Konfliktlösungs-Tool: Das Erklärungshaus

Mit der Methode Erklärungshaus übernimmt der Mediator kurzzeitig die Gesprächsinitiative, indem er den aktuellen Geprächsstand zusammenfasst, verallgemeinert, die Beteiligten ernüchtert und das Geschehen abschließend in ein theoretisches Modell überführt. Die Intervention ist angezeigt, um emotional stark aufgewühlte Konfliktparteien zu beruhigen und einen klaren Kopf zurückzugewinnen, oder auch als 'Cooldown' und Abschluss einer Sitzung, die noch kein Ergebnis gebracht hat.


Seiten: 9
Format: PDF
Quelle: Konfliktlösungs-Tools - Neuauflage

Prozessphase: Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln
Inhalt: Konflikte
Format: Intervention
Einsatzfeld: Workshop, Moderation, Visualisierung
Gruppengröße: Seminargruppe bis 12
Vorbereitungsaufwand: mittel
Zeit, Dauer: rund 15 Minuten

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben