Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Wissen-Filter

Rubrik


Transaktionen - die drei Regeln der Kommunikation
 

Transaktionen - die drei Regeln der Kommunikation

Die Transaktionsanalyse bezeichnet jede 'Kommunikationseinheit' zwischen mindestens zwei Menschen als Transaktion. Sei es verbal oder non-verbal: Alles, was sich zwischen Menschen abspielt, wird Transaktion genannt. Was da genau passiert, beschreiben die drei Regeln der Kommunikation anschaulich und einleuchtend. Mit der Kenntnis dieser drei einfachen Regeln versteht man plötzlich sehr viel besser, was sich bei einem Kommunikationsprozess eigentlich abspielt.
Format: PDF

Parallel, gekreuzt und verdeckt

Jede Kommunikation zwischen Menschen - verbal wie nonverbal - ist eine Transaktion. Mit jeder Transaktion versucht man, ob man es weiß oder nicht, im Gegenüber einen ganz bestimmten, in diesem Moment gewünschten Ich-Zustand zu aktivieren. Das gelingt mal, und mal gelingt es nicht.

In unserem Beitrag erfahren Sie, wie die drei Regeln der Kommunikation lauten. Sie haben ihren Ursprung in parallelen, gekreuzten und verdeckten Transaktion.

Zum Schluss stellen wir Ihnen noch eine weitere Form von Transaktionen vor, bei der es nicht wie bei den anderen um die beteiligten Ich-Zustände, sondern tatsächlich nur um den Inhalt geht: die tangentiale Transaktion.
drucken versenden

RSS-Feed bookmark


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier