Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Nutzungsbedingungen des trainerkoffers (Datenbank digitale Medien)

der

managerSeminare Verlags GmbH
Endenicher Str. 41
53115 Bonn
Geschäftsführer: Gerhard May
USt.-ID: DE 811 522 667
Amtsgericht Bonn, HRB 6302

(„managerSeminare“)

1. Vertragsgegenstand

1.1 managerSeminare stellt auf ihren online verfügbaren Medien-Angeboten digitale Inhalte zur Verfügung, zu denen Nutzungsrechte erworben werden können. Digitale Inhalte können insbesondere Lichtbilder und Videoaufnahmen, Grafiken und Texte sein, unabhängig davon, ob sie auf einem Datenträger gespeichert sind und/oder sonst verfügbar gemacht werden (z.B. per Download, Streaming etc.).

1.2. Die digitalen Inhalte dürfen von den berechtigten Nutzern ausschließlich für den Einsatz in Seminaren, in Vorträgen (z.B. mittels Powerpoint), für öffentliche Präsentationen und für die Visualisierung in Seminarunterlagen, für Skripte und sonstige Printprodukte sowie für ihr Selbstmarketing genutzt werden. Sämtliche Medien im Angebot sind urheberrechtlich geschützt. Zudem können weitergehende Persönlichkeitsrechte und sonstige Rechtspositionen bestehen, die einem schrankenlosen Gebrauch oder dem Einsatz durch bestimmte Personen entgegenstehen. Bei jeder Nutzung sind die Vorgaben dieser Nutzungsvereinbarung zu beachten.

1.3. Abweichende Bestimmungen, ergänzende Vereinbarungen und Nebenabreden bedürfen der ausdrücklichen Bestätigung durch managerSeminare.

2. Einverständnis zu den Nutzungsbedingungen

Die Nutzung der Inhalte der managerSeminare Datenbank setzt voraus, dass der Nutzer durch bestätigen der Checkbox „Ja, ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden“ sein Einverständnis zu den Nutzungsbedingungen für die managerSeminare Datenbank für digitale Medien gibt.

3. Nutzungszweckbeschränkungen, Unterlassungsverpflichtung

3.1. Rechte an den digitalen Inhalten werden ausschließlich für den Einsatz in Seminaren, in Vorträgen (z.B. mittels Powerpoint), für öffentliche Präsentationen und für die Visualisierung in Seminarunterlagen, für Skripte und sonstige Printprodukte sowie für das Selbstmarketing des Nutzers eingeräumt. Das Selbstmarketing betrifft etwa Anzeigenwerbung (Auflage bis max. 5.000 Exemplare), Broschüren, Präsentationsmappe, Visitenkarte, Verpackungen etc. (Auflage bis max. 5.000 Exemplare). Für andere Zwecke dürfen die digitalen Inhalte nicht verwendet werden.

3.2. Eine Nutzung der digitalen Inhalte im Internet ist ausdrücklich untersagt. Das umfasst insbesondere auch die Nutzung auf allen Social Media-Webseiten und auf den Webseiten des Nutzers. Insbesondere bedarf die Nutzung im unternehmensinternen Intranet der ausdrücklichen Zustimmung von managerSeminare.

3.3. Die digitalen Inhalte dürfen grundsätzlich nicht in Unterlagen, Skripten, Präsentationen oder sonstigen Publikationen verwendet werden, soweit diese zur entgeltlichen Weitergabe bestimmt und nicht im Rahmen eines Seminars oder eines öffentlichen Vortrags des Nutzers von dem Teilnehmer erworben worden sind. Ungeachtet dessen ist die Nutzung der Produkte zur entgeltlichen Weitergabe nur mit ausdrücklicher Zustimmung von managerSeminare denkbar.

3.4. Dem Nutzer ist es nicht erlaubt, an den digitalen Inhalten, die ihm über die managerSeminare Datenbank zur Verfügung gestellt wurden, Dritten Rechte einzuräumen. Der Nutzer darf die digitalen Inhalte auch nicht an Dritte weitergeben.

3.5. Jegliche Nutzung der digitalen Inhalte im Zusammenhang bzw. zur Förderung von schädlichen Inhalten, wie diskriminierenden, kriegs- und gewaltverherrlichenden, kinder- und jugendgefährdenden oder sonst gesetzwidrigen Inhalten ist unzulässig.

3.6. Der Nutzer wird diese Nutzungsbedingungen, die geltenden Gesetze und sonstigen verbindlichen Rechtsvorschriften bei der Nutzung der digitalen Inhalte beachten. Er ist insbesondere dazu verpflichtet, bei seinen Nutzungen die Rechte Dritter zu wahren (z.B. Persönlichkeitsrechte, Recht am eigenen Bild, Urheberrechte, Markenrechte) sowie die Strafgesetze und Jugendschutzbestimmungen zu beachten.

3.7. managerSeminare haftet nicht für Ansprüche, die aus einer rechtswidrigen Nutzung der digitalen Inhalte begründet sind. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, sofern managerSeminare bzw. deren Organe, Vertreter und/oder Mitarbeiter selbst vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.

3.8. Die Nutzung in parteipolitischen Inhalten und im Kontext der Förderung solcher Inhalte ist nicht gestattet.

4. Rechtseinräumung

4.1. Der berechtigte Nutzer erhält von managerSeminare das einfache, räumlich unbeschränkte Recht, die digitalen Inhalte unter Beachtung der vorstehenden Nutzungszweckbeschränkungen zu nutzen. Die zulässige „Nutzung“ umfasst den Download und jede Form der Vervielfältigung, Verbreitung und Veröffentlichung, gleichgültig in welcher technischen Form dies geschieht. Die Höchstgrenze der Printvervielfältigungen liegt bei maximal 5.000 Exemplaren.

4.2. Eine Bearbeitung/Veränderung der digitalen Inhalte ist unzulässig. Dies gilt auch bezüglich Bildmontagen und elektronischen Bearbeitungen jeglicher Art und der Nutzung von Ausschnitten. Ausgenommen sind Verträge im Rahmen der trainerkoffer-Nutzung. Diese darf der berechtigte Nutzer im Rahmen seiner üblichen Aktivitäten als Trainer, Berater oder Coach ohne zeitliche oder räumliche Beschränkung an seinen individuellen Bedarf anpassen.

4.3. Übliche Bearbeitungen, die den grundsätzlichen Inhalt und die Aussage nicht verändern und darüber hinaus keine Rechte Dritter und keine berechtigten Interessen der managerSeminare GmbH verletzen, können im Ausnahmefall nach vorheriger Anfrage schriftlich gestattet werden. Gestattet sind ohne gesonderte Gestattung reine Größenveränderungen, Farbänderungen, Wandelung in andere Formate und leichter Beschnitt bei entsprechender Beachtung vorstehender Regelung. managerSeminare ist im Rahmen von Gestattungen berechtigt, die Freigabe nach eigenem, freiem Ermessen auch ohne Angabe von Gründen zu erteilen oder zu verweigern.

5. Vergütung

5.1. Die Nutzung der digitalen Inhalte, insbesondere der auf dem Mediaserver angebotenen Bilder, Broschüren und Texte, ist für den berechtigten Nutzer (vgl. Ziffer 2) im erlaubten Umfang (Ziffer 4 und 5) grundsätzlich kostenpflichtig. Davon unberührt bleiben Angebote im Rahmen anderer Leistungspakete.

5.2. Wird dem Nutzer ein Nutzungsrecht nach diesen Nutzungsbedingungen eingeräumt, wird eine Gebühr erhoben, wie im Angebot ausgewiesen.

5.3. Die Leistungen können auch in anderen kostenpflichtigen Leistungen von der managerSeminare Verlags GmbH enthalten sein.

6. Gesetzliches Widerrufsrecht digitale Inhalte

6.1. Digitale Inhalte im Sinne des nachstehend aufgeführten Widerrufsrechts meint Daten, die in digitaler Form bereitgestellt werden, wie etwa Computerprogramme, Anwendungen (Apps), Spiele, Musik, Videos oder Texte), unabhängig davon, ob auf sie durch Herunterladen oder Herunterladen in Echtzeit (Streaming) zugegriffen wird.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn, Telefax: 0228/97791-99, E-Mail: info@trainerkoffer.de, Telefon: 0228/977910), mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

6.2. Erlöschen Ihres Widerrufsrechts bei digitalen Inhalten
Ihr gesetzliches Widerrufsrecht bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten erlischt, wenn wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, nachdem der Verbraucher

1. ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt und
2. seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

6.3. Das in der Widerrufsbelehrung erwähnte „Muster-Widerrufsformular“ sieht keine digitalen Inhalte vor. Wir akzeptieren es aber dennoch. Machen Sie einfach nähere Angaben zum digitalen Inhalt, damit wir identifizieren können, welche Bestellung Sie meinen, wie etwa Titel und Autor/Künstler.

Widerrufsformular
Um Ihren Widerruf einzulegen, können Sie das Widerrufsformular auf unserer Webseite nutzen, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Alternativ können Sie auch folgende Mustervorlage nutzen:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An: managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn, Telefax: 0228/97791-99, E-Mail: info@trainerkoffer.de

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

- Name des/der Verbraucher(s)

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum
_______
(*) Unzutreffendes streichen.

7. Urheberbenennung

7.1. Der Nutzer ist verpflichtet, bei jeder Veröffentlichung auf die Rechte der managerSeminare durch einen Urhebervermerk unmittelbar an dem jeweiligen Inhalt wie folgt hinzuweisen: „©managerSeminare“. Ein fehlender Copyright-Vermerk stellt eine gesonderte Verletzung dieser Nutzungsbedingungen dar.

7.2. Ausgenommen von der verpflichtenden Anbringung des Urhebervermerks sind Verträge im Rahmen der trainerkoffer-Nutzung. Der Urheberrechtsvermerk muss ebenfalls nicht angebracht werden, wenn er nach geltendem Recht für die Nutzung des Werks in einer bestimmten Situation nicht erforderlich ist und wenn die Anbringung des Urheberrechtsvermerks in der speziellen Situation nicht üblich ist.

7.3. Insbesondere bei der Verwendung von Bildern in Präsentationen sind Quellenangabe und Urhebernennung keine grundsätzliche Pflicht, sie werden jedoch begrüßt.

8. Laufzeit und Beendigung der Nutzung

8.1. Die Rechte für die berechtigte Nutzung werden grundsätzlich auf unbestimmte Zeit eingeräumt.

8.2. In Einzelfällen ist mit den Rechteinhabern eine zeitlich beschränkte Nutzungsdauer vereinbart worden. Die Konditionen einer zeitlich beschränkten Nutzungsdauer werden in einer eigenen schriftlichen Vereinbarung zwischen den Vertragspartnern festgehalten.

8.3. Nach der Beendigung der Nutzungsberechtigung (wegen zeitlich beschränkter Rechteeinräumung oder Kündigung) muss der Nutzer die Nutzung des Werks einstellen und alle Kopien des Werkes sowie alle Derivate des Werkes und damit verbundenen Materialien (falls vorhanden), die sich in seinem Besitz oder unter seiner Kontrolle befinden, auf seine Kosten unbrauchbar machen.

8.4. Im Falle der Kündigung dürfen bereits vollständig hergestellte verkörperte (z.B. gedruckte) Produkte – soweit sie unter Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen hergestellt und angeboten/vertrieben worden sind – weitergenutzt werden, sofern nicht Rechte Dritter und/oder gerichtliche/vertragliche Unterlassungsgebote entgegenstehen.

8.5. Eine außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, falls:
  • die andere Partei wesentliche Pflichten aus diesem Vertrag verletzt;

9. Vertragsstrafe

9.1. Für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen

  • a) das Verbot die Inhalte im Internet zu nutzen (vgl. Ziffer 4) und/oder
  • b) das Verbot, die Inhalte in Unterlagen, Skripten, Präsentationen oder sonstigen Publikationen zu verwenden, wenn diese zur entgeltlichen Weitergabe bestimmt sind und nicht im Rahmen eines Seminars oder eines öffentlichen Vortrags des Nutzers von dem Teilnehmer erworben worden sind (vgl. Ziffer 4) und/oder
  • c) das Verbot die Inhalte an Dritte weiter zu geben bzw. Dritten Rechte einzuräumen (vgl. Ziffer 4)
  • d) das Verbot die Inhalte zu bearbeiten, soweit dies auf einer Verletzung dieses Vertrages beruht (vgl. Ziffer 5)
  • e) Verstoß gegen die Verpflichtung zur Urheberbenennung

ist der Nutzer verpflichtet, eine Vertragsstrafe in Höhe von 50 Euro (in Worten: Euro fünfzig) der managerSeminare Verlags GmbH zu zahlen.

9.2. Weitere Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche bleiben unberührt.

10. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

10.1. Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche Beziehungen mit uns gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung. Diese Rechtswahl schließt ein, dass dem Nutzer mit gewöhnlichem Aufenthalt in einem der Staaten der EU oder der Schweiz der gewährte Schutz, der sich durch zwingende Bestimmungen des Rechts dieses Staates ergibt, nicht entzogen wird.

10.2. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Einzelverträge, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, unser Geschäftssitz vereinbart. Wir sind in diesem Fall auch berechtigt, an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu klagen.

11. Salvatorische Klausel

11.1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen ansonsten nicht berührt.

11.2. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt, soweit die allgemeinen Geschäftsbedingungen eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen.


ANZEIGE

Kontakt

Sie haben Fragen?

Wenn Sie Fragen zu unseren Zeitschriften, Büchern, Datenbanken oder anderen Verlagsprodukten haben, erreichen Sie uns telefonisch über 0228/97791-0 oder per E-Mail an info@managerseminare.de.

Übersicht Ansprechpartner

Abonnement

managerSeminare - Testabo


Jetzt 1 Monat testen
für nur
8,- EUR
zum Angebot...

Training aktuell mit Tool-Flatrate testen


Jetzt einen Monat lang testen
für nur
8,- EUR
Jetzt testen

© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier