Krisencoaching

Den Brüchen im Leben kraftvoll trotzen

Ralph Schlieper-Damrich (Hrsg.)
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Oktober 2013, 368 Seiten, kt., ISBN 978-3-941965-72-0

Eine große oder viele kleine Katastrophen können auf Dauer selbst gefestigte Charaktere in die Knie zwingen. Leistungsdruck und permanente externe Beobachtung erklären den wachsenden Coachingbedarf von Führungskräften mit psychischen Spitzenbelastungen. Die Autoren hatten in ‚Wertecoaching in Krisen‘ bereits die Bedeutung des individuellen Wertesystems betont. Diesmal geht es um Bewusstheit und Handlung in Krisen, um Einflüsse von Persönlichkeitsmerkmalen, einen tiefen Blick in die Krisentheorie und einen noch tieferen in die Praxis. Hier wie auch in den beiden anderen Werken stellen die Herausgeber einen Bezug zur logotherapeutischen Arbeit von Viktor E. Frankl, her und übertragen diese in Coaching-Formate.

Über das Buch

Es gibt eine neue Potenz des Krisenerlebens: Krisen von heute sind nicht nur komplizierte Situationen mit gravierenden Einschnitten ins Lebensmodell, sie zeigen außerdem eine neue Qualität von Dynamik auf. Sie mutieren zu multiplen Belastungsereignissen, sie führen zu Co-Abhängigkeiten bei anderen Menschen, sie werden zu Ereignissen, die flankiert werden durch Rastlosigkeit, Leistungsdruck und externe Beobachtung. Diesem Thema widmet sich das Herausgeberteam rund um Ralph Schlieper-Damrich. Es geht um bewusste Handlung, um Bewältigung und um die Entscheidung, welcher ‚Umweg’ genommen werden kann, damit Leid erträglich und Hoffnung erhalten bleiben. Und es geht darum, wie Coachs dabei im eingetretenen Ernstfall unterstützen können, sodass Menschen in Krisen ihre ‚Umwege’ finden. Krisencoaching - weil es um das Wohl Ihrer Klienten geht.

Inhaltsverzeichnis

Kapitel 1: Phänomen Krise

  • Krise? muss nicht sein.
  • Meme? bringen Orientierung.
  • Wirklichkeit? sollte sich ändern.
  • Psyche? braucht Beherrschung.
  • Ausweg? verlangt nach Sinn.
  • Typus? immer anders.
  • Handlung? nur mit Movens.
  • Ur-Sachen? gibt es.
  • Wann Krise? wenn kompliziert-komplex-dynamisch.

Kapitel 2: Wissen über Krise
  • Krise
  • Krisentheorie
  • Krisenmodelle
  • Krisendynamik
  • Sinnkrise

Kapitel 3: Coaching und Krisenpädagogik

Kapitel 4: Kleine Helfer für Prävention und Ernstfall
  • Sensorium für menschliches Verhalten in Krisen
  • Krisencheckliste
  • Krisenanfälligkeits-Fragebogen
  • Analogie-Übung 'Unternehmens- und Individualkrise'
  • Persönliches Krisenmanagement
  • Stressdrehzahl
  • Anspannungskurve
  • Leistungs-Erregungs-Kurve
  • Methoden einfacher Spannungsreduktion
  • Persönliche Krisenkommunikation
  • Krisenkreativität

Kapitel 5: Krisencoaching in der Praxis – fünf Fallbeispiele
  • Zuversicht ist Zukunftsaussicht! von Anja Gerber-Oehlmann
  • Das Leben in der Puppen-Stadt von Antony Kurz
  • Grün steht für die Hoffnung von Monica Ockenfels
  • Murphys Law von Andreas von Ralph Schlieper-Damrich
  • Die Nacht als Mutter starb von Ralph Schlieper-Damrich
  • Es ist fünf vor zwölf von Volker Jacob

Leser- und Pressestimmen


Das Buch bietet eine große Vielfalt an Modellen, Methoden und Impulsen. Es wird auch gestandenen Coaches noch Inspiration geben können.
Ganz begierig habe ich die Praxisbeiträge verfolgt, die leicht verständlich geschrieben sind und vielfältige Themen, Situationen und Methoden aufzeigen. Dieser Teil des Buches hat mich besonders motiviert, als Coach hier und da etwas Neues auszuprobieren.
Liane Faust in ihrer Rezension auf www.coaching-literatur.de und im Christopher Rauen Coaching-Newsletter 5/2014

Ernsthaft und mit wissenschaftlichem Hintergrund tiefgehend
Wissenschaftlich und theoretisch geht Schlieper-Damrich mithilfe verschiedener Modelle an die Erklärung. Psychologen und langjährige und lesewütige Coaches können mit Begriffen wie Memetik oder dem Rubikon-Modell bereits etwas anfangen. Für jene Leser, für die diese Begriffe neu sind, ist reichhaltig Hintergrundwissen geboten.
Für mich das spannendste Kapitel ist das letzte: auf satten 120 Seiten werden Praxisbeiträge über den Ablauf von sechs konkreten Krisencoachings erzählt, die einen guten Einblick in mögliche Szenarien geben und Anwendungsbeispiele verdeutlichen.
Michael Tomoff in seiner Kundenrezension auf Amazon, vier von fünf möglichen Sternen

Für die persönliche Kompetenzerweiterung ist dieses Buch eine sehr gute Investition
Ralph Schlieper-Damrich legt ein Fachbuch von hoher Dichte an psychologischen Theorien, Modellen und Fallbeispielen vor. (...) Besonders überzeugend für die Coachingtätigkeit sind die im vierten Kapitel genannten Anleitungen für Notfallinterventionen, Resilienzübungen und weitere Bearbeitungsmethoden (...), um der Krise den Schrecken zu nehmen, umzudenken und neue Kraft zu schöpfen.
Martina Cyriax in ihrer Rezension in 'Training aktuell - Die Zeitschrift für Trainer, Berater und Coachs', Ausgabe März 2014

Sehr informativ!
Sympathisch finde ich die Berichte der Co-Autoren über ihre eigenen Lebenskrisen, ebenso den Bezug zu körperlichen und energetischen Wahrnehmungs-Ebenen, die meiner Erfahrung nach bei einem Krisencoaching ebenso angesprochen werden sollten wie wie das rationale, strategische Denken.
Irisa S. Abouzari (www.irisaconsulting.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, vier von fünf möglichen Sternen

Das Buch ist mehr als einer der üblichen Ratgeber. Es macht Mut!
Der vorliegende Band bietet eine kompetente Fundgrube für eine systematische Herangehensweise, ein professionelles Krisencoaching, das nicht in die Abgründe des Unheils führt, sondern den Fokus auf die Ressourcen richtet. Sehr hilfreich sind dabei die beispielhaften Beschreibungen konkreter Fälle.
Arthur Thömmes in seiner Rezension auf www.lehrerbibliothek.de

Ein starkes und umfangreiches Buch wird vom Verlag managerSeminare hier zum Thema Krise vorgelegt.
Die Krise als produktiven Zustand zu sehen, indem ihr der Beigeschmack der Katastrophe genommen wird (Zitat von Max Frisch, S. 229), ist mit Hilfe dieses Buches sehr gut möglich. Ein Buch, das in keiner Coach-Bibliothek fehlen sollte – natürlich gelesen und erarbeitet.
Dirk Hirsekorn (www.freiraeume-coaching.de) in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen.

Endlich ein vernünftig verfasstes Buch über ein durchaus wichtiges Thema in der Arbeit mit Menschen: Krise.
Sowohl als Coachausbilderin als auch als Coach kann ich dieses Buch jedem empfehlen, der sich mit Coaching befassen möchte oder sich bereits befasst.
Nina Meier, Coach-Ausbilderin (www.ninameier.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Ein für Anfgänger und erfahrene Coaches ausgesprochen inspirierendes Werkbuch,
... mit dem das Modell des Krisencoachings konkret in kompetentes Interventionsverhalten transferiert werden kann.
Walter Braun, Rezensent in den Rasche Nachrichten, Literaturempfehlungen für den Praktiker 4/2013

Sehr empfehlenswert!
In diesem Praxishandbuch (es verdient wirklich seinen Namen) wird in einer bemerkenswert lesbaren und einprägsamen Form das Instrumentarium von Psychologie (...) vermittelt.
Profl Dr. Ing. Nicolas P. Sokianos, Rezensent im GfPMagazin, Gesellschaft für Produktionsmanagement, Ausgabe Dezember 2013

Der Leser oder die Leserin findet einen regelrechten 'Krisencoaching-Werkzeugkasten'
Mir als Coach hat die Lektüre zusätzlichen wertvollen Input gegeben und Techniken gezeigt, die ich in manchem Coaching in der Vergangenheit sicher hätte gut einsetzen können. Insofern werde ich das Praxishandbuch Krisencoaching in der Zukunft als hilfreichen Baustein für meine Coaching Praxis nutzen.
Wolfgang Lummer (www.meridos.de) in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

... ich bin positiv überrascht worden.
Völlig neu waren mir die Überlegungen zur Krisenpädagogik und eine Reihe von Konzepten, mit der die Autoren dafür sensibilisierten, bei Krisenberatungen nicht vorschnell mit der Trost-, Helfer- oder Mach-es-dir-leicht-Methodenkeule daherzukommen (...)
Ich selbst werde die ein oder andere Sequenz durchaus zweimal studieren, es ist ähnlich wie bei einem guten Film, der auch immer noch etwas Neues bereithält.
Maximilian Gerstner in seiner Kundenrezension auf www.ebook.de, fünf von fünf möglichen Sternen

Mein Fazit: Nicht einfach, aber großartig!
Mittels der beschriebenen Herangehensweise an Krisen und der dargestellten Techniken kann man Klienten wahrhaftig in dem Prozess des „Lessons learned“ unterstützen! (...) Während des gesamten Buches wird das Bemühen deutlich, sich dem schwierigen und komplexen Feld adäquat und vielschichtig anzunähern und Lösungswege für festgefahrene Situationen zu erschließen.
Diplom-Psychologe Rainer Müller (www.psyche-und-arbeit.de) in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Das Tolle an dem weiteren Vorgehen im Buch: ...
... Jeder Coach beschreibt seinen persönlichen Krisenbezug, die jeweilige Ausgangslage, seinen Beratungsansatz, das grundsätzliche Vorgehen, die eingesetzten Methoden und deren Wirkweise detailliert.
Henri Apell, der Netzcoach, in seiner Buchvorstellung auf www.coach-im-netz.de

Ralph Schlieper-Damrich

Autorenportrait (Herausgeber)

Ralph Schlieper-Damrich
Inhaber der Schlieper.Damrich GbR in Augsburg, zuvor geschäftsführender Gesellschafter der Perspektivenwechsel GmbH und 13 Jahre im leitenden Personalmanagement tätig. Umfassende Qualifizierungen in Unternehmenskulturberatung, Organisationsentwicklung, Führungskräfte-Training und Business Coaching. Leiter der Augsburger Privatpraxis für sinnzentrierte Psychotherapie – vom Viktor Frankl Institut Wien akkreditierter Logotherapeut. Pionier im Markt niveauvoller Individual-Ausbildungen zum Existenzialcoach, Krisencoach, Werte- und Sinn-Coach und Business-Coach für verschiedene Zielgruppen. Zwischen 2004 und 2007 Mitglied des ersten Präsidiums des Deutschen Bundesverbandes Coaching e.V., Mitgründer und Initiator des Verbandsnamens. Dr. Schlieper-Damrich arbeitet als Trainer und Coach mit Führungskräften der ersten drei Ebenen in den Themenfeldern Sinn und Werte, Krise und Konflikt, Führung und Kommunikation. Er ist spezialisiert auf die Themen, Werte und Sinn, Krisenprävention und 'Neue Führung'. Studenten ermöglicht er am Institut für Individuelle Krisenprävention die Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten im Kontext der Sinnlehre Viktor Frankls. Kontakt: Zur Homepage des Autors
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben