Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Zukunftskompetenzen

Zukunftskompetenzen

Auch in der neuen Arbeitswelt ist Führung nicht überflüssig, im Gegenteil. Allerdings funktioniert sie hier anders – und erfordert daher von Führungskräften neue Fähigkeiten. Was müssen diese heute schon mitbringen und können? Welche Kompetenzen werden in Zukunft die wichtigsten sein? Und wie lassen sich diese entwickeln?

Preis: 19,80 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von managerSeminare


Folgende Beiträge erwarten Sie:

  • Kompetenzen für die neue Arbeitswelt: Upgrade 4.0
    In der neuen Arbeitswelt kommt man mit den klassischen Kompetenzen allein nicht weiter. Andere Bedingungen schaffen andere Herausforderungen und erfordern andere Fähigkeiten, diese zu meistern. Auf welche Kompetenzen kommt es heute besonders an, welche sind in Zukunft unverzichtbar? Und wie lassen sich diese entwickeln?

  • Metafähigkeiten der Führung: Skillset für die neue Arbeitswelt
    Was macht eine gute Führungskraft heute aus? Ihre Persönlichkeit? Ihr Können? Die Beherrschung von Führungsinstrumenten? In der neuen Arbeitswelt mit ihren flachen Hierarchien muss die Frage anders beantwortet werden als früher: mit Metakompetenzen.

  • Kompetenzen für die digitale Welt: Führungskraft 4.0
    Führung ist auch im digitalen Zeitalter nicht überflüssig. Im Gegenteil: Sie wird mehr gebraucht denn je. Aber Führung muss sich ändern. Leadership 4.0 braucht ein neues Kompetenzprofil. Was die Führungskraft 4.0 mitbringen und können muss.

  • New Leadership: Einstieg in die Agilität
    Herausforderungen ändern sich immer schneller, Abläufe lassen sich oft nicht mehr standardisieren und Lösungswege müssen immer wieder neu gesucht werden. Gleichzeitig sollen neue Ideen immer schneller marktreif werden. Wie kann man hier mithalten? Mit Agilität – so die Antwort, die man immer öfter hört. Aber wie geht das eigentlich? Eine Anleitung für Führungskräfte.

  • Führungsforschung: Die Faktoren des Erfolgs
    Was macht Führungskräfte heutzutage erfolgreich? Eine aufwendige, bislang unveröffentlichte Studie ist dieser Frage nachgegangen. Die Ergebnisse spiegeln deutlich die besonderen Herausforderungen der VUKA-Welt wider.

  • Strategien für das Unerwartete: Antifragil führen
    In den Turbulenzen der Digitalisierung wissen Führungskräfte oft nicht mehr, woran sie sich halten können: Das Unerwartete wird zur Gewohnheit. Gleichzeitig sollen sie ihren Mitarbeitern Orientierung geben. Ein Dilemma, das nur lösen kann, wer bei sich selbst und seinen Mitarbeitern eine ganz neue Stärke entwickelt: Antifragilität. Eine Anleitung zum Umdenken.

  • 11 Gebote für Geführte: It takes two to tango
    Gute Führung ist Sache der Führungskräfte. Dachte man bislang. In der modernen Arbeitswelt mit ihren flachen Hierarchien und selbstverantwortlichen Teams zeigt sich jedoch immer deutlicher, dass zu guter Führung mindestens zwei gehören. Denn Chefs können nur so gut führen, wie ihre Mitarbeiter sie lassen.

  • Die Methode Working Out Loud: Teilen lernen
    Digital, selbstorganisiert, kollaborativ, vernetzt – so sollen wir in Zukunft arbeiten. Doch wie genau das geht, weiß keiner so recht. Working Out Loud könnte das ändern: Die neue Methode will ihrem Nutzer einfach und schnell einen persönlichen Zugang zur Arbeitswelt 4.0 bieten.


Veröffentlicht am 18.01.2018

drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier