Bildsprache - Neuauflage

Formen und Figuren in Grund- und Aufbauwortschatz

Petra Nitschke
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
5. Auflage 2021, 288 Seiten, 850 Bildmotive, kt., ISBN 978-3-941965-37-9
sofort lieferbar

Lernen Sie, die starke Wirkung der Visualisierung bei Präsentationen für sich zu nutzen. Jeder kann das lernen! Schon die Grundtechniken der visuellen Sprache ermöglichen Ihnen, sich visuell beeindruckend auszudrücken. In diesem Buch erhalten Sie dafür 850 Motive zum nachzeichnen.

Über das Buch

Der Aufbau einer Bildsprache ist ein Prozess, bei dem Sie sich nach und nach neue Vokabeln aneignen werden. Wie kann dieses Buch dabei unterstützen? In diesem Buch erhalten Sie neben einem soliden Grundwortschatz auch einen umfangreichen Aufbauwortschatz der visuellen Sprache. Sie erlernen spielerisch die 'Grammatik der Bildsprache' und wagen sich Schritt für Schritt auch an komplizierte Formen und Figuren. Es erwarten Sie über 850 Bilder, die Sie inspirieren, sich in Ihrer neuen Sprache, der Bildsprache, visuell auszudrücken.

Formen im Grundwortschatz
Lernen Sie das ABC der Bildsprache kennen – die Grundformen – und erfahren Sie, wie Sie mit den Grundformen einfache Bilder und Symbole kreieren können.

Formen im Aufbauwortschatz
Erweitern Sie in diesem Kapitel Ihren Wortschatz. Finden Sie in verschiedenen Kapiteln geeignete Bildvokabeln und wagen Sie sich Schritt für Schritt an kompliziertere Formen.

Figuren im Grundwortschatz
Hier lernen Sie, wie Sie Kullermännchen, Strichmännchen und Sternmännchen in einfachen Posen und Gestiken zeichnen können.

Figuren im Aufbauwortschatz
Am Ende können Sie Figuren in Alltags-, Lern- und Arbeitssituationen in komplizierteren Posen darstellen.

Inhaltsverzeichnis

1. Grundwortschatz für Formen

  • Grundformen
  • Textboxen
  • Banner & Fahnen
  • Diagramme
  • Prozesse
  • Einfache Icons


2. Aufbauwortschatz für Formen
  • Wege zum Ziel
  • Infrastruktur
  • Bildung & Beruf
  • Haushalt
  • Freizeit
  • Natur


3. Grundwortschatz für Figuren
  • Kullermännchen
  • Strichmännchen
  • Sternmännchen
  • Hand & Fuß
  • Einfache Posen
  • Rollen & Berufe


4. Aufbauwortschatz für Figuren
  • Komplexe Gestik
  • Komplexe Posen
  • In der Bildung
  • Im Beruf
  • Im Hauhalt
  • In der Freizeit


Die Autorin meint...

'In meiner Arbeit als Trainerin und Beraterin mache ich mir die Kraft von Bildern zunutze, indem ich komplexe gedankliche Prozesse visualisiere und damit sichtbar und bearbeitbar mache.' - Petra Nitschke, Autorin und Visualisierungsexpertin

Leser- und Pressestimmen


Wie Worte in Bilder übersetzt werden, zeigt das Buch 'Bildsprache' Schritt für Schritt.
Petra Nitschkes «Bildsprache» macht Mut und wendet sich an alle, die mit Zeichenstiften vor einem Flipchart stehen und dort mehr als Worte darstellen wollen. Eine sinnvolle Investition in das Vokabelbuch und die eigene Kunst, ansprechende Flipcharts zu gestalten – mit etwas Übung und bald grosser Freude.
Aus der detaillierten Buchvorstellung auf dem Fachportal 'Der Arbeitsmarkt. Mensch Beruf Berufung' (www.derarbeitsmarkt.ch), Cheflektor Robert Hansen

Die liebevolle grafische Gestaltung macht es zu einem Vergnügen, darin herumzublättern und sich zu Nachzeichnungen oder eigenen Kreationen inspirieren zu lassen.
Auf 284 Seiten sammelt die Autorin eine Fülle von Bildern zu verschiedenen Themen. Sie orientieren sich an den meistgebrauchten und nützlichsten 'Vokabeln' für den Seminar- und Vortragsalltag und sind einfach nachzuzeichnen.
Kathrin Reckling-Freitag auf ihrem Blog www.zwischenseiten.com und in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Ich kann tatsächlich zeichnen!
'Bildsprache' ist ein enorm umfangreicher Fundus sowohl einfacher Piktogramme als auch komplexerer Zeichnungen, aus dem man sich das heraussuchen (oder über den detaillierten Index finden) kann, was man für sich oder seine Arbeit gerade benötigt. Durch die einfache Strichführung und die Schritt-für-Schritt-Anleitungen haben auch Ungeübte ziemlich schnell Erfolgserlebnisse.
'Baloop' in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Über 850 Bilder inspirieren dazu, sich in der Bildsprache gekonnt auszudrücken
Für diejenigen, die vor Zuhörern Sachinformationen mit Visualisierungen präsentieren wollen, bietet Petra Nitschke einen passenden Sprachkurs.
SIK:journal, Standort-Zeitschrift der Siemens AG, Ausgabe 2/2013

Einfachheit, die begeistert!
ein Buch, das man unbedgint haben muss, wenn ein Flipchart etwas besonderes sein soll, ohne einen 'anzuschreien'.
Da ich zwar noch neu auf dem Gebiet bin und mit Flipchartgestaltung in kaltes Wasser geworfen wurde, habe ich doch schon sehr gute Präsentationen erstellen können. Mein 'Publikum' sind meine Kollegen, und die sind jedesmal schon gespannt drauf, was neues kommt.
(...) Ich kann dieses Buch jedem, aber auch jedem empfehlen, der mit Flipcharts arbeiten darf!
Andrea Dannheim in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Mit diesem Werk ausgerüstet, bedarf es im Grunde genommen nur noch Stift und Papier, um den Schritt in die Welt der Formen und Figuren zu wagen.
Es ist sehr gut strukturiert und überzeugt nicht zuletzt mit deinem praktischen Farbleitsystem, womit dem/der NutzerIn das Finden der einzelnen Kapitel erleichtert wird.
Sarah Kupsa in ihrer Rezension auf dem Blog BASISQualifikation, ein Angebot des Zentrums für Hochschul- und Weiterbildung (ZHW) der Universität Hamburg

Durch die schrittweise Darstellung der Entstehung von Bildern werden auch ungeübte Zeichnerinnen und Zeicher ermutigt, sich auszuprobieren.
... eine handliche Arbeitshilfe und ein recht umfangreiches Nachschlagewerk für alle, die regelmäßig präsentieren ...
Iris Altheide in ihrer Rezension in der Zeitschrift 'Thema Jugend. Zeitschrift für Jugendschutz und Erziehung', Heft 4/2012

Wow! (...) ich wurde nicht enttäuscht.
Von der ersten bis zur letzten Anleitung ist es auch für Nicht-ZeichnerInnen sofort möglich, Tiere, Fahrzeuge, Männchen gut nachzuzeichnen. Schritt für Schritt wird die Leserin an alle möglichen Motive herangeführt.
Andrea Schober im Newletter work@education Nr. 93 vom November 2012

Mein Fazit: Dieses Buch ist ein echtes 'Must-have', wenn man öde Flipcharts und gelangweilte Schüler satt hat!
Felicitas Richter (www.simple-present.de) in ihrer Rezension auf www.lehrerbibliothek.de

Die oft verblüffende Einfachheit und das 'Gewusst wie' geben auch denen Mut, die sich als unbegabt einstufen.
Die einfachen graphischen Visualisierungen liefern eine genze Menge Bildmaterial für Seminare, Workshops und Präsentationen. Der Kauf dieses sehr kreativen und inspirierenden Buches ist eine lohnende Investition für ale Lehrenden in der Aus-und Weiterbildung.
Prof. Dr. Falko E.P Wilms, in SEM/RAR, Zeitschrift für Systemdenken und Entscheidungsfindung im Management, 01/2012

Schritt-für-Schritt-Anleitungen helfen, schöne Bilder aus einfachen Zeichenelementen zu entwickeln.
Petra Nitschke hat in ihrem Buch Formen und Figuten in Grund- und Aufbauwortschatz gesammelt. Diese inspirieren dabei, eigene Visualisierungen zu entwickeln.
Christian Kolb, Rezensent auf www.therapie-online.de


ein wirklich tolles Buch,
...das dem Trainer oder Coach ermöglicht, sowohl emotionale Sachverhalte als auch kritische Situationen abzubilden. Auch für 'Nicht'-Zeichner ein Standardwerk, da Frau Nitschke die Beschreibung/die praktische Anleitung so aufgebaut hat, dass es jedem gelingt, die Bilder nachzumalen. Ich habe es versucht und war erfolgreich!' Dr. Gwendolin Rugen / Rellingen

Mein Fazit: Dieses Buch ist ein echtes 'Must-have'
Aus der ausführlichen Rezension von von Felicitas Richter, www.simple-present.de, auf www.lehrerbibliothek.de:
...spätestens, wenn Sie dann spontan die Ergebnisse einer hitzigen Diskussion visualisieren wollen, bricht Ihnen der Schweiß aus (...) Petra Nitschke schafft mit ihrem Buch 'Bildsprache' ebenso einfach wie genial Abhilfe: anhand zunächst einfacher und später immer komplexer werdender step-by-step-Bilder führt sie den Bild-Fremdsprach-Interessierten in den Grund- und Aufbau-Wortschatz, in die Grammatik und Struktur der Bildsprache ein.

'Die Bilder 'bewegen' sich förmlich ... mit viel Liebe zum Detail'
Die Darstellung von über 850 Bildern spricht schon für die Qualität des Buches, das von Bildvokabeln lebt. Ein weiteres Plus sind die Themen, die in Zeichnungen umgesetzt wurden. Von den Klassikern Textboxen, Diagramme, Fahnen und Banner hin zu besonderen, bisher eher weniger dargestellten Motiven aus den Bereichen Haushalt, Freizeit, Natur, Rollen und Berufen. Die Zeichnungen sind trotz des vermeintlich einfachen Striches mit vielen kleinen Besonderheiten versehen. Die komplexeren Darstellungen sind gut durchdacht und mit viel Liebe zum Detail gezeichnet worden. Die Zeichnungen Step by Step helfen den Blick zu schärfen, wie man selber die Motive nacherstellen kann.
Aus der ausführlichen Rezension von Patricia Korella, Trainerin und Coach, auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen:

Sie gewinnen spielerisch Zugang zur Grammatik der Bildsprache und wagen sich Schritt für Schritt auch an komplizierte Formen und Figuren.
Insgesamt lernen Sie in dem Buch insgesamt 850 Motive kennen, die Sie demnächst mit ein klein wenig Übung auch selbst zeichnen können.
Henri Apell auf seinem Blog www.coach-im-netz.de

Wer in die Flipchart-Gestaltung einsteigen oder seine Fähigkeiten in der Visualisierung ausbauen möchte, ist mit ('Flipchart-Coach' und 'Bildsprache') im Doppelpack gut bedient,
Mit Hinweisen zur Strukturierung, dem Einsatz von Rahmen, Farben und Textcontainern und Techniken der Anordnung von Objekten werden grundlegende Fähigkeiten vermittelt, um Inhalte anschaulich darzustellen. Nahezu alle Seiten des Flipchart-Coach sind ansprechend illustriert, sodass man als Leser gleich vor Augen geführt bekommt, wie die vorgestellten Tipps in der Praxis aussehen können. (...)
Als ideale Ergänzung zum Flipchart-Coach findet sich im Verlag managerSeminare ein Band zur Bildsprache (...) Wie in einem Wörterbuch findet der Leser einfach nachzuzeichnende Piktogramme von Textboxen, Straßenzügen oder komplexen Posen verschiedener Männchen. Die Flipchartgestaltung wird damit ungemein einfacher und mit anschaulichen Zeichnungen aufglockert.
Joscha Falck in seiner Doppel-Rezension zu 'Der Flipchart-Coach' und 'Bildsprache' auf dem Portal 'Auswege', Online-Magazin für Bildung, Beratung, Erziehung und Unterricht. (www.magazin-auswege.de/2016/09/der-flipchart-coach/)

Mein Fazit: Übersichtlich, gut gegliedert, sofort umsetzbar und mit einem großen Benefit für die eigenen Workshops und Seminare.
Die Autorin benennt zunächst die vier Dinge, die zur Grundausrüstung gehören. Da genau die Stifte genannt werden, mit denen man die Bildsprache gut umsetzen kann, eben auch die zum Schattieren, bin ich gleich ins nächste Schreibwarengeschäft und konnte sofort loslegen. Gerade das Schattieren, um Tiefe zu erzeugen, macht mir richtig Spaß und hebt meine Flipchart-Zeichnungen von den 08/15-Charts deutlich ab. Und dieses 'sofort Loslegen' wurde auch dadurch begünstigt, dass ich nicht erst einen 30-seitigen Text lesen musst, sondern wirklich sofort ans Zeichnen kam, was ich persönlich als sehr angenehm empfunden habe.
Aus der umfangreichen Kundenrezension von Dr. Simone Becker (www.sportsforbusiness.de) auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Petra Nitschke

Autorenportrait

Petra Nitschke
Die Diplom-Mathematikerin und Diplom-Supervisorin ist Begründerin der Firma smartrix. Seit 1998 schult und berät sie in den Themenschwerpunkten Arbeitsorganisation, Gesundheitsmanagement und Persönlichkeitsentwicklung. Ihr zentrales Prinzip lautet Visualisierung: 'In meiner Arbeit als Trainerin und Beraterin mache ich mir die Kraft von Bildern zunutze, indem ich komplexe gedankliche Prozesse visualisiere und damit sichtbar und bearbeitbar mache.' Kontakt: Zur Website der Autorin
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben