Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Relationale Toolbox

Berater und Führungskräfte finden in dieser Toolbox Methoden zu den Themen Selbst­management, Coaching, Teamarbeit, Führung und Unternehmensführung. Sehr kompakt werden im Postkartenformat Thema, Anwendung und Ablauf, Zeitbedarf und Tipps beschrieben. Der Hintergrund der Methoden ist nur knapp skizziert, zum Beispiel so: Wenn wir unsere Welt nicht gestalten, werden wir gestaltet. Nur sehr versteckt auf einer Karte findet man dann doch mehr zu diesem Ansatz.

Die Methoden sollen zum Denken anregen, richten sich auf eine positive Zukunft und betonen systemische Zusammenhänge. Entsprechend sind die meisten Tools aufgebaut. Zum Beispiel wird beim Thema Teamarbeit ein gemeinsames Optimalbild erarbeitet. Dazu beschreibt jeder, was für ihn ideal ist. Aus der Sammlung werden mit Klebezetteln die wichtigsten Aussagen destilliert und die Gruppe entscheidet, welchen Aussagen alle zustimmen können. Diese 100-Prozent-Aussagen werden ab sofort im Team gelebt und bei jedem Teammeeting am Anfang mit einer Skalenabfrage überprüft. Wie man allerdings damit umgeht, wenn sich herausstellt, dass das Optimalbild doch nicht gelebt wird, bleibt offen.

Manche Tools, wie die projektfreie Organisation und die relationale Aufbauorganisation mit den strategischen Treibern im Zentrum aller Aktivitäten, regen zum Nachdenken an. In diesem knappen Format ohne weitere Begründung und Hintergrund erscheinen sie jedoch riskant.

Leichter umzusetzen sind die Karten zum Selbstmanagement, bei denen es etwa darum geht, bisherige Best Practices zu dokumentieren. Auch die Coachingtools sind ressourcen- und lösungsorientiert. Sie beziehen unterschiedliche Perspektiven ein, arbeiten mit Symbolen und Handpuppen. Allerdings bleiben die Methoden an der Oberfläche, tiefer liegende Themen, etwa das Verhältnis zwischen Mitarbeiter und Führungskraft, werden nicht thematisiert. Das ist schade. Auch die Gestaltung der Toolbox rechtfertig nicht den stolzen Preis.

TA-Fazit: Nur teilweise interessante Methoden, die ohne theoretische Einbettung schwer umzusetzen sind.

Sonja Radatz: Relationale Toolbox. 80 Karten, IRBW, Wien 2015, 69,90 Euro.

Autor(en): (Hubert Kuhn)

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 09/15:

Bild zur Ausgabe 09/15
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier