Bild zum Film/Audio, Leitsterne beruflicher Entwicklung

Leitsterne beruflicher Entwicklung

Live-Vortrag auf den Petersberger Trainertagen 2014

Bernd Schmid
9,95 EUR für Abonnent/innen von managerSeminare
in den Warenkorb
2014. DVD. 45 Minuten.
50% Ermäßigung für Abonnenten von managerSeminare
sofort lieferbar

Bernd Schmid auf den Petersberger Trainertagen


Persönliche Leitsterne beruflicher Entwicklung

Bonus-Videos:

  • Interview
  • Der Life Achievement Award 2014
  • Laudatio


Leser- und Pressestimmen


Das sind 45 spannende Minuten eines Pioniers der Weiterbildungsszene.
Am eigenen Beispiel erklärt er, wie die Arbeit mit inneren Bildern Sinnzusammenhänge aufdecken kann, die die Person und ihre Bestimmung widerspiegeln. Und erläutert, wie man mit 'biografischen Hypotheken' wie Neurosen einen sinnmachenden Weg nach vorn finden kann.
Henri Apell, der 'Netzcoach' auf seinem Blog www.coach-im-netz.de

Es geht also nicht um Karriere, sondern darum, in seinem Berufsleben einen Sinn zu finden.
Nicht zu versuchen, seine Neurosen loszuwerden, sondern aus ihnen Charakter zu machen, das ist die Kernbotschaft des Vortrags. Denn in jedem Laster verbirgt sich ein unerlöstes Talent. Es geht also darum, kreative Ideen zu entwickeln, zu überlegen, wie man mit dem, was ist, weitermachen kann, lösungsorientiert und verständig für die eigene, wie auch für die Seelenlage des anderen.
Dr. Andreas Thedorff (www.thedorff.de) in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Spannender Vortrag, lohnt sich auf jeden Fall!
Im Beratungskontext können Coaches mit dieser Art der Aufmerksamkeit in Erfahrung bringen, was ihre Klienten wirklich bewegt und wohin für sie die Reise geht. So gewinnt eine Begleitung nicht nur im beruflichen Werdegang an Ideen und Möglichkeiten. Aber auch Menschen mit Interesse an ihrer eigenen Entwicklung erhalten sehr viele Impulse!
Dr. Bettina Fieber (www.ideen-und-perspektiven.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Bernd Schmid

Autorenportrait

Bernd Schmid
(Jg. 1946) leitet seit 1984 das isb. Der promovierte Psychologe hat seine Interessensschwerpunkte in: Systemische Lern-, Professions-, und Organisationskultur, die Arbeit mit Intuition, Träumen und inneren Bildern sowie Senior-Experten im demografischen Wandel. Er ist Ehrenmitglied der Systemischen Gesellschaft, Hochschulrat der PH Heidelberg und Lehrtrainer der internationalen TA-Gesellschaft und anderer Gesellschaften im Bereich Psychotherapie, Coaching, Supervision, systemische Beratung sowie Organisations- und Personalentwicklung. Bernd Schmid ist Mitgründer und Vorsitzender des Präsidiums des Deutschen Bundesverband Coaching DBVC; Gründer und langjähriger Vorsitzender der Gesellschaft für Weiterbildung und Supervision GWS; Mitgründer des forum humanum und Herausgeber der Reihe Systemische Professionalität und Beratung EHP-Verlag. Kontakt: Homepage
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben