Konfliktlösungs-Tool: Bevorstehende schwierige Gespräche innerlich vorbereiten

Die beschriebene Übung aus der Prozessorientierten Psychologie hilft, persönlich stark beeinträchtigendes Stresserleben zu überwinden. Dies geschieht über die bewusste Wahrnehmung der Körpersymptome, die in Bilder und Bewegung transformiert und damit kognitiv fass- und veränderbar werden. Die Übung ist in der Zusammenarbeit mit stark gestressten Klienten ebenso einsetzbar wie im Rahmen des Selbstmanagements von Coachs und Mediatoren, um sich auf schwierige Situationen mental vorzubereiten.


Seiten: 5
Format: PDF
Quelle: Konflikte lösen in Teams und großen Gruppen

Prozessphase: Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln
Inhalt: Selbstreflexion, Konflikte
Format: Intervention
Einsatzfeld: Coaching, Train the Trainer, Train the Coach, Supervision
Gruppengröße: 1-2 Teilnehmer
Vorbereitungsaufwand: gering
Zeit, Dauer: rund 15 Minuten

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben