Bild zum Buch, Mit Rollen spielen

Mit Rollen spielen

Rollenspielsammlung für Trainerinnen und Trainer

Eva Neumann, Sabine Venske-Heß (Hrsg.)
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
5. Auflage 2017, 368 Seiten, kt., ISBN 978-3-936075-35-9

40 Beschreibungen erprobter Rollenspiele jenseits der üblichen Standards. Für jeden ist etwas dabei: Die Rollenspiele des ersten Teils haben kommunikative Grundlagen zum Thema. Sie bilden die Basis für die Bewältigung komplexerer Kommunikationssituationen. Wie Sie diese gekonnt behandeln, das erfahren Sie durch die Rollenspielbeschreibungen des zweiten Teil des Buchs.

Über das Buch

Das Rollenspiel ist eine der wirklich effektiven Methoden, um neue Verhaltensweisen zu erproben und ihre Wirkung im Feedback zu erfahren. Weil die Entwicklung so mühsam ist, sind Rollenspielbeschreibungen bislang nur selten veröffentlicht worden. Doch nun präsentiert ein kreatives Autorenteam eine Sammlung von 40 Rollenspielen jenseits des üblichen Standard-Repertoires. Die Beschreibungen und Durchführungsanleitungen betreffen allgemeine sowie komplexe Kommunikationssituationen und sind durchweg von Trainern erprobt und für empfehlenswert beurteilt worden. Damit alles gut gelingt, weisen die Rollenspiel-Experten auf besondere Eigenarten beim Einsatz hin.

Für jeden etwas dabei: Der Hauptteil besteht aus zwei Abschnitten - die Rollenspiele des ersten Teils haben kommunikative Grundlagen zum Thema. Sie bilden die Grundlage für die Bewältigung komplexerer Kommunikationssituationen, deren Rollenspielbeschreibungen im zweiten Abschnitt vorgestellt werden. Diese Einteilung entspricht der Abgrenzung zwischen Grund- und Aufbauseminaren. Motto: Einfach auswählen, anpassen, (nach-)machen.

Die Autoren

Alle Autoren dieser Rollenspielsammlung sind namhafte Praktiker der Trainer- und Beraterszene: Rainer W. Baber, Dr. Gudrun Fey, Sonja Förste, Astrid Göschel, Melanie Grimm, Sabine Heß, Eva Neumann, Christine Oberpaur, Katharina Kristine Schaal, Petra Schächtele, Johanna Schott, Frank Steeger, Klaus Steinke, Markus Stoltze, Renate Weiß.

Der Workshop zum Buch

Rollenspiele anleiten: motivierend, pfiffig, nachhaltig.
Unter diesem Titel bietet Sabine Heß, eine der beiden Autorinnen von 'Mit Rollen spielen II' zweitägige Workshops zum Buch an. Sie erleben, reflektieren, leiten selbst an, erhalten Feedback, erproben Neues und tauschen Erfahrungen aus. Sie erhalten eine professionelle Systematik zur Rollenspielgestaltung und trainieren unter Anleitung von Sabine Heß Einstiegsformen, Variationen, Lenkungsmethoden und Auswertungswege.

Inhaltsverzeichnis


Vom Schock zum Jubel – Erfolgreiche Inszenierung
Rollen leben, Rollen spielen
10 ¾ Schritte zum erfolgreichen Rollespieleinsatz
Einführung zur Rollenspielsammlung

Rollenspielsammlung

Teil I: Kommunikationstechniken anwenden

  • Ran an die Beschwerde – mit Verständnis
  • Mir schmeckt das nicht
  • Wer schreibt das Protokoll?
  • Die Vorwurfsmühle
  • Kampf um die Turnhalle
  • Der Bürgerentscheid
  • Wer darf mit zum Segeltörn?
  • Das Firmenjubiläum
  • Die verschollene Berechnung
  • Siebenmal Kritisieren
  • Das misslungene Praktikum
  • Luxuriöser als die Chefin
  • Die Urlaubsreise
  • Übrigens…
  • Stilechtes Grüßen, Begrüßen und Selbstvorstellen
  • Der 'Schwierige'
  • Nein oder Ja?
  • Der Umzug
  • Die bittere Pille
  • Guter Bote, schlechte Nachricht
  • Der erste Arbeitstag
  • Völkeraustausch
  • Zeit für ein gezieltes Gespräch
Teil II: Handlungsziele kommunikativ erreichen
  • Wem sitzt der Affe auf der Schulter?
  • Das Einzelbüro
  • Verlässlichkeit
  • Die Werbeagentur
  • Die Versicherungsgesellschaft
  • Die pflegebedürftige Mutter
  • Spannungen im Pflegeteam
  • Gründung eines Qualitätsteams
  • Nie wieder eine kalte Pizza
  • Auf dem Weg zur Führungskraft
  • Wem gehört der Strand?
  • Die Orangenplantage
  • Die Küchenübernahme
  • Im Schuhhaus 'Diener der Frau'
  • Kühlschränke für Eskimos
  • Sand für Beduinen
  • Neue Büromaschinen

Widerständen widerstehen – vom Umgang mit Herausforderungen
1. Widerspenstige innere Stimmen
2. Widerstände bei den Teilnehmern
3. Widerspenstige Technik

Spontane Spiele – Praxissituationen von Teilnehmern im Rollenspiel bearbeiten
1. Erneut 10 ¾ Schritte …
2. Fazit

Leser- und Pressestimmen


Den beiden Herausgeberinnen ist eine inspirierende Sammlung von Spielideen gelungen.
Man profitiert in hohem Maße durch die strukturierte Sammlung von Rollenspielen, die für den spezifischen Kontext variiert werden können und durch die detaillierte Beschreibung, wie Rollenspiele gründlich vorbereitet, mit Freude durchgeführt und nachhaltig nachbereitet werden. Die Schritte sind durchweg nachvollziehbar und leicht adaptierbar.
Maik Walter, Rezensension in der Zeitschrift für Theaterpädagogik, April 2011

Ein umfassendes Werk mit Rollenspielen, die an den eigenen Bedarf angepasst und individuell eingesetzt werden können.
Es macht Spaß, auch einfach mal im Buch zu stöbern. Es ist klar strukturiert und liefert viele Ideen, Anregungen und Variationen.
Alina Schulte, BASIS-Qualifikation am ZHW für Lehrende der Universität Hamburg

... eine gute Mischung aus realitätsnahen, kommunikativen Alltagssituationen, aber auch phantasievolle Rollenaufgaben, die kreatives Experimentieren erlauben.
(...) Die Rollenspiele sind gut beschrieben und mit ausreichenden Erläuterungen versehen, wofür sie geeignet sind, was damit trainiert werden kann und was bei der Umsetzung zu berücksichtigen ist. Hilfreich sind dabei auch die einleitenden Ausführungen zur Gestaltung von Rollenspielen, die gerade Trainingseinsteigern ein gutes Fundament geben.
Dr. Helmut Meyer, OrganisationsEntwicklung, 4/2006

Die Autorinnen zeigen Wege auf, wie Sie und ich die Kunst des kultivierten Umgangs mit Rollen im Spiel einbringen können oder andere neue Aktivitäten und Einsichten im 'Mitspieler' entstehen können,...
...die aufklärend für die Vergangenheit und Gegenwart sind sowie neue Fäden zu sinnvollen Mustern für die Zukunft zusammenbinden lassen. Dabei wird Rollenspiel zur emotionalen und kognitiven 'Arbeit': die Spielenden entwickeln soziale Kompetenz, man kann Groll durch Verständnis ersetzen, Verführen wird durch Führen umgewandelt, egoistische und eigennützige Tendenzen durch Empathie und Annahmebereitschaft wird freien Lauf gelassen.
erew BIBLIO-KOM, Dr. Karl-J. Kluge

Ein gelungenes Buch, das in den Koffer eines jeden Verhaltenstrainers gehört
Rollenspiele (...) sind aus keinem Verhaltenstraining wegzudenken. Und sie leisten wertvolle Dienste ... Neben sehr einfachen Rollenspielen, die mit ihren kurzen Vorgaben viel Spielraum für die Ausgestaltung lassen, finden sich hier auch sehr komplexe Szenarien mit vielen Rollen, z.B. Interessenkonflikte zwischen kommunaler Verwaltung und Bürgern bzw. Vereinsvertretern. Die Spielesammlung wird abgerundet durch Tipps, wie man den eingangs erwähnten Bedenken und Widerständen begegnet.
MWonline 12/2005, Johannes Thönneßen - Bewertung: drei von drei möglichen Sternen

managerSeminare hat hier wieder einmal einen Werkzeugkasten mit funktionsfähigen Werkzeugen gefüllt.
Rasche Nachrichten, 4/2005.

Das Rollenspiel gehört zu den Standards bei der Bearbeitung von Konfliktlösungsmethoden für Gruppen, Klassen oder Teams.
Die Autorinnen des Buches 'Mit Rollen spielen' haben eine ansehnliche Sammlung von Spielvorschlägen mit den jeweiligen Rollenbeschreibungen zusammen gefasst, die es erleichtert, für unterschiedlichste Zielsetzungen das passende Spiel auszuwählen. Dabei geht es um Verhaltenstraining und –lernen genauso wie um die Möglichkeit, Konfliktlösungsideen in erlebter Praxis auszuprobieren oder auch einen guten Einstieg in ein zu bearbeitendes Thema zu finden.
Uli Geißler für www.thalia.de, 5 von 5 möglichen Sternen

'Mit Rollen spielen' präsentiert nun der Bonner Weiterbildungsverlag managerSeminare insgesamt 40 interessante Variationen dieses wirksamen Feedback-Instruments.
Trainertreffen Deutschland, www.trainertreffen.de.

Die Rollenspiele sind wirklich gut und aktuell...
...all jene, die gerne und oft mit Rollenspielen arbeiten, haben hier sicher eine Investition getätigt.
Claudia Grötzebach, Methodenwerkstatt für Aktivierendes Lehren & Lernen

Toll! Ich bin begeistert.
institut juleiqua, www.juleiqua.de, Robert Hotstegs.

...rasch (sollte man sich) ein Arbeitsexemplar (...) sichern: Denn arbeiten sollten Sie damit und daran...
Gabal impulse 4/2005.

Digitale Ressource zum Buch


Als LeserIn des Buchs können Sie folgende Download-Ressource mithilfe des entsprechenden Links abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressource finden Sie hier.

  • Rollendarstellungen

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
Nach oben