Das tanzende Kamel

Kreative und bewegte Spiele für Trainings und Seminare

Zamyat M. Klein
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
2. Aufl. 2015, 368 Seiten, kt., ISBN 978-3-936075-71-7
sofort lieferbar

Etwa 150 Übungen und Spiele für den Seminareinsatz sind in dieser Sammlung von Kreativtrainerin und Spieleexpertin Zamyat M. Klein aufgeführt. Die Sammlung umfasst Konzentrations-, Bewegungs- und Lernspiele. Im letzten Kapitel erhalten Trainer ein Anleitungs-Raster, mit dem sie ihre eigenen Spiele kreativ selbst entwickeln können. Mit Filmausschnitten zu 15 der besonders bewegungs- und erklärungsintensiven Spiele.

Über das Buch

Auf dem Markt gibt es ja bereits einiges an Spielebüchern. Warum also noch ein Weiteres? Und was haben Sie davon? Zunächst: es erwarten Sie drei bestimmte Gattungen von Spiel: Bewegungs-, Konzentrations- und Lernspiele. Sie finden in diesem Buch viele neue Spiele, die bisher noch nirgendwo veröffentlicht sind, da die Autorin sie erst in letzter Zeit entwickelt hat.

Natürlich enthält die Sammlung auch bereits bekannte Spiele - allerdings in anderer Form dargestellt. Viele Spielebücher haben ein festes Schema (beispielsweise pro Spiel eine Seite oder eine Karte) und sind daher oft sehr knapp formuliert. Die Autorin hat sich hier den Luxus erlaubt, Spiele ausführlicher zu beschreiben. In diesem Fall sind konkretere Anweisungen hilfreich, um Spiele zu verstehen, vor allem, wenn es um Bewegungsabläufe geht. Als Erinnerung an erlebte Spiele reichen kurze Beschreibungen vielleicht aus, aber nicht immer zum Ersteinsatz.

Neben den reinen Spielbeschreibungen finden Sie weiterführende Ergänzungen, Erläuterungen oder Erfahrungen. Gerade für Trainer, die vielleicht noch nicht so erfahren sind sich bei der Umsetzung noch etwas schwertun, kann dies hilfreich sein. Ein ganz neuer Aspekt ist der „Brückenschlag“. Bei vielen Spielen (auch bei scheinbar „sinn“-losen albernen Spielen, die man nur zur Auflockerung einsetzt) wird eine Verbindung zu einem Fachthema hergestellt. Denn die Wirkung solcher Spiele kann noch sehr viel weiter gehen als eine bloße Steigerung der Konzentration (die an sich ja schon wertvoll ist). Durch den Bezug zu einem Seminarthema können Teilnehmer Dinge auf einer ganz anderen Ebene durchdringen und so oft noch neue Erkenntnisse gewinnen.

Im letzten Kapitel erhalten Sie Anregungen, wie Sie Ihre eigenen Spiele selbst entwickeln können. Werden Sie Ihr eigener Spiele-Produzent, ganz genau passend für Ihre Zielgruppe und Ihr Thema. Sie erhalten eine Art Raster mit Fragen, die Sie schrittweise zur Entwicklung eines eigenen Spiels führen.

Nicht jedes Spiel lässt sich gut beschreiben, insbesondere wenn Musik, Rhythmus oder Choreografie ins Spiel kommt. Aus diesem Grund erhalten Sie als Leser einen Zugang auf eine geschützte Web-Site. Dort können Sie sich zu 15 der besonders erläuterungsintensiven Spielen Filmausschnitte anschauen. So können Sie diese Spiele besser nachvollziehen und erleben zusätzlich, wie die Spiele in der Gruppensituation funktionieren.

Inhaltsverzeichnis


1. Hallo wach

  • ABC-Hampelmann
  • Ali Baba und die vierzig Räuber (mit Filmausschnitt)
  • An der Nase herumführen
  • Arche Noah
  • Bälle hin und her
  • Blinzeln
  • Chef-Vize-Stress-Spiel (mit Filmausschnitt)
  • Das Klemmbrett
  • Das kotzende Känguru (mit Filmausschnitt)
  • Die drei Gebärden des Zen
  • Ebbe und Flut
  • Farkel-Barkel
  • Finger fangen
  • Finger-Qi-Gong
  • Funken
  • Getreide schütteln (mit Filmausschnitt)
  • Huhn und Ei
  • Ich sage Knie
  • Kannst Du bis drei zählen? (mit Filmausschnitt)
  • Kopf-Zeichen
  • Lauf-Scharade
  • Maschine bauen
  • Meteoritenschwarm
  • Mongolischer Armtanz (mit Filmausschnitt)
  • Rühr-Arm (mit Filmausschnitt)
  • Schultern hoch
  • Stromschlag
  • Stühle rutschen
  • Stuhlkippen
  • Tierpfleger Hugo
  • Ungeheuer-Laufen
  • Verfolgen
  • Verzögerte Antwort
  • Wach gähnen
  • Walnuss-Wandern (mit Filmausschnitt)
2. Im Takt
  • 20 Zwerge (mit Filmausschnitt)
  • Alle meine Entchen
  • Body-Percussion I
  • Body-Percussion II
  • Brieke bum (mit Filmausschnitt)
  • Duck Dich
  • Durch die Steppe reiten (mit Filmausschnitt)
  • Hallo, mein Name ist Jo
  • Hände klopfen
  • Ich geb mein Tier
  • Im Takt
  • Indianertanz (mit Filmausschnitt)
  • Kalimba de luna (mit Filmausschnitt)
  • Mein Hut
  • Sitz-Boogie
  • Wischi waschi (mit Filmausschnitt)
  • Zipp Zapp Plopp
3. Volle Power
  • Flingo
  • Herr Wolf
  • Hey yooo
  • Hi Ha Ho
  • Hut ab
  • Ja-Nein-Kreis
  • Jammerlappen
  • Jammertal
  • Japanbälle
  • Katz und Maus
  • Killer-Känguru
  • Klagemauer
  • Kreuzbein-Kampf
  • Luftballon-Tanz
  • Luftboxen
  • Pferderennen
  • Schlangen-Schwanz
  • Wäscheklammern jagen
  • Yaman taka ant fat
4. In Reih und Glied
  • Buchstabieren
  • Gib mir mal den Hammer rüber
  • Lob-Kette
  • Nudelsalat
  • Schultern hoch
  • Stehauf-Männchen
  • Ton-Konzert
5. Ohne Sinn und Verstand
  • An einem Regentag
  • Besuch im Zoo (mit Filmausschnitt)
  • Das doppelte Lottchen
  • Drache Prinz Prinzessin
  • Erbsen rollen über die Straße
  • Gefrorene Schuhe
  • Hochstapelei
  • Leipziger Messe
  • Meine Biber
  • Pinguine und Reiher
  • Schuhsalat
  • Siamesische Zwillinge
6. Spielend lernen
Erste Aktivierung
  • Ball-ade
  • Bewegungs-Lernen
  • Bingo
  • Chef-Vize mit Fachbegriffen
  • Domino
  • Früchtekorb
  • Handy-Spiele
  • Heißer Ball
  • Karten legen
  • Karten stellen
  • Kartenspiel
  • Lernstraße
  • Memory
  • Partnersuche
  • Perlen-Kette
  • Puzzle
  • Quiz
  • Wörter suchen
Zweite Aktivierung
  • Auf der Couch
  • Bild und Wort
  • Die Kündigung
  • Domino-Fragen
  • Domino zur Integration des ganzen Seminars
  • Dosen schießen
  • Es macht Sinn
  • Hop oder Top
  • Klatschmohn
  • Koffer packen
  • Kreativ-AGs
  • Kreuzworträtsel
  • Mind Map auf dem Boden
  • Passt
  • Rundfunk
  • Songline-Lernstraße
  • Versteigern
  • Wer bin ich?
  • Wirf mal die Spaghetti rüber
  • Würfelspiel auf dem Boden
Brettspiele
  • Motivations-Bingo
  • Praxisspiel-Erfahrungsaustausch
  • Türkeireise-Spiel
  • Fremdsprachen oder Fachsprache lernen
  • Ziele-Lotto
7. Exotischer Zauber
  • Ballonreise
  • Eine Reise in den Orient
  • Der Karavanen-Lockruf
  • Die Geschichte vom tanzenden Kamel
  • Orientalischer Geschenke-Bazar
  • Partnersuche
  • Sahara oder Köln - Sonne und Regen
  • Trainer-Erleuchtungsstufen
Der Stabil-Baukasten

1. Basteln Sie Ihre eigenen Spiele
2. Bastelanleitung, Spiele-Baukasten, 'Raster'
3. Erste Ergebnisse
  • Stab-Schulung
  • Klatsch und Tratsch
  • Auf einem Bein
  • Der Zoo-Express

Leser- und Pressestimmen


...es geht um Bewegung, genauer darum, wie Seminarteilnehmer in Bewegung kommen, wie sie aktiviert werden.
Die Spiele sind sehr ausführlich dargestellt, was Anfänger schätzen werden. Die Beschreibungen folgen einem Raster und umfassen zum einen allgemeine Anmerkungen, zum anderen den konkreten Spielverlauf, ggf. mit Varianten. (...) Mit den 'Brückenschlägen' werden thematische Bezüge zu möglichen Seminarinhalten hergestellt, die über ein primäres Ziel wie beispielsweise die Konzentrationssteigerung hinausreichen und auch stark kognitiv ausgerichtete Seminarteilnehmer überzeugen können. Darüber hinaus erleichtetn die filmisch dokumentierten Seminarsequenden den Einsatz der schwer beschreibbaren Spiele.
Aus der detaillierten Rezension von Maik Walter (www.textbewegung.de) in der 'Zeitschrift für Theaterpädagogik', Heft April 2016

Wer seiner Veranstaltung zu mehr Leichtigkeit und Abwechslung verhelfen möchte, der findet beim 'tanzenden Kamel' gute Anregungen.
Sie bietet sowohl Spiele für Zurückhaltende als auch für Mutige. Unter dem Punkt 'Brückenschlag' wird immer wieder auf mögliche Verbindungen mit dem Seminarthema verwiesen.
Melanie Andresen, BASIS-Qualifikation am ZHW für Lehrende der Universität Hamburg

Kreativtrainerin und Spieleexpertin Zamyat M. Klein stellt eine umfassende Sammlung von Bewegungs-, Konzentrations- und Lernspielen vor, die sich in unterschiedlichsten Seminarbedingungen einsetzen lassen.
Die Übungen sind gut erklärt. Sie enthalten Hinweise zur Umsetzung, Tipps für Spielvarianten und Vorschläge, wo sich welche Spiele am besten einsetzen lassen. Und wer unter den 150 Vorschlägen noch nicht das ideale Spiel für seine Seminarsituation gefunden hat, der lernt in einem eigenen Kapitel, wie er seine eigenen Spiele basteln kann.
Rezension auf http://twitter.com/intercoach

Besonders gut gefällt mir, dass der größte Teil der Übungen auch für Fachtrainings geeignet ist. Darum sollten auch Fachtrainer unbedingt das Buch lesen.
Gegen einige der Übungen habe ich mich vielleicht auch bisher gesträubt. So wie sie mir hier erklärt werden, kann ich es kaum erwarten, die Methoden selbst auszuprobieren, denn jeder Übung ist auch noch ein zusätzliches Praxisbeispiel, eine zusätzliche Variante zugeordnet. Diese Variante beflügelt einerseits meine Kreativität, die Übung im eigenen Training noch weiter zu verändern. Andererseits übernehme ich die Übung für meine eigenen Trainings.
Sandra Dirks, Rezension auf www.apprenti-podblog.de

Es ist eine Freude, dies Buch in die Hand zu nehmen.
Ästhetisch gestaltet, mit lockerem Textbild übersichtlich angeordnet, mit vielen Illustrationen und hübschen Details versammelt es 150 Bewegungs-, Konzentrations- und Lernspiele. Die Spiele sind ausführlich und sehr verständlich beschrieben. Hilfreich für Einsteiger und anregend für Fortgeschrittene dürfte der 'Brückenschlag' sein: konkrete Beispiele aus der Praxis zeigen, wie vielfältig sich viele Spiele für ganz unterschiedliche Themen einsetzen lassen.
Helga Pfetsch, Rezensentin für www.amazon.de, fünf von fünf möglichen Sternen

Die Lern-Atmosphäre, die in dem Buch von Zamyat Klein beschrieben ist, stellt sich wirklich ein. Wahrscheinlich gibt es so etwas wie eine verdeckte Sehnsucht nach solchen Spielen.
Zum Buch: Durch alle Zeilen hindurch ist die Begeisterung der Autorin an den Spielen zu spüren. Der Tenor ist eindeutig nicht: 'Spiele der Spiele wegen', sondern Spiele zur Unterstützung des emotionalen Lernprozesses wegen'.
Ralf Besser, Rezension auf www.amazon.de, vier von fünf möglichen Sternen

Die als Spieleexpertin ausgewiesene Autorin hat gut 150 aktivierende Spiele zusammengestellt und deren Durchführung, Zielsetzung und Vorbereitung beschrieben.
Zu 15 besonders erläuterungsintensiven Spielen sind zusätzliche Filmausschnitte abrufbar. Für alle, die selbst Spiele entwickeln möchten, hat sie eine 'Bastelanleitung' aufgenommen, mit der Spiele selbst erfunden werden können. Ein rundum aktivierendes, belebendes und lesenswertes Buch.
Walter Braun in Rasche Nachrichten, Ausgabe 3/2008

Das tanzende Kamel' könnte sich zum Klassiker für wirklich bewegte Seminargestaltung entwickeln...Sehr empfehlenswert.
Mich persönlich hat das Buch sehr motiviert wieder alte bekannte Spiele aufzunehmen und zu variieren sowie neue Ansätze zur Bewegung in meinen Seminaren und Trainings zu machen.<>
Die natürliche Sprache und praxisnahe Beschreibung hat mich mitgerissen und es hat sich eine Ahnung eingeschlichen, wie Kamele tanzen können.
Birgitta Angela Woock, Rezensentin für www.amazon.de, fünf von fünf Sternen

Wieder einmal eine anregende Fundgrube für die Praxis, die auch viele Ideen für den schulischen Unterricht beinhaltet.
Nach dem hervorragenden Praxisbuch über kreative Ideenfindung und Problemlösungstechniken legt Zamyat M. Klein einen anregenden Band mit kreativen und bewegten Spielen für Trainings und Seminare vor.
Arthur Thömmes, Rezensent für www.lehrerbibliothek.de

... ein empfehlenswertes Nachschlagewerk für die beschriebenen Spielarten.
Melanie Cordini, Rezensentin für www.mwonline.de, zwei von drei möglichen Sternen

... eine gut ausgewählte Sammlung witziger, erprobter und wirkungsvoller Ideen und Anregungen,...
... um Gruppen in Seminar- und Schulungszusammenhängen zielgerichtet zu motivieren, zu unterhalten oder zu kreativen Miteinander anzuregen. Es sind Bewegungs- und Motivationsspiele, Konzentrationsübungen und auch Lernspiele, die praxisgerecht erläutert werden. Dabei legt die Autorin Wert auf eine ausführliche Beschreibung der Regeln, aber insbesondere auch auf zu beachtende Besonderheiten, Schwierigkeiten oder Kniffe, die zur Anleitung der Spiele wichtig sind.
Uli Geißler, Rezensent für www.buch.de, drei von fünf möglichen Sternen

Dieses dicke Spielebuch bringt 3 Extras:
1. In ausführlichen pädagogischen Hinweisen stellt die Autorin vor, für welche Fachthemen der Team- und Organisationsentwicklung die Spiele eine symbolische oder lernpsychologische Bedeutung besitzen.
2. Wollen Sie künftig Ihre eigenen Spiele entwickeln - maßgeschneidert für Ihre Zielgruppe und Ihr Thema? Zu diesem Zweck liefert die Autorin eine Art Checkliste, an dem entlang Sie schrittweise zur Konzeption und Umsetzung Ihrer eigenen Spielidee geleitet werden.
3. Zu 15 der besonders erläuterungsintensiven Spiele wurden zusätzlich Filmauschnitte angefetigt. Alle Leser erhalten Zugang zu einer geschützten Website und können dort kurze Videoaufnahmen dieser schwierig zu beschreibenden Bewegungsspiele sehen.
Rezension auf www.robin-hood-versand.de

Digitale Ressourcen zum Buch


Als LeserIn des Buchs können Sie folgende Download-Ressourcen mithilfe des entsprechenden Links abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressourcen finden Sie hier.

  • Alibaba
  • Besuch im Zoo
  • Brieke-Bum
  • Chef-Vize
  • Das kotzende Känguru
  • Durch die Steppe reiten
  • Getreide schütteln
  • Indianertanz
  • Kalimba
  • Kannst du bis drei zählen
  • Mongolischer Armtanz
  • Rühr-Arm
  • Walnuss wandern
  • Wischi Waschi
  • Zwanzig Zwerge

Zamyat M. Klein

Autorenportrait

Zamyat M. Klein
Zamyat M. Klein, Diplom-Pädagogin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung, arbeitet seit 1980 als Trainerin, seit 1991 als freiberufliche Trainerin, Coach und Autorin.

Sie hat zahlreiche Zusatzausbildungen in Gestalt- und Pädagogischer Psychotherapie, Yoga sowie NLP absolviert und ist zudem Ausbildungstrainerin in Suggestopädie und Gründerin der OAZE – Online-Akademie.

Über ihr Unternehmen ZamyatSeminare, Lohmar, schult sie Trainer und Mitarbeiter aus Unternehmen. Sie gilt als ausgesprochene Expertin für Kreativitätstechniken, Train the Trainer und kreative Seminarmethoden, die sie auch über ihre OAZE – Online-Akademie anbietet.
Kontakt: Weiter zur Homepage von Zamyat M. Klein...
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben