Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Resilienz

Resilienz

Resilienz (lat. resilio = abprallen, zurückspringen) bezeichnete anfänglich in der Physik die Fähigkeit von Werkstoffen nach einer Verformung wieder die ursprüngliche Gestalt anzunehmen. In den 1990-er Jahren wurde der Begriff auf den Menschen übertragen und bezeichnet seitdem auch: die emotionale Stärke, sich von Stress und Krisen nicht brechen zu lassen, sondern aus jedem Unglück zu lernen und über sich hinauszuwachsen. - Das hört sich sehr erstrebenswert an. Doch wie erlangt man eine hohe Resilienzfähigkeit, wenn man sie noch nicht besitzt?

Preis: 19,80 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von managerSeminare


Folgende Beiträge erwarten Sie:

  • Resilienz: Stark wie Bambus
    von Katharina Maehrlein
    Manche Menschen können es einfach: Sie werden mit Druck, Konflikten, Stress und Niederlagen fertig - und das, ohne dabei Schaden zu nehmen. Im Gegenteil: An jeder Widrigkeit wachsen sie. So wie ein Bambus, der selbst im Winter noch grüne Blätter treibt. Der Grund hierfür ist eine besondere Eigenschaft: Resilienz. Das Gute: Resilienz lässt sich erwerben. Verhaltenstrainerin Katharina Maehrlein erklärt, wie.

  • Resilienz lernen: Die innere Stärke wecken
    von Sylvia Kéré Wellensiek
    Resilienz nennen Psychologen die Fähigkeit, Widrigkeiten und Herausforderungen zu meistern - und an ihnen sogar zu wachsen. Diese Widerstandskraft lässt sich erlernen, ist Coach Sylvia Kéré Wellensiek überzeugt. Wie Resilienz im Unternehmen gefördert werden kann, um Burnout vorzubeugen.

  • Resilienz und Veränderung: Braucht Change Krisen - und wenn ja: welche?
    von Dr. Christof Schmitz
    'Kontrollierte' Krisen sind ein beliebtes Element von Change-Ansätzen: Die Führungskräfte wollen eine Veränderung, und um das Bewusstsein der 'Dringlichkeit' auch bei den Mitarbeitern zu erzeugen, wird eine Krisensituation inszeniert. Ein Schuss, der oft nach hinten losgeht, meint Dr. Christof Schmitz. Im Artikel erklärt der Berater, warum nur echte Krisen zum Motor für positive Veränderung werden können.

  • Der Ältestenrat: Wie Weise Schicksalsschläge bewältigen
    von Dr. Claudia Harss
    Ob Kündigung oder Insolvenz - gegen persönliche Niederlagen ist niemand gefeit. Das stellt die aktuelle Wirtschaftskrise schmerzhaft unter Beweis. Wie man solche Schicksalsschläge am besten verarbeitet, verraten die Mitglieder des Ältestenrates - und schöpfen dabei aus einem reichhaltigen Fundus an Erfahrungen.

  • Krisenstrategien: Rettung aus eigener Kraft
    von Dr. Cornelia Topf
    Der eigene Arbeitsplatz wird outgesourct. Die Kunden brechen weg. Budgets werden gekürzt... - Viele Führungskräfte stecken in einer krisenhaften Lage. Mit welchen Strategien man sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen kann, illustriert die Geschichte zweier Manager.

  • Karrierefaktor Resilienz: Rückschläge besser wegstecken
    von Andrea Bittelmeyer
    Es gibt Menschen, die an Krisen zerbrechen, und solche, die selbst widrigste Situationen unbeschadet überstehen, die Rückschläge wegstecken, ja sogar gestärkt aus Misserfolgen hervorgehen. Letztere verfügen über so genannte Resilienz. Diese Fähigkeit ist neuerdings auch Thema von Managementtrainings. Denn: Psychische Widerstandskraft lässt sich erlernen.

  • Testgelesen: Neue Bücher zum Thema Resilienz
    rezensiert von Thomas Beer, Myriam Götze, Jörg Paczkowski und Nikola Teitge
    Wie kann ich meine seelische Widerstandskraft verbessern? Welche Eigenschaften helfen mir, persönliche Krisen zu überwinden? Wie können Unternehmen die Stressresistenz ihrer Mitarbeiter fördern? Und: Gibt es neue Erkenntnisse zum Thema Resilienz? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Resilienz.

Veröffentlicht am 19.07.2013

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier