Vorsorge für den Fall von Vertragsstörungen

Die guten Absichten, die Vertragsschließende in ihren Vereinbarungen zum Ausdruck bringen, werden leider nicht immer verwirklicht - auch nicht im Weiterbildungsmarkt. Der Rechtsanwalt Hans Olbert erläutert, wie Sie mit Schadens- und Haftungsfällen vorbeugenden Formulierungen im Vertrag Störungen in der Vertragsabwicklung vermeiden oder mindestens deren Folgen begrenzen können.


Seiten: 7
Erscheinungsjahr: 2018
Format: PDF
Quelle: Rechtshandbuch für Training, Beratung und Coaching

eDoc kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben