Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Arbeit 4.0

Arbeit 4.0

Die Transformation der Arbeitswelt betrifft nicht nur die Art und Weise der Zusammenarbeit. Viele Unternehmen, die auf neue Arbeitsformen umschalten, krempeln auch ihre Bürolandschaften um, schaffen neue Karrierewege oder experimentieren mit alternativen Gehaltsmodellen. Welche Veränderungen für Unternehmen wann Sinn machen, wie sie sich umsetzen lassen und welche Fallstricke auf dem Weg zur Arbeit 4.0 lauern.

Preis: 19,80 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von managerSeminare


Folgende Beiträge erwarten Sie:

  • EKS 4.0 für KMU: Speziell erfolgreich
    Der Preis- und Verdrängungswettbewerb hat sich für kleine und mittlere Unternehmen massiv verschärft. Viele lavieren an der Grenze zur Profitabilität. Eine Methode aus den 1970er-Jahren kann sie in die dauerhafte Profitabilität zurückführen: die Engpasskonzentrierte Strategie nach Wolfgang Mewes (EKS). Dafür muss der Klassiker allerdings an die Bedingungen der neuen Arbeitswelt angepasst werden.

  • Neue Bürowelten: Zwischen Hub und Home
    Viele Unternehmen, die auf neue Arbeitsformen umschalten, krempeln auch die Arbeitsumgebung um. Das Ergebnis sind meist offene Bürolandschaften, hipper als die berüchtigten Großraumbüros vergangener Zeiten – aber nicht minder umstritten. Wir haben nachgeforscht: Unter welchen Bedingungen werden Open Offices zu dem Horror, für den Kritiker sie halten? Und wann funktionieren sie tatsächlich?

  • Kollaboration können: Zusammenarbeit 4.0
    In einer Welt, die Unternehmen ein Höchstmaß an Agilität und Kreativität abverlangt, ist es nötig, Aufgaben in enger Zusammenarbeit anzugehen, auch über Bereichs- und Fachgrenzen hinweg. Dumm nur, dass Organisationen Kooperation und Kollaboration oft eher erschweren, statt sie zu fördern. Eine zentrale Führungsfrage lautet daher: Wie werden aus Unternehmen (wieder) echte Spielfelder für Zusammenarbeit?

  • Alternative Gehaltsmodelle: New Work, New Pay?
    Die Arbeitswelt wandelt sich, doch ein Aspekt bleibt dabei häufig außen vor: das Gehalt. Einige Unternehmen – allen voran New Work Companies – finden das nicht richtig und verfolgen völlig neue Ansätze der Mitarbeiter- Entlohnung. Modelle, Errungenschaften und Learnings aus der Gehaltswelt 4.0.

  • Arbeitsrecht 4.0: Was geht?
    Über das Arbeitsrecht wird derzeit viel diskutiert, denn die aktuellen Agilisierungsund Flexibilisierungswünsche von Unternehmen wie auch Arbeitnehmern kollidieren mit manch alter Regel. Dennoch schränkt das bestehende Recht kreatives innovatives Arbeiten weniger ein als viele Führungskräfte denken. Innerhalb seiner Grenzen ist vieles möglich. Was genau, erklärt Arbeitsrechtlerin Britta Redmann.

  • Berufslaufbahn 4.0: Wie geht Karriere heute?
    Hoch hinauskommen in der Hierarchie – das war einmal die Triebfeder der meisten Karrierewilligen. Doch das Modell Aufstiegskarriere befindet sich auf dem Abstieg. Denn wenn die Hierarchien flacher werden, gibt es immer weniger klassische Führungsposten. Karrieren führen folglich immer seltener automatisch nach oben. Die Frage ist, wohin dann? Wie geht Karriere alternativ?

  • Kulturwandel im Konzern: Otto wird 4.0
    Im Geschäftsjahr 2014/15 hat die Otto Group erstmals in ihrer Geschichte als Holding ein Minus eingefahren. Bei der Aufarbeitung des Verlustes kam die erschreckende Erkenntnis: Mit unserer heutigen Kultur können wir in der digitalisierten Wirtschaftswelt nicht überleben. Ein Kulturwandel wurde initiiert, der den Konzern mehr und mehr umkrempelt.

  • Arbeitswelt 4.0: Mythen der Selbstorganisation
    Selbstorganisation gilt zurzeit als das vielversprechendste Mittel für Unternehmen, um sich für die Herausforderungen der Digitalisierung und des disruptiven Wandels zu wappnen. Ihr Erfolg wird jedoch von falschen Vorstellungen und überzogenen Erwartungen gefährdet. Die zehn größten Missverständnisse.


Veröffentlicht am 26.11.2018


ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier