Dossier: Kommunikation für Führungskräfte

Die Kommunikation ist der Herzschlag jeder Organisation. Wie gut deren Mitglieder zusammenarbeiten und wie wohl sie sich dabei fühlen, hängt zu allererst von der Art und Weise ab, wie sie miteinander kommunizieren. Das gilt in Zeiten von hybridem Arbeiten und Homeoffice mehr denn je. Anregungen und Ideen für die Gestaltung guter Kommunikation im Unternehmen sowie Impulse für Führungskräfte für besseres Zuhören, klares Formulieren und der Förderung intensiven Austausches im Team.

Veröffentlicht am 14.07.2021

eDoc kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Kommunikationsstrategien für Game Changer

Anders anstacheln

Sie werden Game Changer oder Corporate Rebels genannt und produzieren Ideen „out of the box“. Damit sind sie wertvoll für Unternehmen, die sich zukunftsfähig halten wollen. Dennoch dringen die Andersmacher in der Praxis mit ihren Vorschlägen oft nicht durch. Der Grund: Sie gehen zu ungestüm vor. Wie Game Changer ihre Ideen strategisch geschickt lancieren.

Die schwierigste Disziplin der Kommunikation

Ziellos zuhören

Aktives Zuhören gilt vielen als das Nonplusultra der Kommunikation. Für den Einsatz im Arbeitsleben ist die Technik aber nur bedingt geeignet, oft wirkt sie sogar kontraproduktiv, sagt Anja Niekerken. Die Kommunikationsexpertin schlägt eine andere Zuhörvariante vor. Die ist vom Prinzip her simpel, in der Anwendung aber alles andere als einfach – auch weil sie Mut erfordert.

Uta Buttkewitz in Speakers Corner

'Unternehmen reden immer mehr, ohne etwas zu sagen'

Corporate Influencing liegt im Trend. Angeblich sorgt die Social-Media-basierte Unternehmenskommunikation mit persönlichem Touch für besonders authentische, dialogische Kontakte zu Kunden und potenziellen Kunden. Das aber ist ein Trugschluss, warnt Kommunikationsforscherin Uta Buttkewitz.

Die narrative Organisation

Die Macht der ­Geschichten

Was macht ein Unternehmen aus? Es sind die Geschichten, die die Menschen in ihm und über es erzählen. Identität, Sinn und Werte einer Organisation – all das ist in Narrativen verankert und wird über diese vermittelt. Wer ein Unternehmen verändern will, muss deshalb bei den Geschichten ansetzen. Und das erfordert mehr als Storytelling.

Virtual Leadership

Führen per Chat

Während der Chat aus der privaten Kommunikation kaum mehr wegzudenken ist, hat er als Führungsinstrument in der Businesswelt noch immer einen schweren Stand. Dabei bietet er viele Vorteile, die herkömmliche Kommunikationskanäle vermissen lassen. Welche das sind und warum es trotzdem einiger Absprachen bedarf.

Pointiert kommunizieren

Das Beste kommt zum Schluss

Kommunikation dient nicht nur der Informationsübermittlung, sie muss bei Menschen auch etwas bewirken. Maximale Wirkung entfaltet laut Stefan Wachtel, wer beim Sprechen dem Prinzip der Zuspitzung folgt. Der Führungscoach und Vortragsredner über die Kunst, auf Pointen hin zu reden.

Relevanz in der Kommunikation

Time to filter

In der digitalisierten Welt von heute wissen wir vor lauter Informationen oft nicht mehr, wo uns der Kopf steht. Die Folge: Wir lassen den einen oder anderen vermeintlichen Fakt einfach so zu uns durchdringen – ohne zu prüfen, ob er wahr und relevant für uns ist. Im schlimmsten Fall sitzen wir sogar Fake News und Fehlinformationen auf. Wie wir das verhindern können und wie wir lernen, zu unserer eigenen Relevanz zurückzufinden.

Prägnant kommunizieren

Kurz und gut

Andere überzeugen, eigene Ideen mitreißend präsentieren - auf solche kommunikativen Fähigkeiten kommt es in der neuen Arbeitswelt stärker denn je an. Wer prägnant formulieren kann, ist dort eindeutig im Vorteil. Doch wie stärkt man seine Fähigkeit zu klaren, präzisen Aussagen? Mit Rhetorik allein jedenfalls nicht, sagt Stefan Hölscher. Hier erklärt der Kommunikationsexperte, worauf es in Sachen Prägnanz tatsächlich ankommt.

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben