Übung für Coachs: Problemdefinition als Fingerzeig

Hören Sie genau hin, wenn Ihr Klient sein Problem definiert: Wie sieht er sich - aktiv oder passiv, handlungsfähig oder gefangen? Die Problemdefinition gibt Ihnen wertvolle Hinweise, wie er seine Wirklichkeit wahrnimmt. Daraus können sich Lösungswege, aber auch Hindernisse ergeben. Allerdings müssen Sie zwischen den Zeilen lesen.


Seiten: 4
Format: PDF
Quelle: Die 100 besten Coaching-Übungen – Neuauflage

Prozessphase: Analyse, Auftragsklärung, Zielfindung
Inhalt: Selbstreflexion, Kommunikation
Format: Übung/Spiel
Einsatzfeld: Coaching
Gruppengröße: 1-2 Teilnehmer
Vorbereitungsaufwand: gering
Zeit, Dauer: bis 90 Minuten

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben