Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Geert Hofstede

Geert Hofstede

Geert Hofstede, geboren 1928 in Haarlem in den Niederlanden, gilt als Vater der interkulturellen Forschung und ist einer der am häufigsten zitierten Autoren im Bereich der Sozialwissenschaften. Hofstede studierte zunächst Maschinenbau an der Technischen Universität Delft und promovierte 1967 im Bereich Sozialwissenschaften an der Universität Groningen. Von 1965 bis 1971 arbeitete er bei IBM Europa und leitete die Abteilung Personalforschung. In dieser Zeit führte die IBM Mitarbeiterbefragungen in rund 50 Ländern durch. Auf der Grundlage dieser Datenerhebung entwarf Hofstede sein Modell der Kulturdimensionen, mit dem er seinen wissenschaftlichen Ruhm begründete. Nach Stationen als Gastdozent bei IMD (Lausanne), INSEAD (Fontainebleau) und als Gastforscher bei EIASM (Brüssel) und IIASA (Laxenburg), folgte Hofstede 1985 einem Ruf an die Universität Maastricht, wo er bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1993 eine Professur für Organisationsanthropologie und Internationales Management inne hatte. Seitdem erfüllt er Gastprofessuren in Hong Kong, Hawaii, Australien und Neuseeland.
Zur Homepage des Autors

Alle Titel des Autors in unserem Verlag:

Same, same, but different: the role of culture

Same, same, but different: the role of culture - Film/Audio

Live-Vortrag auf den Petersberger Trainertagen 2012



ANZEIGE

Suche in den Trainingsmedien

Ihre Kollegen kauften zuletzt

Moderationskompetenz für Führungskräfte

Moderationskompetenz für Führungskräfte

Preis 24,90 EUR


Weitere Titel:

Bullet Journal: Meine Ziele erreichen
Preis: 16,90 EUR
Krisencoaching
Preis: 49,90 EUR

© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier