Effekte für Zwischendurch: Das Brathähnchen

Brathähnchen aus Stoff gefaltet
Neben all den Tools, die einen genau abgemessenen Sinn und Nutzen haben, gibt es auch die, bei denen wir einfach selber schmunzeln müssen. Bringen Sie also Ihr Gegenüber zum Kommentieren, zum Lachen, zum selber Aktivwerden mit ... dem Brathähnchen!

Schritt 1
Greifen Sie zu einem Tuch, rechteckig, aber nicht zu lang. Am besten ist ein Hellrosa-, Goldbraun- oder Orangeton. Rollen Sie das Tuch von den beiden langen Seiten aus nach Innen.


Schritt 2
Klappen Sie das gerollte Tuch zusammen, dabei ist die geschlossene Seite innen, das Gerollte zeigt nach außen. Halten Sie das Paket in einer Hand fest und ziehen Sie mit der anderen etwas die Zipfel aus den gerollten Enden hinaus.


Schritt 3
Jetzt mit beiden Händen jeweils die Enden packen, die nicht direkt miteinander verbunden sind und ... ziehen. Voilà, es ist ein sehr vegetarisches Brathähnchen mit hohem Wiedererkennungswert entstanden und lädt vielleicht zu einer Mittagspause ein.
Buch Spielbar III


Dieses 'Grillhähnchen' von Amelie Funcke ist eine von vielen kreativen, kleinen Ideen aus dem Sammelband 'Spielbar III', herausgegeben von Axel Rachow.


Eine andere witzige Idee aus dem Buch kann man sich hier als Clip ansehen: 'Bottle Games' von Hinnerick Bröskamp.


Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben