Übung für Coachs: Der Interpretations-Test

Journalisten unterscheiden streng, ob sie eine Nachricht oder einen Kommentar schreiben. Die Nachricht soll objektiv sein, reich an Fakten; der Kommentar subjektiv, reich an Meinung. Unser Kopf trennt nicht: Beobachtung und Bewertung vermengen sich. Damit Sie Ihren Klienten besser verstehen und er sich selbst, können Sie ihm seine Interpretationen bewusst machen.


Seiten: 4
Format: PDF
Quelle: Die 100 besten Coaching-Übungen – Neuauflage

Prozessphase: Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln
Inhalt: Selbstreflexion, Kommunikation
Format: Übung/Spiel
Einsatzfeld: Coaching
Gruppengröße: 1-2 Teilnehmer
Vorbereitungsaufwand: gering
Zeit, Dauer: rund 15 Minuten

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben