Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Ungewöhnliche Seminar-Settings II

Ungewöhnliche Seminar-Settings II

Wer Frontalunterricht in klassenraumähnlichen Seminarräumen scheut und auf der Suche nach lebendigen Ideen für seine Trainings ist, wird in unserem Dossier zum Thema ungewöhnliche Seminar-Settings fündig. In Teil 2 berichten wir über Experiential Education, einem Workshop im Museum, Führungskräfteentwicklung in der Bahnhofsmission, kunstvolles Coaching, Führungskräftetrainings mit Pferden und Tieren als Co-Trainer.

Preis: 19,80 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von managerSeminare


Folgende Beiträge erwarten Sie:

  • Konstruktiv lernen: Mit Kopf, Herz und Hand
    von Bernd Heckmair
    In den USA unter dem Sammelbegriff 'Experiential Education' etabliert, in Deutschland noch selten praktiziert: Konstruktives Lernen. Nicht die Wissensvermittlung steht dabei im Vordergrund, sondern Lernen durch Erlebnis und Erfahrung. Zu diesem Zweck werden Mikrowelten geschaffen, kleine Lerninseln off-the-job, die Prozesse und Beziehungen des Unternehmens rekonstruieren. Wie dieses Lernen in der Praxis aussieht, erläutert Berater und Trainer Bernd Heckmair.

  • Museums-Workshop: Im Reich der Etrusker
    von Susanne Benker
    Alte Vasen, große Skulpturen, Tonfiguren: Was Führungsverhalten mit antiken Ausstellungsstücken zu tun haben kann, zeigte ein Workshop im Badischen Landesmuseum. Elemente aus Kunst, Theater und Tanz sollten den Teilnehmern neue Perspektiven für berufliches Denken und Handeln erschließen.

  • Führungskräfteentwicklung der anderen Art: Lektionen aus der Bahnhofsmission
    von Andrea Bittelmeyer
    'Seitenwechsel' ist der Name eines Weiterbildungsprogramms der besonderen Art: Führungskräfte aus der Wirtschaft tauschen für eine Woche ihre Welt der Macht und des Wohlstandes gegen die Realität einer Drogenberatung, eines Behindertenheimes oder einer Obdachlosenbetreuung. Gerd Gerdes, Personalleiter bei Airbus Bremen, hat sich für ein Praktikum bei der Bahnhofsmission entschieden. managerSeminare besuchte ihn dort.

  • Kunstvolles Coaching
    Interview mit Prof. Dr. Hannes Jahn
    Im Frühjahr 2008 startet der Studiengang 'Kunst- und lösungsorientiertes Coaching und Beratung' an der Internationalen Hochschule in Calw. Wie Kunst und Coaching miteinander verknüpft werden können, darüber sprach managerSeminare mit dem Studienleiter Prof. Dr. Hannes Jahn.

  • Führungskräftetrainings mit Pferden: Was lernt der Boss vom Ross?
    von Andrea Bittelmeyer
    Vor einigen Jahren wurden sie noch belächelt, heute sind Führungstrainings mit Pferden kräftig auf dem Vormarsch: Immer mehr Seminarveranstalter mit Pferde- und Beratungs-Know-how bieten Managern ihre Dienste an. Und es gibt bereits große Unternehmen, die ihre gesamte Führungsmannschaft mit den Vierbeinern trainieren lassen. Grund genug, das Angebot genauer zu betrachten.

  • Tiere als Co-Trainer: Was lernen Manager von Hund, Vogel, Wolf?
    von Sylvia Lipkowski und Svenja Gloger
    Wölfe streicheln, Pferde führen, Adler locken... - auf solche Aufgaben müssen Manager heute in Seminaren gefasst sein. Denn Trainieren mit Tieren ist ein großer Trend. Zeit für eine Analyse: Was genau steckt hinter den tierischen Seminarkonzepten? Und was leisten die vierbeinigen Co-Trainer? Über Sinn und Grenzen einer neuen Trainingsform.

Veröffentlicht am 24.01.2008

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier