Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Das nächste große Ding

Innovationsmanagement

Sie ist die Grundaufgabe von Unternehmen und gleichermaßen Lust wie Last: Innovation. Fast jede Company will innovativ sein, am liebsten ein großes Ding landen – doch 15 von 16 Innovationen werden Flops. Etwas daran ändern können Unternehmen, wenn sie die Prinzipien erfolgreicher Innovatoren anwenden – von Henry Ford über Coco Chanel bis Steve Jobs.

Preis: 5,00 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von managerSeminare

Ein Regenschirm für die Zigarette, ein Gewehr, das um die Ecke schießt, und ein Sirup namens Honegar: Das alles gab es einmal. Es waren Innovationen. Erfindungen, die so bizarr sind, dass es verwundert, wie sie überhaupt auf den Markt kommen konnten. Denn was im Ernst sollen wir mit Honegar anfangen, einem Produkt, das zur Hälfte aus Honig (honey) besteht und zur Hälfte aus Essig (vinegar)?

Derart kurios muss es allerdings gar nicht zugehen, um einen Produktflop zu landen. Tatsächlich floppen auch Innovationen, die weder verrückt sind noch schräg. In Zahlen: Nur jedes sechzehnte fertig entwickelte Produkt wird ein Erfolg, die anderen fünfzehn setzen sich nie durch. Hinzu kommt, dass fast die Hälfte aller Entwicklungsleistungen in Projekte fließt, deren Ergebnisse erst gar nicht auf den Markt gelangen. Das bedeutet: Die erfolgreichen neuen Produkte werden mit nur fünf Prozent des Entwicklungsbudgets eines Unternehmens entwickelt, die übrigen 95 Prozent des Budgets werden förmlich verbrannt.

Wie lässt sich diese Quote verbessern? Auf welche Weise können Unternehmen es schaffen, ihrer Grundaufgabe besser gerecht zu werden und mehr erfolgreiche, innovative Produkte und Dienstleistungen in die Welt zu bringen? Die richtigen Antworten hierauf zu finden ist essenziell, denn hiervon hängt der langfristige Erfolg eines jeden Unternehmens ab. Zwar gibt es keine verbindliche Anleitung zum Innovieren – die passenden Lösungen muss jedes Unternehmen für sich selber finden. Doch gibt es einige handfeste Prinzipien, nach denen erfolgreiche Innovatoren handeln. Insgesamt sind es über 30. Zum Teil widersprechen sie sich, zum Teil ergänzen sie sich, manche erscheinen mutig, andere simpel. Jedes einzelne Prinzip aber kann Managern, Geschäftsführern und Unternehmern als Impuls für durchschlagende Innovationen dienen.

Extras:

  • 10 Regeln: So gelingen Innovationen
  • Vom Aufspüren der Marktlücke zur Massenfertigung: Die sechs Stufen von Innovation
  • Literaturtipps: Hinweis auf das Buch der beiden Autoren Oliver Gassmann und Sascha Friesike '33 Erfolgsprinzipien der Innovation' und auf ein E-Dossier mit sieben Fachartikeln über Innovation und Kreativität

(Oliver Gassmann, Sascha Friesike)
Quelle: managerSeminare 181, April 2013, Seite 20 - 25 , 24142 Zeichen
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2014, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht