101 Impulskarten zur Entwicklung der Organisationskultur

Für Trainer, Berater und Coachs

Andreas Gebhardt
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Mai 2020, 240 Seiten, ISBN 978-3-95891-071-3

'Ob wir Köpfe rollen lassen oder den Fehler als Chance nutzen, etwas daraus zu machen, das entscheiden wir mit unserer Reaktion' – Dieser und hundert weitere Impulse regen Ihr Team, Ihre Teilnehmenden an, ihre Haltung zu verschiedenen Kulturfragen zu reflektieren. Sie helfen, ihren Gedanken eine neue Richtungen zu geben, Gewohnheiten zu hinterfragen, Optionen zur Verbesserung der Unternehmenskultur zu entwickeln. Führungskräfte können sie im Meeting direkt nutzen, wenn es um Fehlerkultur geht oder um Empowerment, Anerkennung, Mut, Lob, Feedback oder Kritik. Ihre wahre Stärke entwickeln die kleinen Interventionen als Arbeitshilfen für TrainerInnen und ModeratorInnen. Denn es werden mit jeder Karte ganz konkrete Reflexionsangebote formuliert sowie ein bis zwei Moderationsempfehlungen (5-20 Minuten), um die Gruppe kurz und intensiv ins Tun zu bringen.

Über das Buch

Impulse sind kleine Interventionen, die Ihnen helfen, Kulturthemen in den Business-Alltag zu bringen. Mit den Impulsen können Sie Kulturveränderungsprozesse begleiten, vorbereiten und nachhalten. Sie gehen die Themen kurzweilig, leicht und spielerisch an, fördern Reflexion, Inspiration und den regelmäßigen Austausch im Team. Die Teams können damit die einzelnen Themen für sich passend weiterentwickeln.

Herangehensweise: Planen Sie maximal 20 Minuten pro Impuls ein und achten Sie auf eine regelmäßige Durchführung. Sie können die Arbeit mit Impulsen in einen bestehenden Rahmen integrieren, beispielsweise in einem Meeting. Es braucht eine verantwortliche Person, die durch den Impuls moderiert – extern oder auch intern.

Durchführung: Wählen Sie einen Impuls aus. Schauen Sie sich den Impuls und die Moderationsanleitung auf der Rückseite an, ob eine Vorbereitung oder Material gebraucht wird. Legen Sie alles zurecht. Zeigen Sie den Teilnehmenden den Impuls und gehen Sie dann Schritt für Schritt durch die jeweilige Moderationsanleitung auf der Rückseite.

Online-Ressourcen: Die Vorderseiten aller Impulskarten können Sie als PDF-Dateien laden, ausdrucken und verteilen.

Impulse zu 12 Themenfeldern

Die Impulse sind in 12 Kulturfelder unterteilt. Die Teilung ist nicht trennscharf. Kultur ist mit einem Netz vergleichbar, jedes Kulturthema ist ein Knoten. Hebt man einen Knoten hoch, zieht man automatisch auch andere Teile des Netzes mit in die Höhe. Arbeitet man z.B. am Thema Konflikt, dann kommen auch 'Selbstverantwortung', 'Fehler', 'Lob', 'Anerkennung', 'Wertschätzung' und je nach Konflikt auch 'Führung' und 'Sinn' mit in Bewegung.

Das sind die Kulturfelder:

    Fehler
  • Fehler ansprechen
  • Welche Kultur hat der Fehler?
  • Pech und Pannen Gbr
  • Zielorientiert offensiv/defensiv
  • Die schlimmsten Fehler
  • Die beste Methode keine Fehler zu machen
  • Schlechter Umgang mit einem Fehler
  • Makel, Murks & Co.
  • Grobe Fehler
  • Fehlerball spielen
  • Wer wirklich Autorität hat
  • Bauer zur Sau
  • Flecken durch Löcher ersetzen
  • Patzer, Schnitzer & Co.
  • Fallbeispiel oder Fallbeil-Spiel?

    Führung/Macht
  • Yeeah, gib alles
  • Potenziale fördern
  • Führung wahrnehmen
  • Erwartungen
  • Servant Leadership
  • Entmutigende Führung
  • Menschen und Aale
  • Schreiben Sie es auf
  • Competence & Confidence
  • Kollege oder Mitarbeiter
  • Kaffee, aber expresso
  • Sunk Costs

    Lernen/Entwicklung
  • Keine Note ist falsch
  • Fehlschläge als Meilensteine
  • Lernen
  • Work-Learn-Balance
  • Was heute nicht richtig ist
  • Was brauchts
  • Vorher/Nachher
  • Iteratives Lernen
  • Läuft doch alles
  • Muss man Fehler bestrafen?
  • Mein Leben noch einmal leben
  • Nützliche Fehler

    Lob/Anerkennung/Wertschätzung
  • Heute mache ich mal
  • Nicht geschimpft ist gelobt genug
  • Good News
  • Tag der Wahrheit
  • Organisationskultur
  • Feedback/Kritik als Geschenk
  • Positive Vorzeichen
  • Geschichten, die das Leben schrieb
  • Danke
  • Trial-&-Error-Kultur

    (Selbst-)Verantwortung
  • Sorry, mein Fehler
  • Fehler machen ist menschlich
  • Fehlerkultur/ Organisationskultur
  • Vertrauen versauen
  • Verschiedene Perspektiven
  • Kategorischer Imperativ
  • Positive (Fehler-)kultur
  • Verantwortung übernehmen
  • Verantwortung für Ergebnisse
  • Ende gut, alles gut

    Innovation/Mut/Kreativität
  • Das haben wir schon immer so gemacht
  • Hat der Fehler Kultur
  • Risiko ist die Bugwelle
  • Wege entstehen beim Gehen
  • Äh, so macht ihr das hier
  • Konkurrenz aus der Seitenstraße
  • Experimente an sich selbst
  • OMG! Das darf nicht wahr sein

    Vertrauen/Respekt
  • Die Unverschämtheit des Telefons
  • Ressourcen und Respekt
  • Fehler sind menschlich
  • Menschen nehmen wie sie sind
  • In Fehler-Haft
  • Umgang miteinander
  • Schwäche oder Stärke
  • Fehler offen ansprechen

    Sinn
  • Verhalten und Logik
  • The business of business
  • Was machst Du denn hier?
  • An Bord pfeifen nur der Wind und der Kapitän
  • Sinn vs. Fehler
  • Freiheit von und zu
  • Sinnvolle Vorschrift
  • Feuchter Kehricht

    Kontakt
  • Der Ton macht die Musik
  • Verbinden oder Distanzieren
  • Befehlen oder Nachfragen
  • Das wurde kommuniziert
  • Ein Unglück kommt selten allein
  • Über was reden wir hier eigentlich
  • Zweifelhafter Humor

    Konflikt
  • Das sind Dinge
  • Enttäuschung und Fehlverhalten
  • Der Kritikpunkt
  • Gleiches Maß
  • Lass mich doch in Ruhe
  • Klare Ansage

    Entscheidung
  • Gut gemeint oder gut gemacht
  • Risiken
  • Die Null-Risiko-Illusion
  • Entscheidungsfindung
  • Groupthink

Analyseimpuls

Leser und Pressestimmen


Weiterbildner jeglicher Couleur können und werden von dieser exzellenten Kollektion profitieren: ...
Denn ihre wahre Stärke entwickeln die kleinen Interventionen als Arbeitshilfen für TrainerInnen und ModeratorInnen. Denn es werden mit jeder Karte ganz konkrete Reflexionsangebote formuliert sowie ein bis zwei Moderationsempfehlungen. (...) sorgsam strukturiert und für den Transfer aufbereitet. Illustrationen visualisieren viele der Impulse, teils comicesk (...)...
Hanspeter Reiter (www.dialogprofi.de) auf der Verbandsseite von Gabal (www.gabal.de/medien/rezensionen)

Dieses Buch ist aus meiner Sicht eine gute Unterstützung für alle, die sich dauerhaft mit der Entwicklung der Organisationskultur in Unternehmen beschäftigen.
Die Anwendung ist bei vorhandener Moderationskompetenz einfach. Viele der einzelnen Impulse sind in wenigen Minuten einsetzbar. So erfolgen Reflexion und Entwicklung der Organisationskompetenz durch viele kleine, immer wieder angewandte, Impulse –und nicht durch einen großen Workshop. Das gefällt mir an diesem Werk besonders gut. 101 Impulskarten laden ein zur Selektion, zur Erweiterung, zur Individualisierung. Hier sind der Anwender/-in keine Grenzen gesetzt.
Der Präsident des BDVT Stephan Gingter (www.tatkraft.ag) im BDVT-Newsletter news & facts im Mai 2020

101 Impulse regen Ihr Team, Ihre Teilnehmenden an, ihre Haltung zu verschiedenen Kulturfragen zu reflektieren.
Ihre wahre Stärke entwickeln die kleinen Interventionen als Arbeitshilfen für TrainerInnen und ModeratorInnen. Denn es werden mit jeder Karte ganz konkrete Reflexionsangebote formuliert sowie ein bis zwei Moderationsempfehlungen
Aus der Buchvorstellung von Julia Schumacher auf dem Fachportal www.projektmagazin.de

TA-Fazit: Kann hilfreiche Anregungen liefern, beim Einsatz in Teams sind aber Beratungsprofis gefragt.
Kurz und knapp und dabei doch zutreffend definiert der Autor im Vorspann Organisationskultur als 'So machen wir das hier' und beschreibt, wie die Impulse einzusetzen sind.
Aus der Rezension von Hubert Kuhn in der Zeitschrift 'Training aktuell', Ausgabe September 2020

Ein Buch voller bunter Impulse für Unternehmen, die wirklich was verändern wollen.
Das Buch bietet zu wichtigen Kulturfeldern von Organisationen kreative und auch kontroverse Impulse. Führungskräfte und Personaler finden eine konkrete Anleitung für ihre tägliche Arbeit. Trainer und Coaches werden die Impulse als wertvolle Inspiration schätzen.
Astrid Brüggemann (Cognemotion Coaching) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Für unsere Firma eine echte Bereicherung.
Das Buch ist eine Sammlung aus 101 Impulskarten zu unterschiedlichen Themen, dass heißt ohne große Vorbereitung kann man mit seinem Team die Themen bearbeiten, dabei kann man zwischen der 20Minuten und 10 Minuten Version wählen. Also wenig Theoretischer Input, dafür umso mehr Praxis.
Leser F. Huth, mittelständischer Unternehmer, in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Mein Fazit: Das Buch ist für alle die mit Kulturthemen arbeiten eine echte Bereicherung. Absolut empfehlenswert.
... kreative, kurzweilige und auch witzige Impulse, die es ermöglichen schnell und tief in ein Kulturthema einzutauchen. Die Impulse können, wie im Buch angedacht in 20 Minuten bearbeitet werden. Man kann die Ideen aber auch in Workshops deutlich umfangreicher nutzen. Jeder Impuls besteht aus einer Seite, die für die Teilnehmer ausgedruckt oder projiziert werden kann und zwei Moderationsvorschlägen, die unmittelbar umsetzbar sind. Somit können die Impulse auch in Online Workshops gut zum Einsatz kommen. Andreas Gebhardt benutzt überraschende Ansätze, neue Ideen und gekonnte Provokationen um schnell und gezielt in die Themen zu kommen. Klasse.
Barbara Messer (www.barbara-messer.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

ein Buch, dassowohl absolute Anfänger als auch erfahrene Coaches jederzeit zur Hand nehmen und nutzen können.
Für mich als Lehrerin sind gerade die Impulse zu den Bereichen Fehler und Lob sehr gute Einstiege für das neue Schuljahr. (...) Der Autor hat ganz bewusst auf lange Erklärungen verzichtet. Ganz toll an diesen Impulsen ist die Tatsache, das sie zudem mit sehr wenigMaterialaufwand durchgeführt werden können.
Die Lehrerin Gertrud Bucher (www.ganzheitli.ch) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Tolle Ideen für die Entwicklung von Organisationskulturen!
Die Impulse wurden immer kurz und knackig auf eine Doppelseite beschrieben. (...) Die Methoden sind sehr unterschiedlich und vielfältig, was mir ebenso sehr gut gefallen hat. Es gibt klassische Methoden wie Erfahrungsaustausch, offene Runde oder Kopfstand, sowie originellere (die ich persönlich nicht kannte) wie 'Kill your Company' oder 'Werbung'.
Julie Bartczak (Personalentwicklerin) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

kurz– tiefgründig – gut
Zu relevanten Themen der Organisationskultur finden sich darin knappe aber tiefgehende Impulse, die mit dem Team auf unterschiedliche Weise bearbeitet werden. Die Struktur der Impulse ist immer gleich: auf der einen Buchseite findet sich, groß gedruckt das Thema des Impulses, mit kleinerer Schrift eine Hinführung oder ein Zitat und schließlich maximal drei Fragen, die dann zu bearbeiten sind. Gelegentlich wird ein Impuls mit einer Grafik illustriert.
Aus der Rezension von Coach Dirk Hirsekorn (www.freiraeume-coaching.de) für das Fachportal www.managementwissenonline.de

Das Buch ist sehr strukturiert und mit den kleinen Skizzen und Kommentaren witzig und auf den Punkt visualisiert.
Dieses auch im Format handliche Buch bietet mit seinen 101 Impulsen genau das, was Andreas Gebhardt dem Leser liefern wollte: ein knackiges Nachschlagewerk, das viele Anregungen und Inspirationen bietet, wenn man genau die für eine spezielle Fragestellung und Situation sucht. Alles in allem ein rundum gelungenes und sehr bereicherndes Buch für den täglichen Einsatz in Coaching, Beratung und Training.
Gabriele Gesche-Franzen (www.cross-x-check.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

101 Impulse kurz und knapp = 101 mal richtig gut
Das Buch im Karteikartenformat ist übersichtlich und ansprechend aufbereitet. Alle beschriebenen Impulse zu den Themengebieten sind klar formuliert und ohne viel Vorbereitung einzeln oder kombiniert anwendbar. (...) Ein tolles Buch für Trainer*innen, Coaches und Berater*innen, die sich eine Sammlung kleiner, aber feiner Interventionen wünschen, um Veränderungsprozesse im Unternehmensalltag zu begleiten, vorzubereiten oder nachzuhalten – und natürlich können alle Impulse den Team- Erfordernissen entsprechend modifiziert werden.
Daniela Sauermann (www.frauen-coachen-frauen.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Kurz und knapp und doch umfassend
Die Impulskarten sind vor allem, aber nicht nur für Coachings geeignet. (...) Die Idee, 101 Karten als Seiten prägnant, kurz und knapp darzustellen kommt mir sehr entgegen und bringt die jeweilige Essenz des Themas und deren methodischen Einsatz zum Vorschein. Die Impulse eignen sich aus meiner Sicht nicht nur zur direkten Anwendung, denn schon beim Durchblättern des Buches beginnt die Selbstreflexion.
Prof. Dr. Frank Bertagnolli in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Leicht, spielerisch und mit wenig Zeitaufwand umsetzbar
Dieses Buch ist eine großartige Unterstützung. Es liefert 101 Ideen, die leicht und mit wenig Zeitaufwand in die Gruppenarbeit und in Meetings integriert werden können. (...) Im Moment arbeite ich vorwiegend in Online-Formaten und bin begeistert, wie leicht sich die Impulse auch hier umsetzen lassen. Auch im Einzelcoaching nutze ich die Impulse als Themeneinstieg oder zur Selbstreflektion.
Yana Gebhardt (www.yanagebhardt.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Moderator/innen, Coachs oder Teamleiter können hiermit wesentliche Kulturthemen bearbeiten.
Da die Impulse in der Art ihrer Aktivierung sehr unterschiedlich ausfallen, können beim Kombinieren der Karten bewusst sehr verschiedene Reize gesetzt werden, was für Abwechslung und für eine hohe Nachhaltigkeit sorgt. Das Buch bietet hierfür verschiedene Zugriffsmöglichkeiten an.
Ein toller zusätzlicher Service vom Verlag: Es gibt dazu viele Download-Ressourcen.
Der Netzcoach Henri Apell auf seinem Blog www.coach-im-netz.de

Punktuell, nach Themenbereichen sortiert und leicht verständlich geschrieben.
Das macht es dem Leser/ der Leserin leicht, schnellen Input zu erhalten und ins Tun zu kommen.
Jana Geese als 'Leseratte' (www.janageese.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Digitale Ressourcen zum Buch


Als LeserIn des Buchs können Sie dazugehörige Download-Ressourcen mithilfe des entsprechenden Links aus dem Buch abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressourcen finden Sie hier.

  • Impulskarten Vorderseiten - PDF-Datei
  • Kurzanleitung - PDF-Datei
  • Suchtabelle Impulskarten - Excel-Tabelle

Andreas Gebhardt

Autorenportrait

Andreas Gebhardt
Andreas Gebhardt hat 20 Jahre lang als Profi-Jongleur seinen Umgang mit Fehlern erprobt und sich eine Philosophie zum Umgang damit erarbeitet. Parallel studierte er Wirtschaft, setzte sich mit Projekt- und Changemanagement auseinander. Seit 2012 ist als Vortragsredner, Trainer und Berater in diesem Themengebiet unterwegs. Kontakt: zur Homepage des Autors
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben