Dossier: Unternehmenskultur #2

Culture counts – klingt vielleicht nach Phrase, gilt heute aber mehr denn je. Ob und wenn ja inwieweit Unternehmen Erfolg haben, hängt mehr und mehr von ihrer Unternehmenskultur ab. Das Dossier zeigt, wie eine Kultur aussieht, in der die Beschäftigen ihre Stärken und Talente bestmöglich entfalten und so gemeinsam reüssieren können, und skizziert Wege, wie sich eine solche entwickeln lässt.

Veröffentlicht am 23.03.2017

eDoc kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Wozu sind wir da?

Unternehmens-Purpose

Wir wollen Kunden erfolgreich machen, neue Lösungen finden und Marktführer werden. Solche Visions-Statements erzeugen heutzutage weder Motivation noch locken sie Talente an. Um beides zu erreichen, müssen Unternehmen vielmehr ihre Bedeutung in und für die Welt vermitteln. Anders ausgedrückt: Sie müssen den Purpose der Organisation definieren.

Vertrauen oder verlieren

Vertrauensforscherin im Interview

Wenn Unternehmen über Vertrauen reden, wird vor allem eines produziert: viel heiße Luft. Alle loben die Vertrauenskultur, die wenigsten leben sie. Doch das wird sich bald ändern, ist Vertrauensforscherin Antoinette Weibel überzeugt. Warum das Konzept der Vertrauenskultur vor seinem großen Durchbruch steht und wie es am besten umgesetzt wird.

Die Gewissensformel

Integer führen

Alle rufen nach einer ethischeren Unternehmensführung. Aber was ist das überhaupt? Zwischen Compliance, Konventionen und den widersprüchlichen Wertvorstellungen einer globalisierten Wirtschaft ist das für Führungskräfte nicht immer leicht zu erkennen. Eine neue universelle Formel hilft, den Überblick zu behalten.

Der andere Aufstieg

PE-Offensive bei Upstalsboom

Eine Mitarbeiterbefragung bei der Hotelkette Upstalsboom bringt Erschreckendes zutage: Die durchschnittliche Zufriedenheit der Beschäftigten liegt in Schulnoten ausgedrückt zwischen einer Vier und einer Fünf. Der Geschäftsführer Bodo Janssen investiert daraufhin Millionen in die Personalentwicklung. Das rechnet sich, weit stärker noch als erhofft.

Die Regeln des Spiels

Unternehmenskultur gestalten

So viel über Unternehmenskultur gesprochen wird, so wenig konkret ist die Vorstellung, die Führungskräfte davon haben. Deshalb kursieren über Unternehmenskultur viele Denkfehler. Genau diese sind schuld daran, dass Kulturveränderung häufig scheitert. Denkanregungen, wie es besser klappt.

Anti-Aging für Unternehmen

Lernen von Startups

Startups agieren schneller auf dem Markt, reagieren flexibler auf Entwicklungen und Innovationen – und ziehen in der digitalisierten Wirtschaftswelt immer häufiger an altein­gesessenen Unternehmen vorbei. Was die Etablierten von den Newcomern lernen können und wie der Wandel in Richtung einer agilen Startup-Kultur gelingt.

Wandel durch Wiederholung

Effiziente Organisationsentwicklung

Sie lähmen Organisationen, blockieren Innovationen und verhindern Change: Gewohnheiten haben in der Arbeitswelt ein schlechtes Image. Doch die hartnäckigen Automatismen sind zugleich wahre Effizienzwunder und können Erfolgsprinzipien tief in der Unternehmens-DNA verankern. Es müssen nur die richtigen sein.

Wo ist das Wozu?

Management by Meaning

Sinn ist eine starke Kraft. Wer eine Sache sinnvoll findet, den kann auf dem Weg zum Ziel kaum etwas beirren, der hängt sich rein, denkt mit, gibt sein Bestes. Kein Wunder, dass der sinnerfüllte Mitarbeiter unter verschärftem Wettbewerbsdruck der neue Idealtypus des Mitarbeiters ist – und die sinnstiftende Führungskraft das Idealbild des Chefs. Doch ist dieses Bild wirklich sinnvoll?

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben