Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Verhaltensplanspiele konzipieren

Trainer, die gerne Planspiele einsetzen oder selbst welche entwickeln möchten, finden auf dieser CD-ROM viele Anregungen. Der Psychologe Gerhard Etzel entwickelte das Verhaltensplanspiel der Pipeline Bau AG. Wer die 'Kugelbahn' als Methode der Teamentwicklung kennt, findet sich schnell zurecht. Allerdings ist die Aufgabe hier deutlich komplexer: Es gilt, eine Pipeline nach Kundenwunsch zu bauen, den Kostenrahmen einzuhalten und verschiedene Abteilungen zu koordinieren.

Durch die ansprechende Visualisierung lässt sich die Komplexität relativ schnell durchschauen. Die Bereichsleitung führt vier Abteilungen, deren neu eingestellte Führungskräfte haben meist drei Mitarbeiter. In einer kritischen Situation mit Umsatzrückgang und Personalabbau steigt der Druck, diesen Kundenauftrag zu meistern. Dies gelingt nur, wenn die Bereiche Produktion, Unterbaukonstruktion, Kalkulation und Qualitätssicherung reibungslos zusammenarbeiten.

Eine zusätzliche Herausforderung für die Führungskräfte liegt darin, schwierige Mitarbeitergespräche zu führen. Dazu erhalten Führungskräfte und einzelne Mitarbeiter unterschiedliche Rollenanweisungen, etwa als ehemaliger Vorgesetzter Kritik zu üben an der Arbeitsweise eines Mitarbeiters, ein Gespräch zu führen mit einem talentierten Mitarbeiter, der sich im Team nicht kollegial verhält, und sich auseinanderzusetzen mit einem Potenzialträger, der ein attraktives Angebot der Konkurrenz erhält. Eine Komplexität, die der Realität vieler Unternehmen durchaus entspricht.

In einem detaillierten Zeitplan beschreibt der Autor den Ablauf des Planspiels. Die reine Spielzeit dauert maximal 2,5 Stunden, hinzukommt die Zeit für die Auswertung des Rollenspiels. Für das Feedback gibt es Arbeitsblätter und Flipchart-Vorlagen sowie methodische Hinweise zur Auswertung auf dem Heißen Stuhl oder im Fish Bowl.

Sehr hilfreich sind auch die Fotos aus Seminaren, die zeigen, wie die Pipeline gebaut wird, sowohl im Seminarraum wie auch outdoor mit Flussüberquerung. Weitere Hilfen sind etwa Konstruktionsskizzen für Pipelines und Anregungen, wie das Planspiel vereinfacht und für weniger als 17 Personen angepasst werden kann. Mit einer ausführlichen Konzeptionshilfe und den Vorlagen können eigene Planspiele entwickelt werden. Eine PowerPoint-Präsentation liefert Argumente für das Verkaufsgespräch in Unternehmen.

TA-Fazit: Ein sehr umfangreiches und beeindruckendes Planspiel.

Gerhard Etzel: Verhaltensplanspiele konzipieren, CD-ROM, manager-Seminare, Bonn 2015, 248 Euro - Bestell-Link

Autor(en): (Hubert Kuhn)

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 08/15:

Bild zur Ausgabe 08/15
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier