Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Personalmarketing

Personalmarketing

Richtig gute Mitarbeiter werden knapp. Unternehmen, die bei der Talentsuche nicht leer ausgehen wollen, müssen sich in Sachen Recruitment schon etwas einfallen lassen. Im managerSeminare-Dossier 'Personalmarketing' stellen wir Ihnen kreative Strategien für die Personalauswahl vor, geben Tipps fürs Employer Branding und berichten über das Tabu-Thema Bewerbungsbetrug.

Preis: 19,80 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von managerSeminare

Folgende Beiträge erwarten Sie:

  • Recruiting durch Image: Bergsteigen mit Beratern
    von Anne Jacoby
    Die Unternehmensberatungen plagen Nachwuchssorgen: Im Kampf um die besten Absolventen ziehen sie inzwischen so manches Mal den Kürzeren. Grund genug für McKinsey einen neuen Recruiting-Weg einzuschlagen. 'Passion Wanted' heißt das Konzept, das 30 High Potentials auf den Berg lockte. Über eine Recruiting-Maßnahme, die keine war.

  • Recruitment bei Otto: Von Takten und Talenten
    von Sylvia Jumpertz
    'Otto find' ich gut' lautet ein bekannter Werbeslogan des Hamburger Versandunternehmens. Damit begabte Praktikanten, die später zur Übernahme von Führungspositionen in Frage kommen, die Firma über ihre Praktikumszeit hinaus genauso wohlwollend beurteilen, hat die Recruiting-Abteilung ein Förderprogramm einschließlich Kreativworkshop für sie entwickelt. 2004 lautete die Workshop-Aufgabe: Komponiert eine Klangskulptur über die Unternehmenskultur von Otto!

  • e-Recruitment: Experimente nach dem Hype
    von Constantin Gillies
    Nachdem der Hype um e-Recruitment in den vergangenen Jahren immer weiter abebbte, kommen elektronische Rekrutierungsverfahren jetzt wieder in Mode. Das auffälligste Revival erlebt dabei das Rekrutierungsspiel, auf das vor allem Großunternehmen setzen. Aber auch zahlreiche neue Methoden des e-Recruitments sind als Testballons gestartet worden.

  • e-Recruitment: Virtuelle Netze nutzen
    von Constantin Gillies
    Eine Stelle ausschreiben und dann langwierig Bewerbungsunterlagen von Interessenten sichten - das war einmal. Wer im Kampf um die knappen Talente die Konkurrenz durch Schnelligkeit und Zielsicherheit ausbooten will, muss eintauchen in die Welt der virtuellen sozialen Netzwerke, um dort gezielt passende Kandidaten anzusprechen. managerSeminare mit einem Blick in die Zukunft des E-Recruitments.

  • Bewerbungsbetrug: Lügen im Lebenslauf
    von Anja Dilk
    So tabu wie der Bewerbungsbetrug öffentlich ist, so verbreitet ist er heimlich. Eine Studie ergab: Fast jede dritte Mappe auf den Tischen der Recruiter ist nicht ganz sauber. Der Fake reicht vom Erfinden angesehener Hobbys über die Kaschierung von Arbeitslosigkeit bis hin zu gefälschten Zeugnissen und gekauften Titeln. Wie reagieren Personaler hierauf?

    Extra: Lügenforscherin Jeanette Schmid im Interview: 'Bewerber lügen, weil sie keinen Respekt erfahren'

  • Employer-Branding: Attraktiv als Arbeitgeber
    von Andree Martens
    Während der eine Personaler in Bewerbungsmappen zu ertrinken droht, sucht der andere händeringend nach Mitarbeitern. Ein neues Instrument verspricht beiden Hilfe: Employer-Branding. Mittels der systematischen Entwicklung einer Arbeitgebermarke soll es gelingen, die besten unter den passenden Bewerbern anzulocken. Wie das genau funktioniert und welche Fallstricke beim Employer-Branding lauern - managerSeminare hat nachgeforscht.

  • Personalmarketing bei Otto: Werte in Acryl
    von Sylvia Jumpertz
    Im War for Talents müssen Unternehmen vor allem eines haben: gute Ideen. Eine Idee der Otto Group ist das 'Talents@Otto'-Programm, in das der Konzern begabte Studenten aufnimmt, um sie noch während ihres Studiums ans Unternehmen zu binden. Highlight des Programms ist ein Kreativworkshop, der die Talents mit unerwarteten künstlerischen Herausforderungen überrascht. Der Kunstauftrag diesmal hieß: Malen fürs Personalmarketing.

  • Personalstrategien bei erfolgreichen Mittelständlern: HR der heimlichen Helden
    von Axel Gloger
    Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt feiern sie erstaunliche Erfolge: mittelständische Firmen, die in ihren Segmenten Weltmarktführer sind. Prof. Hermann Simon nennt diese Unternehmen Hidden Champions. In seiner gerade erschienenen Studie entlarvt er ihre Erfolgsstrategien. managerSeminare mit einem Bericht über die HRPraxis der heimlichen Helden.

Veröffentlicht am 19.06.2008

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier