Geschichten im Coaching: Metaphern entwickeln

Metaphern helfen, abstrakte Begriffe oder komplexe Gefühle zu veranschaulichen und zu verdeutlichen. Bilder werden außerdem besser erinnert und erreichen die Emotionen und das Unterbewusstsein unmittelbar. Problem-Metaphern können auch zu Lösungsmetaphern umgedeutet werden. Hier erhalten Sie Tipps, wie Sie den Klienten zu bildhaftem Denken anregen und damit weiterarbeiten können.


Seiten: 2
Format: PDF
Quelle: Mitten ins Herz - Storytelling im Coaching

Prozessphase: Kennenlernen, Auflockern, Aktivieren, Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln, Transfersicherung, Evaluation, Umsetzung
Inhalt: Selbstreflexion, Entscheidungsfindung & Strategieentwicklung, Ideen & Problemlösungen finden, Arbeits- & Selbstorganisation
Format: Metaphern & Geschichten
Einsatzfeld: Coaching
Gruppengröße: 1-2 Teilnehmer
Vorbereitungsaufwand: gering
Zeit, Dauer: rund 15 Minuten

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben