Dossier: Konfliktmanagement

Der kollektive Umzug ins Homeoffice, die (teilweise) Rückkehr ins Büro, die Umstrukturierung des Unternehmens, die Einführung neuer Arbeitsweisen … solche Phasen der Neuordnung und des Übergangs bergen nicht nur Chancen, sondern immer auch besonderes Konfliktpotenzial. Methoden, Impulse, Tools und Hacks, die helfen, Konflikte beizulegen, bevor sie eskalieren, die eigenen Emotionen im Fall der Fälle in den Griff zu bekommen und Meinungsverschiedenheiten produktiv auszutragen.

Veröffentlicht am 13.05.2022

eDoc kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Hacks für die Online-Teamarbeit

Mikrokrisen managen

Die Online-Zusammenarbeit ist anfälliger für Teamkrisen als das analoge Miteinander. Denn Unstimmigkeiten bleiben im virtuellen Raum länger unsichtbar. Wenn sie entdeckt werden, hat sich meist schon ein Konflikt entzündet. Fünf Hacks wirken typischen Krisensituationen in virtuellen Teams entgegen, solange sie noch Mikroformat haben und leicht zu beheben sind.

Der Part von HR im Konfliktcoaching

Die verkannte Rolle

Konflikte sind im Arbeitsalltag unvermeidlich – und werden tendenziell immer häufiger. Doch in vielen Unternehmen kehren Mitarbeitende Probleme lieber unter den Teppich, anstatt sie offen anzugehen. Personalerinnen und Personaler spielen hier eine unterschätzte Rolle, können sie doch eine offene Konfliktkultur im Unternehmen voranbringen und die Lösungsprozesse vom ersten bis zum letzten Schritt eng begleiten.

Konstruktives Schimpfen

Miteinander meckern gehen

Wenn in und zwischen Teams die Zusammenarbeit nicht klappt, ist eine häufige Folge: Es wird schlecht übereinander geredet, statt sich miteinander darüber auszutauschen, was schlecht läuft. Eine einfache Methode, die Läster-Dynamik zu durchbrechen und eine gute Basis für Team-Kollaboration zu schaffen, ist das konstruktive Schimpfen.

Führung meets Coaching

Konflikte durch Emotionen schlichten

Martin Wehrle erklärt, wie sich Konflikte durch die zirkuläre Gefühlsfrage klären lassen.

Immunologisch interagieren

Streite dich gesund!

Entzündungen – so schmerzhaft sie sind – gehören zur Heilung. Aus ihnen und den einzelnen immunologischen Reaktionen auf Fremdkörper lassen sich Analogien für eine gesunde Teamkommunikation bilden. Es gilt, Stressoren anzusprechen und Konflikte zu bearbeiten, bevor sie richtig krank machen – selbst, wenn das erst mal wehtut.

New Conflict-Management

Streit online schlichten

Führungskräfte stehen heute immer häufiger vor der Herausforderung, ihre Teams aus der Ferne zu unterstützen – und zwar auch bei Konflikten. Denn diese bleiben beim Remote Working nicht aus. Doch wie genau können Führungskräfte Konflikte im digitalen Raum identifizieren und begleiten? Und welche Methoden zur Vorbeugung von Konflikten eignen sich auch für den virtuellen Einsatz?

Konflikte konstruktiv nutzen

Disput tut gut

2020 steht das Leben für Millionen Menschen aufgrund der Corona-Pandemie Kopf. Und wenn die Nerven blank liegen, dann kochen auch die Konflikte hoch. Wie damit umgehen? Der Managementberater Reinhard K. Sprenger schlägt Überraschendes vor: Wir sollten den Konflikt selbst als Lösung begrüßen.

Selbstregulation in Konflikten

The Peaceful Eight

In Konflikten richten wir intuitiv all unsere Aufmerksamkeit auf den Streitpunkt und den Konfliktpartner. Im Sinne einer Konfliktlösung ist es jedoch deutlich effektiver, die Aufmerksamkeit zuerst auf sich selbst zu richten – auf die eigene Wahrnehmung, das eigene Denken, die eigenen Emotionen. Selbstregulation heißt das dazugehörige Schlagwort. Ein Regulationsprogramm in acht Schritten.

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben