Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

SIP Session Initiation Protocol: Basis-Technologie der IP-Telefonie

Ziel der Schulung ist die Erläuterung von SIP als den Schlüssel für eine offene, leistungsfähige und Kosten-optimale Kommunikations-Lösung. Es umfasst nahezu alle Dienste, die wir heute für UC benötigen: Sprache, Video, Daten und Präsenz. Lernen Sie was SIP leistet, worin sich wesentliche Hersteller-Lösungen unterscheiden und wie sie das Beste aus beiden Welten zukunftsorientiert nach ihrem Bedarf optimieren.


Ort: Düsseldorf
Termin: 11.04.2018- 13.04.2018
Dauer: 3 Tage

Preis:   2.249,10 € (inkl. 19.0% MwSt.)

Kontakt:

ComConsult Akademie
Frau Christiane Zweipfennig
Krantzstr. 7
52070 Aachen

Fax.: 02408/955-399
E-Mail: Kundenservice@comconsult-research.de
Website: http://www.comconsult-akademie.de/

Bildungsziele und ggfs. Abschluss:
In diesem Seminar lernen Sie

  • was SIP leistet
  • was SIP nicht leistet
  • was die zukünftigen Erweiterungen von SIP sind
  • wo die Vor- und Nachteile gegenüber den bisherigen Lösungen liegen
  • wie die Protokolle SIP und RTP aufgebaut sind und wie sie funktionieren
  • wie Sie eine SIP-Lösung aufbauen und erfolgreich in Betrieb nehmen
  • wie SIP mit NAT/Firewalls umgeht (oder auch nicht)
Dieses Seminar bietet Ihnen genau die Information, die Sie zur Umsetzung von SIP-Lösungen und zur Migration von VoIP auf SIP-Lösungen benötigen.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Planer und Betreiber, Administratoren und Troubleshooter, von TK-, VoIP-, UC-Lösungen und Call Centern, die sich über die optimale Weiterentwicklung bestehender Telefonie-Lösungen in Richtung SIP informieren wollen.

Inhalte:
1. Motivation und Grundlagen SIP/VoIP

  • Trends
  • Marktverbreitung
  • Marktbedeutung
  • Alternativen
      Klassische Telefonie
      H.323
      Proprietäre Lösungen
  • Komponenten einer VoIP Lösung
  • Anforderungen: Durchsatz, Delay, Jitter, QoS, CAC
  • Codecs
2. SIP: Funktionsweise und Protokolle
  • SIP und SDP
  • Lokalisierung, Notruf
  • SIMPLE
  • SIPPING, SIPPING19
  • Paketstruktur bei SIP
  • Protokoll-Analyse: SIP Call Flows für ausgewählte SIPPING19 Leistungsmerkmale
  • Einsatzszenarien
  • SIP-Anbindung an non-SIP Lösungen
  • ENUM
  • Ungelöste Probleme
3. SIP Trunking
  • Trunking Möglichkeiten
  • Vorteile von SIP Trunking
  • Standardisierung: SIPconnect
  • Referenzarchitektur
  • Unterstützte RFC‘s
  • SIPconnect Empfehlungen und Sicherheit
4. SIP: Skalierbarkeit und Redundanzmöglichkeiten
  • Stufenweise Skalierbarkeit von Lösungen
  • SIP und Verfügbarkeit
  • Redundante Anschaltung von Servern
  • Redundantes SIP System (Server und Gateways)
  • Failover Intelligenz im Client
  • Fazit: Kombination mehrerer Techniken
5. Mehrwertdienste
  • Neuer Trend: Unified Communications, Funktionen, Offene Punkte
  • Konferenzen, Video-Telefonie:
      Funktionen
      Anwendungen
      Probleme
  • Telepräsenz
  • Abgrenzung: CTI, UM, CC
6. Fazit und Empfehlungen zu SIP
  • SIP und Multivendor-Fähigkeit
  • Was die SIP Standards leisten
  • Was SIP-Erweiterungen leisten
  • SIP oder VoIP? Funktionsumfang von SIP-Lösungen
  • Empfehlungen zur Projekt-Vorgehensweise
7. Produktbeispiele, Lösungen
  • Portfolios (Avaya, Alcatel-Lucent, Cisco, Siemens Enterprise etc.)
  • OpenSource (Asterisk, SER etc.)
8. Security / NAT
  • Motivation
  • Voraussetzungen
      IP/UDP
  • Authentifzierung
  • Verschlüsselung
  • NAT
      ALG
      VPN
      Firewall-Proxys (SIP aware)
      Proprietäre Lösungen
      STUN, TURN, ICE

Methoden:
Präsenzseminar

Seminarkennung: SIP

Dokumente zum Seminar:
Gesamtprogramm  (pdf, 495 kB)
Prospekt zum ComConsult Certified Voice Engineer  (pdf, 233 kB)
SIP Basis Technologie der IP-Telefonie  (pdf, 91 kB)

drucken versenden

RSS-Feed bookmark

 

© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier