Konfliktlösungs-Tool: Gemalte Metaphern

Die Arbeit mit Metaphern im Mediationsprozess hilft, belastende Themen anschaulich „auf den Punkt” zu bringen. Indem der Mediator die Konfliktbeteiligten dazu einlädt, jeweils „ihre” passende Metapher zu finden und zu zeichnen, können sie im aktiven Tun ihren Emotionen Ausdruck verleihen. Zugleich gewinnen sie einen neuen Blick und damit Distanz zur belastenden Situation. Das Arbeitsklima ist danach meist gelöster, die gegenseitige Empathie gewachsen.


Seiten: 8
Format: PDF
Quelle: Konflikte lösen in Teams und großen Gruppen

Prozessphase: Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln
Inhalt: Konflikte
Format: Metaphern & Geschichten, Intervention
Einsatzfeld: Workshop, Moderation, Visualisierung
Gruppengröße: Seminargruppe bis 12
Vorbereitungsaufwand: mittel
Zeit, Dauer: bis 90 Minuten

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben