Dossier: Digitale Arbeitswelt

Die Digitalisierung revolutioniert unsere Arbeitswelt: Wir müssen für den Job nicht mehr ins Büro, sondern können mit unserem digitalen Office von überall aus arbeiten. Führungskräften stehen neue Tools zur Verfügung, um Mitarbeiter und Teams virtuell zu führen. Roboter lernen mitzudenken und werden in Zukunft auch Führungsaufgaben übernehmen können. Unser Dossier erklärt, was Führungskräfte über die digitale Arbeitswelt wissen und lernen müssen.

Veröffentlicht am 17.11.2016

eDoc kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Digitale Führungstools

Ende der E-Mail

E-Mail war einmal. Neue digitale Werkzeuge revolutionieren die Art, wie Teams zusammenarbeiten, auch auf Distanz. Für Führungskräfte ergeben sich damit ungeahnte Möglichkeiten – wenn sie die Tools richtig nutzen. Dafür müssen sie allerdings ihre Führungsrolle neu interpretieren.

Führen in der digitalen Welt

Leadership 4.0

Die Digitalisierung ist nicht nur eine technologische Herausforderung. Sie stößt derzeit eine Kulturrevolution an, die das klassische Verständnis von Führung auf den Kopf stellt. Die neue Version heißt Digital Leadership – und verlangt von Managern nicht weniger als ein neues Mindset.

Künstliche Intelligenz in Unternehmen

Die Robot-Revolution

Software, die Kundenanfragen beantwortet, Lebensläufe durchsucht oder Geschäftsberichte schreibt – all dies ist keine Zukunftsvision. Es gibt sie bereits: Technologien, die mitdenken und Arbeiten übernehmen, für die bisher ein Mensch nötig war. Was der Durchbruch der künstlichen Intelligenz für die Arbeitswelt bedeutet.

Change Management 4.0

Denk disruptiv!

Radikal neue, fast immer digitale Geschäftsmodelle werfen über Jahrzehnte gewachsene Marktstrukturen über den Haufen. Der Wandel in der Wirtschaftswelt vollzieht sich zunehmend disruptiv. Sich darauf einzustellen, ist für Unternehmen schwierig, aber möglich. Was sie dafür lernen müssen: Disruptive Thinking.

Eberhard Hübbe über Maschinen als Chefs

'Durch Roboter bekommt Leadership eine neue Chance'

Eberhard Hübbe ist Partner beim Beratungsunternehmen goetzpartners in München.

Digital Workplace

Mobiles Arbeiten leicht gemacht

Täglich im Büro sein – das war einmal. Heute arbeiten Manager, wo sie gerade sind: im Zug, am Flughafen, beim Kunden oder zu Hause. Welche Tools das digitale Office bereichern – managerSeminare mit Tipps und Strategien fürs mobile Arbeiten.

Thomas Sattelberger über die Digitalisierung

'Die Defizite liegen im Sozialen'

Die Zukunft ist digital. Aber die deutschen Unternehmen sind noch nicht in der Zukunft angekommen. Das liegt weniger an Defiziten in Sachen Technik als an Versäumnissen in puncto sozialer Innovation, sagt Thomas Sattelberger. Im Interview erklärt der ehemalige Telekom-Personalvorstand, was aus seiner Sicht schiefläuft mit der Digitalisierung – und was die hiesige Wirtschaft vom Silicon Valley lernen könnte.

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben