Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Außergewöhnliche Trainingssettings

Außergewöhnliche Trainingssettings

Der Trainer steht vorne, gibt den benötigten fachlichen Input und notiert die wichtigsten Punkte am Flipchart, während die Teilnehmer zur Passivität verdammt sind. Noch immer laufen viele Seminare so ab - müssen sie aber nicht. Denn es gibt genug ungewöhnliche Trainingssettings, die die Teilnehmer überraschen, aktivieren und mit einbeziehen, sei es Dragon Dreaming, Design Thinking, eine Lernreise oder eine hollywoodreife Dramaturgie. Das Dossier stellt Ansätze für lebendige Seminare vor.

Preis: 19,80 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von Training aktuell


Folgende Beiträge erwarten Sie:

  • Seminardramaturgie: Made in Hollywood
    von Monika Molter
    Seminare sind oft eine trockene Angelegenheit. Dabei könnten Trainer sie mit der richtigen Dramaturgie leicht aufwerten, ist Monika Molter überzeugt. Die Trainerin hat sich vom Kino einige Kniffe für lebendigere Seminare abgeschaut.

  • Methode Lernreisen: Neue Sicht durch andere Kontexte
    von Uwe Reineck und Christoph Buckel
    Lernreisen sollen Teilnehmern durch ungewöhnliche Erlebnisse neue Impulse für den Berufsalltag bescheren. Allerdings müssen dafür nicht ferne Orte angepeilt werden. Es reicht bereits eine Fahrt in der U-Bahn oder der Besuch eines Kinderhortes. Lernreise-Experten Uwe Reineck und Christoph Buckel über die Methode und Tipps für die Umsetzung.

  • Teilnehmerzentrierung: Alles für die Parti-Stimmung
    von Tanja Föhr
    Teilnehmer begeistern und den Wissenstransfer sichern - das ist der Kern gelungener Weiterbildungen. Klassische Seminarsettings stehen diesem Ziel aber häufig im Weg. Die Trainerin Tanja Föhr möchte das ändern: Ihr Parti-Ansatz umfasst viele kleine Maßnahmen, die den Teilnehmer in den Mittelpunkt der Weiterbildung rücken sollen.

  • Projektmanagement: Mit Drachen träumen
    von Oliver Driver
    Einen neuen Weg des Projektmanagements geht Dragon Dreaming. Und zwar mit hehren Zielen: Der alternative Ansatz will mit einer eigenen Geisteshaltung und ungewöhnlichen Methoden vor allem gesellschaftlich wertvolle Projekte auf den Weg bringen, Gemeinschaft fördern und nebenbei die Welt verbessern. Welche Impulse der Ansatz für Trainer und Coachs bietet, erklärt Berater Oliver Driver.

  • Neuer Coachingansatz: Design Thinking im Coaching
    von Robert Kötter und Marius Kursawe
    Als Innovationsmethode in Unternehmen wird Design Thinking schon seit längerer Zeit geschätzt. Die Methode kann aber auch im Coaching und Training wertvolle Dienste leisten, wie Robert Kötter und Marius Kursawe finden. In Training aktuell erklären sie, wie die Methode im Seminar angewendet werden kann.

  • Trainingsansatz Edutrainment: Tuning fürs Training
    von Albrecht Kresse
    Nichts weniger als ein besseres Lernen ist das Ziel des Trainingsansatzes Edutrainment, der knallharte Planung, interaktive Methoden und Spaß kombiniert. Entwickler Albrecht Kresse will mit dem Konzept, das er in einem soeben erschienenen Buch vorstellt, auch Trainerkollegen inspirieren - unter anderem zu einer emotionaleren Verpackung ihrer Seminarinhalte.

  • Neues Trainingskonzept: Trainieren aus dem Hintergrund
    von Thorsten O. Kalnin
    Ein neuer Ansatz aus den USA will Trainings lebendiger und nachhaltiger machen: 'Training from the Back of the Room!' setzt auf Interaktivität und selbstständiges Lernen und liefert dafür vielfältige neue Tools. Seit Frühling 2014 können sich Trainer nun auch in Deutschland ausbilden lassen.

  • Neuer Kreativitätsprozess: Routenplaner für Innovationen
    von Bernd Buck
    Innovativität ist heute eine Schlüsselkompetenz, doch kann sie nicht verordnet werden. Allerdings lässt sich die notwendige Kreativität durch einen passenden Interaktionsrahmen gezielt anregen, glaubt Bernd Buck. Sein Ansatz dafür: der Kreativraum, den der Innovationsexperte in seinem soeben erschienenen Buch vorstellt.

Veröffentlicht am 01.02.2016


ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier