Coaching-Frage: Ich frage mich ...

Darf ein Coach seinem Klienten widersprechen? Manchmal muss er es sogar! Die Kunst besteht darin, die Beziehung zum Klienten nicht mit direktem Widerspruch zu belasten - sondern ihm unauffällige und tastende Anstöße zu geben.


Seiten: 3
Format: PDF
Quelle: Die 500 besten Coaching-Fragen

Prozessphase: Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln
Inhalt: Selbstreflexion, Kommunikation
Format: Technik, Übung/Spiel
Einsatzfeld: Coaching
Gruppengröße: 1-2 Teilnehmer
Vorbereitungsaufwand: gering
Zeit, Dauer: rund 15 Minuten

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben