Bild zum Buch, Fotoprotokolle: Seminare lebendig dokumentieren

Fotoprotokolle: Seminare lebendig dokumentieren

Kreativer Einsatz in Trainings, Workshops und Besprechungen

Christian Badura
5,00 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
2002, 160 Seiten, PDF
Direktdownload

Will man die in Workshops entwickelten Ergebnisse sofort umsetzen, ist eine schnelle und brauchbare Dokumentation unerlässlich – am besten durch Fotoprotokolle. In Sekundenschnelle sind Pinwand-Ergebnisse abgelichtet und können auf dem PC überarbeitet und z.B. mit weiteren Folien, Tabellen und Grafiken ergänzt werden. Wie ein Trainer Fotoprotokolle erstellt und mit wenig Aufwand für seine Teilnehmer professionell aufbereitet, erläutert Christian Badura.

Über das Buch

In grauer Vorzeit – also vor ungefähr zehn Jahren – bestand der Trainingsalltag überwiegend aus regelmäßig durchgeführten Seminaren mit jeweils gleichem Inhalt. Damals ließen sich Teilnehmerunterlagen schaffen, die vorproduziert und im Seminar verteilt werden konnten. Weitere Dokumentationen waren überflüssig, Fotoprotokolle eher ein Gag – ein Give-Away zur Unterstützung emotionaler Verankerung.

Inzwischen hat der Bedarf an prozessorientierten Seminaren und kurzfristigen Workshops drastisch zugenommen. In diesen Workshops entstehen Ideen, Problemlösungen und Pläne vor Ort. Damit die Ergebnisse sofort umgesetzt werden können, ist eine schnelle und brauchbare Dokumentation unerlässlich – dank moderner Digitalkameras am besten durch Fotoprotokolle.

In Sekundenschnelle sind vorhandene Pinwand-Visualisierungen abgelichtet und können auf dem PC überarbeitet und z.B. mit anderen Folien, Tabellen und Grafiken ergänzt werden. Im Nu erhält der Teilnehmer eine individuelle Dokumentation seines behandelten Lernstoffes.

Wie ein Trainer Fotoprotokolle erstellt und mit wenig Aufwand und Vorkenntnissen für seine Teilnehmer professionell aufbereitet, weiß Christian Badura. Er nutzt die Technik des Fotoprotokollierens selbst im Training und gibt in diesem Ratgeber seine wertvollen Praxis-Tipps an seine Kollegen weiter.

Inhaltsverzeichnis

1. Ein neuer Standard setzt sich durch
1.1. Zukunftsmethode Fotoprotokolle
1.2. Weitere Vorteile auf einen Blick

2. Die Technik
2.1. Digitalkamera und PC
2.2. Ausrüstung
2.3. Software für weniger als 50 EUR
2.4. Kein Luxus: Laptop-Adapter und Netzwerkkarte

3. Vorbereitung
3.1. Kamera-Grundeinstellungen
3.2. Pinwandpapier

4. Fotografieren
4.1. Motive richtig fotografieren
4.2. Bilder auf den PC übertragen

5. Bearbeiten
5.1. Erste Kontrolle auf dem LCD-Display der Kamera
5.2. Arbeiten mit Befehlsstapeln (Batchmodus)
5.2.1. Stapelverarbeitung mit ThumbsPlus 2002
5.2.2. Stapelverarbeitung mit IrfanView
5.3. Bildausschnitte und Nacharbeit
5.3.1. mit ThumbsPlus 2002
5.3.2. mit IrfanView
5.4. Text ins Bild einfügen
5.5. Feinarbeit in Problemfällen
5.6. Genial einfach und kostenlos
5.7. Einbinden eines Bildbearbeitungsprogramms in ThumbsPlus 2002
5.8. Folien und Dokumente einbinden

6. Ausdrucken
6.1. Katalog erstellen mit ThumbsPlus 2002
6.2. Katalogbilder mit IrfanView
6.3. Drucken mit ThumbsPlus 2002
6.4. Drucken mit IrfanView

7. Digitales Fotoalbum
7.1. Das papierlose Büro
7.2. Was bedeutet archivieren?
7.3. Fotoalben automatisch generieren
7.4. Der Web-Assistent von ThumbsPlus 2002
7.5. Dateien umbenennen
7.5.1. Umbenennen mit Joe
7.5.2. Umbenennen mit IrfanView
7.6. Richtig archivieren
7.6.1. Ein Interventionsarchiv anlegen
7.6.2. Eine CD fasst mindestens 600 Bilder

8. Checkliste: Fotoprotokolle richtig erstellen

9. Muster-Fotoprotokoll

Anhang
1. Kamera-Ausstattungen
2. Bezugsquellen und Informationen
2.1. Kameras
2.2. Software
2.3. Datenübertragung
2.4. Speichermedien
2.5. Sonstige Informationen
3. Fachbegriffe
4. Marktübersicht Digitalkameras
4.1. Erläuterung zu einigen Produkteigenschaften
4.2. Systematik Marktübersicht

Pressestimmen

Überlegen Sie gerade wie Sie erfolgreiche Mediationsprozesse und deren Visualisierung 'sichern' können?
Wollen Sie Ihren Kunden ebenfalls ein Gesprächsprotokoll im Anschluss der Mediation anbieten?
Schrecken Sie im Moment vor Technik, Software und Aufwand zurück? Das Buch 'Fotoprotokolle: Seminare lebendig dokumentieren' ist für den interessierten Trainer, Berater und Mediator eine hilfreiche Einführung in die Welt der digitalen Technik. Darin erfahren Sie alles wissenswerte über den Kauf einer Kamera, Tipps für gute Fotos mit der Digitalkamera, Hilfe bei der Auswahl der richtigen Software (die nicht teuer sein muss) sowie kreative Möglichkeiten ein Fotoprotokoll zu gestalten. Und dafür ist nicht mal mehr ein Papierausdruck nötig! Mit Hilfe der Schritt-für-Schritt-Anleitung von Christian Badura sind Sie nach kurzer Zeit in der Lage, Ihren Kunden ein digitales Fotoarchiv auf einer CD-ROM zusammen zu stellen oder ein elektronisches Interventionsarchiv anzulegen.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sich der (Einarbeitungs-)Aufwand lohnt. Das Fotoprotokoll hat für den Kunden und für Mediatoren große Vorteile: Erinnerung an den gemeinsam erarbeiteten Prozess und emotionale Verankerung durch den Wiedererkennungseffekt bei den TeilnehmerInnen sowie die effiziente und kurzfristige Erstellung eines professionellen Protokolls. 'Fotoprotokolle' richtet sich in erster Linie an Einsteiger, denen Digitalkamera und Grafikprogramm noch nicht (sehr) vertraut sind. Denen wird eine fundierte Entscheidungs- und Kaufhilfe sowie eine gut verständliche und reich bebilderte Anleitung geboten. Darüber hinaus finden sich viele praktische Beispiele und Anregungen wie auch ein umfangreiches Fotoprotokoll gestaltet werden kann. ...
Christian Bähner, Beratungspool Newsletter Mai 2003

In diesem Ratgeber gibt Christian Badura viele wertvolle Praxis-Tipps in Sachen Technik, Ausrüstung, Kameraeinstellungen, Fotografieren, Bearbeiten der Fotos, Protokoll anfertigen und ausdrucken. Oft sind es Kleinigkeiten, die zu beachten sind, wie z.B. das richtige Bespannen der Pinnwände, damit der Blitz nicht zu stark reflektiert wird. Dieses neue Trainerfachbuch ist geeignet für Einsteiger in die digitale Fotografie, aber auch Profis finden sicher noch den ein oder anderen Tipp.
Mag. Ingrid Binderlehner, TRAINING

Wenn Sie praktische Anleitung mögen, dann wird Ihnen dieses Buch gefallen. So ist dieses Buch auch kein typisches Lehrbuch zu einem Weiterbildungsthema, sondern eher eine Arbeitsanleitung zur Erstellung von Fotoprotokollen.
Jörg Middendorf, mwonline

Christian Badura

Autorenportrait

Christian Badura
Studium der Betriebspädagogik; Weiterbildungen in den Bereichen Gruppendynamik, Transaktionsanalyse, NLP und Systemische Beratung; Seit über 20 Jahren selbständiger Trainer; Geschäftsführer der CDHT Personalentwicklung GmbH. Tätigkeitsschwerpunkte: Konzeption und Leitung von Seminaren und Workshops in den Bereichen Führung, Teamentwicklung, Prozessoptimierung zwischen Teams, Konfliktklärung. Selbsterfahrungsorientierte Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung, Gestaltung und Einbeziehung von Outdoorelementen in die Seminararbeit.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben