Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Internetworking: Optimales Netzwerkdesign mit Switching und Routing

Dieses Seminar vermittelt alles Wichtige, was Sie zum Thema LAN wissen müssen. Es werden unterschiedlichen Einsatzszenarien für Routing und Switching beleuchtet und das notwendige Wissen zur erfolgreichen Planung und dem Betrieb von Netzwerk Infrastrukturen vermittelt. Die Abdeckung der Themen beinhaltet sowohl Layer 2 als auch Layer 3. Der Aufbau und die Integration von WLAN Strukturen in LAN Architekturen werden detailliert beleuchtet. Abgerundet werden diese Informationen durch verschiedene praktische Übungen und einen Blick auf die aktuellen WAN-Techniken zur Standort-Standort-Kopplung.


Ort: Aachen
Termin: 14.05.2018- 16.05.2018
Dauer: 4 Tage

Preis:   2.725,10 € (inkl. 19.0% MwSt.)

Kontakt:

ComConsult Akademie
Frau Christiane Zweipfennig
Krantzstr. 7
52070 Aachen

Fax.: 02408/955-399
E-Mail: Kundenservice@comconsult-research.de
Website: http://www.comconsult-akademie.de/

Bildungsziele und ggfs. Abschluss:

In diesem Seminar lernen Sie

  • welche Anforderungen für Enterprise Netzwerke für die nächsten Jahre zu berücksichtigen sind
  • mit welchen Design-Methoden ein optimales Netzwerk entsteht und welche Alternativen dafür zur Verfügung stehen
  • wie Wireless LANs und WLAN Switching in ein Enterprise Netzwerk integriert wird
  • was Layer-2-Verfahren leisten: Spanning Tree, TRILL, SPB, Link Aggregierung, VLAN, Broadcast-Problematik, Prioritäten
  • was Layer-3-Verfahren leisten: RIP, OSPF, PIM, VRRP, HSRP, BGP
  • was Multicast-Anwendungen für Ihr Netzwerk bedeuten und wie Sie mit Multicast-Routing umgehen
  • wie Switches und Router aufgebaut sind und wie sie arbeiten
  • wann Layer-2- und wann Layer-3-Lösungen eingesetzt werden, wie sie wirtschaftlich und technisch optimal kombiniert werden können
  • wie VLANs arbeiten, wofür sie eingesetzt und wo sie vermieden werden sollten
  • was Virtuelle Private Netzwerke VPN leisten und warum sie in modernen Netzwerken unverzichtbar
  • wie MPLS arbeitet und wo es eingesetzt wird

Zielgruppe:
Dieses Seminar wendet sich an Netzwerkbetreiber und Anwender mit vorhandenen Grundlagenkenntnissen in Ethernet, TCP/IP, 802.11 WLAN Funktechnologie und bietet weiterführende Inhalte für den effizienten Netzwerk-Aufbau und -Betrieb.

Inhalte:

Anforderungen an zukunftssicheres Netzwerk-Design

  • Einsatzgebiete, typische Anwendungen und Leistungsanforderungen für verschiedene Datentypen
  • Ermittlung von Kapazitätsbedarf, Antwortzeitverhalten, Reservierungs-Anforderungen
  • Erwartete Entwicklung des Leistungsbedarfs und resultierende Technik-Trends der nächsten Jahre
  • Kernanforderungen und Leitsätze

Methoden zur Planung und Weiterentwicklung von gewachsenen Netzwerkstrukturen

  • Methodischer und bedarfsorientierter Aufbau von Netzwerken
  • Last- und Kapazitäts-Optimierung
  • Einfluss von WLAN, unterschiedlichen Gigabit Ethernet Übertragungsraten auf die Gestaltung
  • Typische Gestaltungsfehler und Konsequenzen
  • Erweiterte Möglichkeiten durch Einsatz von VLAN- und Layer-3 Techniken

Layer-2 Technologie

  • Arbeitsweise von Switches mit etablierten und neuen Redundanz-Verfahren
  • Spanning Tree, Rapid Spanning Tree (802.1w), Multiple Spanning Tree (802.1s)
  • Link Aggregierung (802.3ad)
  • VLAN-Technik
  • TRILL, SPB und MC-LAG
  • Konsequenzen für eine Gesamtlösung hinsichtlich Effizienz und Kosten

Layer-3 Technologie

  • Statisches und dynamisches Routing in Enterprise Netzen
  • Routing-Verfahren RIP und OSPF im Zusammenspiel mit IP-Adresskonzepten und Area-Strukturen
  • Router-Redundanz-Verfahren VRRP und HSRP
  • Multicastrouting mit PIM im Sparse und Dense Mode
  • Multicast-Switching mit IGRP und MLD
  • Beispiele für Einstiegs- und Backbone-Lösungen
  • Konsequenzen für die Gesamtlösung hinsichtlich Effizienz und Kosten

Bedeutung von VLAN-Technik

  • Layer-2 VLANs, verfügbare Standards IEEE 802.1Q und 802.1v, wie und wo sie noch eingesetzt werden für Benutzertrennung, QoS-VLANs, Voice-VLANs, nachteilige und sinnvolle Konfigurationsbeispiele mit Layer-2 und Layer-3 Switches

Integration von WLANs und WLAN Switching

  • Designregeln und Fallbeispiele für WLAN
  • Flächendeckende WLAN-Konzepte
  • WLAN Controller/Switche
  • QoS und Echtzeitanforderungen für Wireless Infrastrukturen

Management- und Betriebs-Aspekte

  • Switch und Router Management mittels RMON
  • Statistikanalyse für L2-Ports & L3 Interfaces
  • Voraussetzung zur tiefergehenden Betrachtung mittels Remote-Analyzer

WAN-Verbundnetzwerke mit VPN Technik

  • Ziele und Bedarf für LAN-WAN-Kopplungen
  • Einfügung und Funktion der WAN-Verfahren BGP und MPLS
  • Einsatz von VPN-Techniken als Ersatz für teure WAN-Technik (Site-Konzepte auf Basis von IPsec VPNs)

Planungs-Übung

  • Gemeinsame Planung eines Beispielnetzwerks für Unternehmen mit typischen Kommunikationsanforderungen (Planung in Gruppen)
  • Diskussion von Switch- und Routereinsatz

Methoden:
Präsenzseminar

Seminarkennung: iBR

Dokumente zum Seminar:
Gesamtprogramm  (pdf, 495 kB)
Internetworking  (pdf, 110 kB)
IP-Telefonie und UC  (pdf, 91 kB)
Prospekt zum ComConsult Certified Network Engineer  (pdf, 212 kB)

drucken versenden

RSS-Feed bookmark

 

© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier