Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Weiterbildungskoryphäen, Teil 3

Weiterbildungskoryphäen, Teil 3

Die Weiterbildungsbranche wurde von zahlreichen Persönlichkeiten und Vordenkern geprägt, deren Konzepte die Trainingswelt verändert haben. Im dritten Teil des Dossiers über Koryphäen der Weiterbildung stellt Training aktuell Manfred Kets de Vries, Ed Schein, Otto Scharmer, Friedrich Glasl, Wolfgang Mewes und Bernd Isert vor und skizziert ihre wesentlichen Gedanken.

Preis: 19,80 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von Training aktuell


Folgende Beiträge erwarten Sie:

  • Life Achievement Award für Manfred Kets de Vries: Entdecker der weichen Faktoren
    von Nina Carbonetti
    Psychologie hatte lange nichts zu suchen in der Welt des Managements. Das änderte Manfred Kets de Vries. Der Wirtschaftsprofessor und Psychoanalytiker zeigte, dass die Persönlichkeit von Managern einen erheblichen Einfluss auf den Unternehmenserfolg hat. Damit verhalf er dem Soft-Skill-Training zu neuer Bedeutung. Für seine Verdienste für die Führungskräfteausbildung wird der Niederländer im April 2016 mit dem Life Achievement Award ausgezeichnet.

  • Life Achievement Award für Manfred Kets de Vries: Auszeichnung für Soft-Skill-Pionier
    von Nina Carbonetti
    Er machte das Soft-Skill-Training salonfähig, entwickelte neue Lernformate und prägte das Gesicht der Elite-Business-School INSEAD: Manfred Kets de Vries gilt als einer der prägendsten Führungsexperten Europas. Der Ökonom und ausgebildete Psychoanalytiker wurde jetzt für sein Lebenswerk geehrt. Auf den Petersberger Trainertagen Mitte April 2016 erhielt der Niederländer die höchste Auszeichnung, die die Weiterbildungsbranche zu vergeben hat: den Life Achievement Award.

  • Neues von Ed Schein: Humble Consulting: Der bescheidene Berater
    von Sylvia Lipkowski
    Probleme werden komplexer, die Zusammenhänge systemischer, die Lösungen dringender – und der Job von Beratern nicht gerade einfacher. Das hat auch Ed Schein festgestellt und „Humble Consulting“ entwickelt. In zwei soeben erschienenen Büchern stellt er seinen neuen Beratungsansatz vor.

  • Leonardo Corporate Learning Award für Otto Scharmer: Presencing als Führungsmethode
    von Roland Hess
    Im September 2016 wurde C. Otto Scharmer mit dem Europäischen BiIldungspreis Leonardo als Vordenker ausgezeichnet. Die Ehrung verdankt er seiner „Theorie U“, einem Führungskonzept, das sich auch zur Begleitung von Veränderungsprojekten eignet und auch im Training und Coaching einsetzen lässt. Roland Hess erklärt wie.

  • Life Achievement Award 2017 für Friedrich Glasl: Der Konfliktklärer
    von Sylvia Lipkowski
    Wer an Konflikte denkt, denkt an Friedrich Glasl – zumindest dann, wenn er sie professionell klären will. Der Österreicher hat mit seinen Werken wie kein anderer die Konfliktforschung geprägt und wegweisende Methoden für die Praxis der Mediation entwickelt. Dafür wird er nun mit dem Life Achievement Award der Weiterbildungsbranche geehrt.

  • Zum Tod des LAA-Preisträgers Wolfgang Mewes: Ein strategisches Vermächtnis
    von Sylvia Lipkowski
    Er war ein Visionär, ein Querdenker und ein überzeugender Praktiker: Wolfgang Mewes, der Begründer der Engpasskonzentrierten Strategie (EKS) und Träger des Life Achievement Awards von 2010. Am 17. Dezember 2016 ist er im Alter von 92 Jahren gestorben. Eine Würdigung seines Werkes.

  • Konfliktdynamik nach Glasl: Rezepte zum Schlichten
    von Sylvia Lipkowski
    Friedrich Glasl, der am 31. März 2017 den diesjährigen Life Achievement Award der Weiterbildungsbranche (LAA) erhält, hat ein starkes Lebensthema: Konflikte – und wie man sie auflöst. Dazu hat er zahlreiche Theorien und ebenso viele praktische Techniken entwickelt. Ein Blick auf sein umfangreiches Werk.

  • Nachruf auf Bernd Isert: Der NLP-Entwickler
    von Miriam Wagner
    Bernd Isert war ein Großer der Weiterbildungsbranche. Training aktuell erinnert an den gerade Verstorbenen und stellt seinen Ansatz vor, mit dem er NLP modifiziert hat: die Neuro-Linguistische Prozessentwicklung (NLPe). Die bringt einen systemischen Blickwinkel in die Arbeit mit den Klienten. Werk.

Veröffentlicht am 29.01.2018
Zum Dossier 'Weiterbildungskoryphäen, Teil 1'...
Zum Dossier 'Weiterbildungskoryphäen, Teil 2'...


ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier