Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Rezension: Ich habe es doch nur gut gemeint

Ich hab‘ es doch nur gut gemeint! – gängiger Beginn einer Geschichte guter Absichten mit meist vermurkstem Ausgang. Schnell wird daraus eine Beziehungskrise, insbesondere wenn die gut gemeinte Hilfe weniger altruistischen als vielmehr egoistischen Motiven entspringt. Häufig steckt dahinter ein narzisstischer Persönlichkeitsstil. Laut Horst Lempart stellen solche Klienten für Coaching und Beratung eine besondere Herausforderung dar.

Der Autor möchte Coachs die Kompetenz vermitteln, solchen Klienten künftig zielgerichteter und störungsfreier Hilfe anzubieten. Das Buch beginnt mit einer Einführung, in der wir erfahren, dass der Narzisst in uns allen steckt, aber bei pfleglicher Behandlung keine negative Wirkung entfaltet. Im Mittelpunkt stehen Praxisfälle des Autors aus dem Coaching narzisstischer Persönlichkeiten, die im spezifischen Fall für die Person, die Sache oder das Unternehmen immer nur das Beste wollten: etwa die überbordende Mutterliebe, die die Tochter als Drangsal erfährt, und der schneidige Fürsorgeeifer des Vorgesetzten, den der Mitarbeiter als unzulässigen Eingriff in sein Privatleben zurückweist.

Anhand vieler Fallbeispiele zeichnet der Autor ein farbiges Bild von Erscheinungsformen und Folgen narzisstischer Kränkungen, in denen es den Betroffenen meist darum geht, Macht und Kontrolle auszuüben sowie Bestätigung und Wertschätzung zu genießen. Im dritten Teil werden typische Merkmale und Verlaufsformen narzisstischer Kränkung dargestellt. Wer sich als Coach oder im Selbstversuch intensiver mit der Materie beschäftigen möchte, findet verschiedene Arbeitsblätter, auch zum Download.

Horst Lempart blättert auf anregende Weise ein vernachlässigtes Thema auf, das doch weit in private und berufliche Lebensumstände des Alltags hineinwirkt, weil es Kommunikation und soziale Interaktion sehr negativ beeinflussen kann. Ein flott geschriebenes, inspirierendes Buch, bis in die Grafiken hinein leserfreundlich gestaltet, das für die Arbeit des Coachs viele praktische Tipps bietet, aber auch für einen belebenden Selbst­erfahrungstrip Anregungen und Navigationshilfen bereit hält.

TA-Fazit: Sehr empfehlenswert für das Coaching von Klienten mit narzisstischer Selbstwertproblematik.

Horst Lempart: Ich habe es doch nur gut gemeint. 208 S., Junfermann, Paderborn 2015, 19,90 Euro – Bestell-Link.

Autor(en): (Helmut Fischer)

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Nachricht aus Training aktuell 09/15:

Bild zur Ausgabe 09/15
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier