Kreativitäts-Tool für Fortgeschrittene: TRIZ – Theorie des erfinderischen Problemlösens

Hier wird ein Werkzeugkasten vorgestellt, der aus der Ingenieurswissenschaft stammt und erfinderisches Problemlösen ermöglicht. Die Idee ist, dass Probleme oft mit einer Handvoll bereits bekannter Lösungsmethoden zu lösen sind. Dabei wird eine Matrix zu Hilfe genommen, die die Werkzeuge abbildet. Deren Einsatz wird hier an einem Beispiel erläutert.


Seiten: 6
Format: PDF
Quelle: Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden

Prozessphase: Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln
Inhalt: Ideen & Problemlösungen finden
Format: Technik
Einsatzfeld: Workshop, Moderation, Visualisierung, Training, Seminar
Gruppengröße: Seminargruppe bis 12
Vorbereitungsaufwand: mittel
Zeit, Dauer: über 90 Minuten

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben