Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bildungsprämie

Bildungsprämie

Um die Bereitschaft jedes und jeder Einzelnen zu unterstützen, durch private Investitionen in die persönliche, allgemeine berufliche Weiterbildung Vorsorge für eine erfolgreiche Beschäftigungsbiographie zu treffen, hat die Bundesregierung die 'Bildungsprämie' eingeführt: Durch finanzielle Anreize sollen mehr Menschen zur individuellen Finanzierung von Weiterbildung motiviert und befähigt werden. Bildungsausgaben sollen als Investition verstanden werden - auch von denen, die bislang noch nicht in ihre eigene Weiterbildung investieren.

Seit dem 1.12.2008: Gutscheine im Rahmen der Bildungsprämie

Die Bundesregierung finanziert individuelle berufliche Weiterbildung...

... mit einem Prämiengutschein für Erwerbstätige. Das heißt, der Staat übernimmt die Hälfte der Weiterbildungsgebühren bei Veranstaltungskosten von höchstens 1.000 Euro. Voraussetzung: Sie haben Ihr 25. Lebensjahr noch nicht vollendet, sind durchschnittlich mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig oder befinden sich in Eltern- oder Pflegezeit, Sie verfügen über ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von maximal 20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro).

... mit einem Spargutschein (Weiterbildungssparen): Hiermit können Sie teurere (und häufig länger laufende) Weiterbildungsmaßnahmen finanzieren – unabhängig von Ihrem Einkommen und den weiteren Förderbedingungen, die für den Prämiengutschein gelten. Voraussetzung für den Einsatz eines Spargutscheins ist ausschließlich das Vorhandensein eines entsprechenden Ansparguthabens nach dem Vermögensbildungsgesetz.

Mehr Infos zu Prämiengutscheinen und Spargutscheinen finden Sie hier:
http://www.bildungspraemie.info/de/weiterbildungsinteressierte-17.php

Vorab-Check nicht vergessen

Damit Sie schnell und unkompliziert prüfen können, ob Sie einen Prämiengutschein erhalten können, empfiehlt es sich, den Vorab-Check zu machen. Sie finden ihn auf der folgenden Seite:
http://www.bildungspraemie.info/de/vorab-check-23.php

Erst beraten lassen, dann anmelden: Die bundesweiten Beratungsstellen

Um für die Weiterbildung einen Prämiengutschein zu bekommen, müssen Sie zunächst eine Beratungsstelle aufsuchen. Am schnellsten finden Sie eine Beratungsstelle in der Nähe über die Übersichtskarte auf dem Informationsportal: http://www.bildungspraemie.info/de/beratungsstelle-suchen-25.php. Oder Sie rufen die kostenlose Hotline an: 0800 / 26 23 000.


ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche in Tools/Wissen/Recht und Lexikon


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier