Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Datengetriebenes Management
© istockphoto - megainarmy

Kurse für Zahlenfresser

Datengetriebenes Management

Big Data ist auf dem Vormarsch. Doch in den meisten Unternehmen fehlen Mitarbeiter, die den kompetenten Umgang mit den Datenbergen beherrschen. Das nötige Wissen sollen nun neue Kurse und Seminare schnell in die Organisationen bringen. Einblicke in ein rasant wachsendes Weiterbildungsfeld.

Preis: 5,00 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von managerSeminare

Inhalte:

  • Die Richtigen recruiten: Warum Big-Data-Kompetenz bei der Einstellung passender Mitarbeiter beginnt
  • Sexiest Job der Gegenwart: Warum derzeit alle nach Data Scientists suchen
  • Breit aufgestellt: Weshalb Unternehmen ein Spezialisten-Team brauchen, um in Sachen Big Data am Ball zu bleiben
  • Big-Data-Seminare: Welche Angebote derzeit aus dem Boden schießen
  • Streitpunkt Seminarinhalte: Wie tief müssen die Fortbildungen gehen?
  • Schlüsselkompetenz Big Data: Warum Datenanalyse-Kompetenzen in Zukunft in allen Unternehmensbereichen gefragt sind

Zentrale Botschaft:
Der kompetente Umgang mit Big Data wird in Zukunft in fast allen Unternehmensbereichen zu einer wichtigen Kompetenz. Weiterbildung tut Not. Der Text zeigt, was der Seminarmarkt derzeit in puncto Big-Data-Fortbildung zu bieten hat.

Extras:
  • Beispielfall Big-Data-Weiterbildung: Pionierseminare bei der Deutschen Telekom
  • Übersicht Big-Data-Job-Profile: So entwickelt sich das Berufsbild weiter
  • Übersicht Big-Data-Weiterbildung: Beispielanbieter
  • Linktipps

Autor(en): Constantin Gillies
Quelle: managerSeminare 209, August 2015, Seite 56 - 61 , 22619 Zeichen
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier