Dossier: Rekrutierung #1

Wie und wo findet man die besten Mitarbeiter und Führungskräfte? Welche Strategien versprechen den größten Erfolg beim Aufspüren von Talenten? Und welche Strategien funktionieren nicht so gut? - Das managerSkills 'Rekrutierung' begibt sich auf die Suche nach Antworten und erklärt in drei Tutorials, wie interne Rekrutierung funktioniert, interne Potenzialträger aufgespürt werden können und Digital Recruiting läuft.

Veröffentlicht am 15.12.2016

eDoc kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Personalstrategie bei McDonald’s

Vom Burger-Brater zum Chef

Die Restaurantkette McDonald‘s rekrutiert jedes Jahr Tausende von Mitarbeitern. Trends auf dem Bewerbermarkt werden hier daher früher sichtbar als anderswo. Warum das heißt, dass Personalabteilungen weniger voraussetzen und mehr anbieten müssen, darüber hat managerSeminare mit dem neuen Vorstand Personal Gabriele Fanta gesprochen.

Intern rekrutieren

Die Besten sind schon da

Eigentlich für jede Personalabteilung ein Muss: die Besetzung freier Stellen aus den eigenen Reihen. Diese Art Rekrutierung spart Suchkosten, lange Vakanzen und hilft bei der Bindung von Mitarbeitern wie Wissen. Eine erfolgreiche interne Rekrutierung erfordert jedoch die richtige Strategie.

Potenzialträger entdecken

Wie finde ich dich?

Jedes Unternehmen braucht sie: interne Potenzialträger. Mitarbeiter, die neue Herausforderungen übernehmen können. Diese Talente aufzuspüren, ist jedoch nicht einfach. Michael Paschen beleuchtet sechs mögliche Suchwege und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile.

Recruiting heute

Wege zum Wunschkandidaten

Längst ist der Arbeitsmarkt ein Kandidatenmarkt, auf dem sich Unternehmen um die besten Talente streiten. Dass sich damit das Recruiting grundsätzlich ändert, hat sich aber bei vielen noch nicht herumgesprochen. Sie müssen neue digitale Wege gehen, um ihre Wunschkandidaten besser anzusprechen.

Torsten Biemann über die Grenzen der Teamautonomie

'Personalauswahl via Team funktioniert nicht'

Dr. Torsten Biemann ist Professor für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Personalmanagement und Führung an der Universität Mannheim. Er beschäftigt sich vor allem mit den Themen Recruiting und Talent Management.

Rekrutierung für die digitale Arbeitswelt

Digital anlocken, analog auswählen

SMS statt Bewerbungsanschreiben, Video-Interview statt Assessment Center – die Digitalisierung verändert das Gesicht der Recruiting-Welt. Wie Unternehmen nach Beschäftigten mit dem passenden Mindset für die digitale Arbeitswelt suchen und warum bei der Identifikation der Toptalente immer noch das gute alte Gespräch die Hauptrolle spielt.

Managerauswahl

'Wir vernachlässigen das intellektuelle Potenzial'

Sozialkompetenzen werden bei der Besetzung von Managerpositionen inzwischen häufig berücksichtigt. Vernachlässigt indes wird das intellektuelle Potenzial. Das ist die Beobachtung von Martin Kersting. managerSeminare traf den Professor für Psychologische Diagnostik auf dem Personalberatertag 2015 zum Interview.

Personalauswahl nach Cultural Fit

Wer passt?

Reicht es, dass eine Führungskraft ausgezeichnete Fachkenntnisse und Skills hat? Viele meinen: Nein, das reicht nicht. So geeignet eine Führungskraft für Job und Rolle ist, sie muss auch zur Kultur einer Organisation passen. Die Messung des Cultural Fit liegt derzeit im Trend. Allerdings gibt es da ein Umsetzungsproblem: Viele wissen gar nicht so genau, wie das geht – kulturelle Passung ermitteln.

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben