberfläche, behindern die Zusammenarbeit, zumal hier im Mitspielkrimi fast alle Beteiligten etwas zu verbergen haben und mindestens einer wirklich eine Leiche im Keller hat.

Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der praktischen Durchführung von Mitspielkrimis im Training. Bei den Seminarthemen kann es sich um Gesprächsführung, Moderationstechniken oder das Management von Konflikten im Team handeln. Die 'ermittlungsreif' aufbereiteten Krimiplots können unter jedem der genannten Trainingsthemen eingesetzt werden.

Die fünf Fälle sind so konstruiert, dass sie von der Teilnehmeranzahl und Zusammensetzung an die Mitspieler angepasst werden können. Ausgehend von einer Mindestzahl können zusätzliche Rollen aufgestockt und geschlechtsspezifische Anpassungen vorgenommen werden, wenn eine für Männer konzipierte Rolle von einer Frau gespielt wird. Eine allgemeine Einführung erklärt den grundsätzlichen Ablauf, Festlegen des Settings für Beobachtung und Auswertung, Zeitpunkt und Art des theoretischen Inputs für das Thema des Trainings und auch, was der Trainer unternehmen kann, wenn es zu Schwierigkeiten im Ablauf oder mit Teilnehmern kommt und wann und wie er das Ende des Spiels einleiten sollte. Damit der Seminarleiter selbst in allen Phasen die nötige Übersicht über den Fall hat, erhält er eine 'Kriminalakte' mit einer Zusammenfassung über das Geschehen, eine Chronologie der Ereignisse, eine Tatortskizze und die Muster-Lösung des Falls.

Zusätzlich enthält das Buch zu jedem Plot eine Fassung für den reinen Einsatz als Problemlösungsaufgabe ohne Rollenspiel, in dem um den Prozess der Zusammenarbeit der Gruppe geht. Die Mitspielkrimis können aber auch als Gesellschaftsspiel zum unterhaltsamen Ausklang eines stressigen Seminartages oder im privaten Kontext als Testlauf vor dem eigentlichen Einsatz im Seminar dienen.

Alle für die Durchführung erforderlichen Rollenbeschreibungen, Spielunterlagen und Selbsteinschätzungs- und Beobachtungsbögen zur Auswertung werden zusätzlich als Online-Ressourcen bereitgestellt, die der Trainer an die jeweilige Seminarsituation anpassen und beliebig oft vervielfältigen und ausdrucken kann, nicht jedoch veräußern oder verbreiten darf.

Allen Trainern, deren kriminalistischer Spürsinn beim Aufführen der Mitspielkrimis geweckt wurde, gibt der Autor als Bonus eine kleine Anleitung an die Hand, mit der sie eigene Plots für Mitspielkrimis entwickeln können.

Inhaltsverzeichnis

Vorhang auf für Mord im Seminar

Das Spiel mit Mitspielkrimis

  • Mitspielkrimis als Gesellschaftsspiel ausprobieren
  • Mitspielkrimis im Training einsetzen
  • Mitspielkrimis für bestimmte Trainingsthemen einsetzen
  • Die Krimis als Problemlösungsaufgabe einsetzen

Die vier Mitspielkrimis

Krimi 1: 'Mord im Seminar'
  • Kurzbeschreibung und Rollenübersicht
  • Die Geschichte
  • Rollenvorlagen
  • Trainerübersicht über den Fall
  • Zeitlicher Ablauf der Ereignisse
  • Die Lösung
  • Zusammenfassung der wichtigsten Informationen der Beteiligten
  • Ändern des Geschlechts der einzelnen Rollen
  • Variante: 'Mord im Seminar' als Problemlösungsaufgabe

Krimi 2: 'Das Assassinment Center'
  • Kurzbeschreibung und Rollenübersicht
  • Die Geschichte
  • Rollenvorlagen
  • Trainerübersicht über den Fall
  • Zeitlicher Ablauf der Ereignisse
  • Die Lösung
  • Zusammenfassung der wichtigsten Informationen der Beteiligten
  • Ändern des Geschlechts der einzelnen Rollen
  • Variante: 'Das Assassinment Center' als Problemlösungsaufgabe

Krimi 3: 'Ein tödliches Projekt'
  • Kurzbeschreibung und Rollenübersicht
  • Die Geschichte
  • Rollenvorlagen
  • Trainerübersicht über den Fall
  • Zeitlicher Ablauf der Ereignisse
  • Die Lösung
  • Zusammenfassung der wichtigsten Informationen der Beteiligten
  • Ändern des Geschlechts der einzelnen Rollen
  • Variante: 'Ein tödliches Projekt' als Problemlösungsaufgabe

Krimi 4: 'Du sollst nicht 'NEIN'-Sagen'
  • Kurzbeschreibung und Rollenübersicht
  • Die Geschichte
  • Rollenvorlagen
  • Trainerübersicht über den Fall
  • Zeitlicher Ablauf der Ereignisse
  • Die Lösung
  • Zusammenfassung der wichtigsten Informationen der Beteiligten
  • Ändern des Geschlechts der einzelnen Rollen
  • Variante: 'Du sollst nicht 'NEIN'-Sagen' als Problemlösungsaufgabe

Eigene Mitspielkrimis schreiben

Fragebögen und Beobachtungsbögen
  • Beobachtungsbogen 'Kommunikationsblocker'
  • Beobachtungsbogen 'Kommunikationsförderer'
  • Beispiele für häufige Frageformen
  • Beobachtungsbogen 'Frageformen'
  • Beobachtungsbogen 'Allgemeine Moderationstechniken'
  • Beobachtungsbogen 'Umgang mit Profilierung und Selbstdarstellung'
  • Beobachtungsbogen 'Konfliktmoderation in Besprechungen'
  • Beobachtungsbogen 'Konfliktbearbeitung als Beteiligter'
  • Selbsteinschätzung 'Konfliktstile'
  • Beobachtungsbogen 'Konfliktstile'
  • Beobachtungsbogen 'Aktives Zuhören'
  • Fragebogen 'Abfrage von Erfahrungen'

Leser- und Pressestimmen


Das besondere an den Mitmachkrimis als Methode ist, dass sie die komplexen Dimensionen eines Konfliktes darstellen. (...) Echt ideenreich. Respekt!
Jeder Krimi des Buches kann persönlich auf die Gruppe zugeschnitten werden, je nach Gruppengröße und Geschlecht. (...) Was ich richtig gut finde: Die Fälle sind so perfekt ausgearbeitet, sodass jeder irgendwie verdächtig erscheint. (...)
Wer von den Krimis so begeistert ist, dass er nach den vier Geschichten nicht aufhören möchte, bekommt im Buch sogar noch eine Anleitung zum Selberschreiben.
Aus der umfassenden Rezension von Axel Ferstl in der Zeitschrift 'e & l - erleben und lernen' (www.ziel.org), Heft Juli 2019

Ich befinde mich gerade in der Vorbereitung zu einer Teamveranstaltung, in der es um Teamentwicklung und Kommunikation gehen soll. (...) genau das, was ich brauche.
Etzel gibt mir als Trainerin genau das was ich dazu brauche. Er schildert mögliche Seminareinstiege, Beispieleinladungen, die ich zukünftig bereits die Seminarausschreibung integrieren möchte sowie theoretische Zugänge, vor den Seminarspielen selbst. So gibt er Tipps, welche theoretischen Inputs vorangestellt werden sollten und wie diese didaktisch aufbereitet sein können. Im Grunde ist der Ablauf so gut dargestellt, dass man als Trainerin gerade im ersten Durchlauf auf Nummer Sicher gehen und diesen auf das eigene Seminar zu adaptieren kann.
Eva-Maria Glade (Wissenschaftliche Mitarbeiterin & Programmmanagerin Fernstudiengang Schulmanagement - Technische Universität Kaiserslautern) in ihrer ausführlichen Kundenrezension auf Amazon, 5 von 5 möglichen Sternen

Mordsspannung im Seminar
... nicht nur vier vollständig ausgearbeitete Kriminalrollenspiele, sondern jede Menge Hintergrundwissen für den Trainer einschließlich sehr praktikabler Checklisten und Beobachtungsbögen. Klares Druckbild und übersichtliche Gliederung, kleine Icons helfen bei der Orientierung. Besonders positiv finde ich, dass alle Textvorlagen für Rollen, Handlungsanwweisungen und Trainerinformationen als Download zur Verfügung stehen.
Matthias Wilke, WUP Will und Partner in seiner Kundenrezension auf Amazon, vier von fünf möglichen Sternen

... exzellent aufbereitet ...
Gerhard Etzel ist eine flüssig geschriebene, leicht verständliche und gut umzusetzende Handreichung gelungen, die (...) ausgezeichnete Anregungen für spannende Workshops bereithält.
Maik Walter in seiner Rezension in der 'Zeitschrift für Theaterpädagogik', Ausgabe April 2013

'Mords-Spaß' im Seminar
Tatsächlich hat mich dieses Buch schon beim Reinschmöckern fasziniert. Ich werde mit den Krimispielen in jedem Fall weiterarbeiten – und werde damit variieren. Dabei kommt mir der neue nachgelieferte Fall aus dem Verlag sehr entgegen, evtl. werde ich meine Teilnehmer beim nächsten Mal schon im Vorfeld ihre Rollen mitteilen, dass sie auch noch die Möglichkeit haben, die passende Ausrüstung mit zum Dinner zu bringen.
Brigitte Gütl in ihrer Kundenrezension auf Amazon, vier von fünf möglichen Sternen

Eine sinnvolle Bereicherung für Team- und Kommunikationstrainings!
Übersichtlich sind die einzelnen Schritte erklärt, von der Einladung über die Inszenierung und Durchführung bis zur Auswertung. Sehr gut ist auch die Anleitung für den Entwurf eigener Krimis. Durch die Downloads der Arbeitsmaterialien spart man sich viel Arbeit.
Susanne Kirchberger in ihrer Kundenrezension auf Amazon, vier von fünf möglichen Sternen

Ein Buch mit viel Herzblut!
Ein solches Seminarspiel können Sie variantenreich zu den unterschiedlichsten Phasen Ihres Trainings einsetzen. Sie finden gut aufbereitete Krimiplots mit allen nötigen Erklärungen und dem benötigten Zusatzmaterial.
Henri Apell auf seinem Blog www.coach-im-netz.de

Es hat sich in den letzten Jahren eine lebendige mörderische Szene etabliert, ...
...die im häuslichen Wohnzimmer oder bei einem Spitzenmenü lustvoll rätselt, wer denn der Mörder ist. Mit 'Mord im Seminar' hat das Treiben nun auch die Moderatoren- und Trainerszene erreicht: Das Teambulding endet tödlich, auch ein Verkaufstrainingsseminar führt zum Ableben eines Teilnehmers und das 'Assassinment' Center, diese moderne Folterkammer der Personaler überleben auch nicht alle Anwesenden.
Claus Voigt, Rezensent in der Zeitschrift spielbox, Das Magazin zum Spielen, Heft 7/2011

Eine hervorragende Idee, die er systematisch mit einer Vielzahl an direkt einsetzbaren Materialien entfaltet.
Gute Krimis beflügeln die Fantasie. Der Psychologe Gerhard Etzel hat dieses Motiv genutzt, um ein ganz besonderes Szenarium für die Seminararbeit zu inszenieren.
Arthur Thömmes, Rezensent auf www.lehrerbibliothek.de

Innovativ – gut strukturiert – methodisch interessant
Das Buch ist übersichtlich gegliedert, bietet unterschiedlich anwendbare Fälle und lädt zum kreativen Mitspielen ein. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen.
Ferdinand Ruhrer, in seiner Kundenrezension auf Amazon, 5 von 5 möglichen Sternen

Diese gelungene Möglichkeit, mit Dynamiken, Stimmungen und Hypothesen in Teams und Gruppen umzugehen ist eine echte Bereicherung für Trainer.
pra (Weyhe), in seiner Kundenrezension auf Amazon, 5 von 5 möglichen Sternen

In der Praxis hervorragend anwendbar
... ein Titel, der schon per se Spannung verspricht und der auch bei der praktischen Anwendung jede Menge spannende Tipps und Vorlagen bietet. Nicht nur wegen seines Inhaltes empfehlenswert, sondern auch wegen der Möglichkeit, mit deren Hilfe spannende neue Themen und Aufhänger zu erzeugen
Holger Küllmar/Coach & Berater, in seiner Kundenrezension auf Amazon, 5 von 5 möglichen Sternen

Digitale Ressourcen zum Buch


Als LeserIn des Buchs können Sie dazugehörige Download-Ressourcen mithilfe des entsprechenden Links aus dem Buch abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressourcen finden Sie hier.

  • Neuer Krimi: Strategiekonferenz mit Folgen
  • Einladungen
  • Mord im Seminar, Geschichte, Infokarten und Rollen
  • Das Assassinment Center, Geschichte, Infokarten und Rollen
  • Ein tödliches Projekt, Geschichte, Infokarten und Rollen
  • Du sollst nicht NEIN sagen, Geschichte,Infokarten und Rollen
  • Lagepläne
  • Formularvorlagen

Gerhard Etzel

Autorenportrait

Gerhard Etzel
Dr. Gerhard Etzel war nach dem Diplom in Psychologie sechs Jahre als Projektleiter im Sonderforschungsbereich „Sozial- und Wirtschaftspsychologische Entscheidungsforschung“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Universität Mannheim tätig. Danach wechselte er in die Industrie. Dort wirkte er 12 Jahre als Mitarbeiter und Führungskraft in verschiedenen Funktionen und Bereichen, mit den Schwerpunkten Personalentwicklung, Training, Coaching, Aus- und Weiterbildung.
Seit 1991 ist er unter dem Label „Gerhard Etzel Training“ selbständig als Coach und Trainer. In seiner Arbeit kombiniert er die Themenfelder 'Stärkung der kommunikativen Kompetenz' und 'systematisches, methodisches Arbeiten'.
Eines seiner Spezialgebiete ist die Konstruktion und der Einsatz von Verhaltensplanspielen für Teamentwicklung, Führungs- und Projektmanagementtraining. Kontakt: zur Homepage des Autors
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben