Konfliktlösungs-Tool: Das Dialogverfahren als Musterunterbrechung

Das Dialogverfahren nach David Bohm wird hier vom Mediator als Intervention genutzt, um einen eskalierenden Schlagabtausch oder auch den wiederholten Austausch bekannter Positionen und Gegenpositionen zu unterbinden. Das Dialogverfahren strukturiert, verlangsamt und 'ritualisiert' den weiteren Gesprächsverlauf und durchbricht damit destruktive Gesprächsdynamiken. Wertschätzung und gegenseitiger Respekt werden gefördert.


Seiten: 7
Format: PDF
Quelle: Konflikte lösen in Teams und großen Gruppen

Prozessphase: Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln
Inhalt: Konflikte, Kommunikation
Format: Intervention
Einsatzfeld: Workshop, Moderation, Visualisierung
Gruppengröße: Seminargruppe bis 12
Vorbereitungsaufwand: gering
Zeit, Dauer: bis 90 Minuten

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben