Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Das Leben der Mitarbeiter im Blick

Familienfreundliche Personalpolitik

Familienfreundliche Unternehmen sind als Arbeitgeber höchst attraktiv. Dennoch tun sich Personaler in KMU oft schwer, familiengerechte Maßnahmen im Betrieb einzuführen. Die Hürden: ein zu großer Anspruch an sich selbst und die fehlende Unterstützung der Unternehmensleitung. manage_HR zeigt, welche Instrumente große Effekte haben und wie das Management von diesen überzeugt werden kann.

Preis: 2,50 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für angemeldete Benutzer

Beim ökologischen Holzhausbauer Bau-Fritz aus Erkheim im Allgäu arbeiten die 250 Mitarbeiter am Weltkindertag eine Stunde ohne Entgelt. Wer nun vermutet, das überschüssige Geld fließe als Spende in ein Kinderhilfsprojekt, irrt.

Das freiwillige Arbeiten ist vielmehr zu verstehen als Dankbarkeitssymbol für die betriebseigene Kindertagesstätte 'Mullewap': Seit 2006 haben Mitarbeiter mit Kindern bei Bau-Fritz die Möglichkeit, ihre Kleinen in die betriebseigene Kita zu bringen. Die Betreuung der Kinder, deren Alter von wenigen Monaten bis zu dreieinhalb Jahren reicht, ist kostenlos. Für die Eltern ist das Angebot des Unternehmens eine große Hilfe, Beruf und Familie zu vereinbaren, denn in der Gegend um Erkheim gibt es für Kleinkinder kaum Betreuungsplätze.

Durch ihren Service zeigt die Bau-Fritz GmbH & Co.: Nicht nur Großunternehmen, auch KMU können es sich leisten, eine betriebseigene Kita anzubieten. Das Engagement des Holzhausbauers in Sachen Betreuungsmöglichkeit ist allerdings immer noch eine Ausnahme unter den mittelständischen Unternehmen und war folglich wohl auch ausschlaggebend dafür, dass Baufritz bei dem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ausgeschriebenen Unternehmenswettbewerb 'Erfolgsfaktor Familie 2008' den Hauptpreis in der Kategorie 'Mittleres Unternehmen' (50 bis 500 Mitarbeiter) erhalten hat.

Extras:

  • Familienbewusstsein messen: Der berufundfamilie-Index
  • Von flexiblen Arbeitszeiten bis zur Sensibilisierung der Führungskräfte: 11 Ideen für familienbewusste Maßnahmen
  • Service: Kurzrezensionen von zwei Büchern und einer Publikation des BMFSFJ sowie Hinweise auf vier Webseiten mit ergänzenden und weiterführenden Informationen zum Thema Familienfreundlichkeit im Betrieb

Petra Walther
Quelle: manage_HR 02/08, November 2008, Seite 20 - 25
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier