Konfliktlösungs-Tool: Deep democracy 'Vektor-Gehen'

Die Intervention aus der prozessorientierten Psychologie arbeitet mit Körper- und Spürerfahrungen des Klienten, der durch Positionswechsel im Raum die verschiedenen Aspekte und Auswirkungen eines Konflikts auf seine eigene Person wahrnimmt. Sie eignet sich für festgefahrene Situationen, bei denen rein kognitive Methoden nicht weiterhelfen und aktiviert subbewusste Ressourcen, die neue und überraschende Handlungsoptionen eröffnen können.


Seiten: 5
Format: PDF
Quelle: Konfliktlösungs-Tools - Neuauflage

Prozessphase: Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln
Inhalt: Selbstreflexion, Konflikte
Format: Intervention
Einsatzfeld: Workshop, Moderation, Visualisierung
Gruppengröße: 1-2 Teilnehmer
Vorbereitungsaufwand: gering
Zeit, Dauer: bis 90 Minuten

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben