Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Führungsstile

Führungsstile

Worin zeichnet sich gute Führung aus? Welche Führungsmethoden haben sich als besonders erfolgreich erwiesen - und warum? Unser Dossier zum Thema 'Führungsstile' geht diesen Fragen nach und nimmt verschiedene Führungsmuster unter die Lupe: authentische, laterale, werteorientierte, motivierende, strukturierende, fordernde, fördernde, einbeziehende, konsequente, liberale...

Preis: 19,80 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von managerSeminare


Folgende Beiträge erwarten Sie:

  • Führung bei der Bundeswehr: Manager, lernt vom Militär!
    von Erwin Hoffmann
    Kadavergehorsam und Militärs als Kommissköppe... die Klischee-Bilder und Vorurteile gegenüber dem Militär sind ebenso groß wie falsch, meint Erwin Hoffmann. Vielmehr könnten sich Führungskräfte der Wirtschaft von den Führungskräften der Bundeswehr einiges abgucken. Zum Beispiel: die Fürsorgepflicht für Mitarbeiter und die Pflicht zur Kommunikation und strukturierten Weitergabe von Informationen.

  • Moralisches Missverständnis: Führung braucht konkrete Vorschriften
    von Ulf D. Posé
    Große Unternehmen belegen ihren moralischen Anspruch gerne mit einem Code of Conduct. Die darin formulierten Grundsätze lauten dann vielleicht 'Wir führen nach dem Prinzip der Delegation' oder auch 'Wir behandeln unsere Kunden fair'. Klingt gut, ist aber völlig sinnlos...

  • Führungskräfteaufgaben: Mitarbeitermotivation ist unnötig
    von Werner Katzengruber
    Führungskräfte haben nur eine Aufgabe: Mitarbeiter dort einzusetzen, wo sie ihre Stärken einbringen können. Wenn das gelingt, ist extrinsische Motivation unnötig.

  • Neue Führungskräfte: Liberale Führung hat ausgedient
    von Prof. Dr. Roland Springer
    Partizipativ, offen, flexibel - der liberale Führungsstil verspricht viel, aber er hält nicht alles, meint Prof. Dr. Roland Springer. Chefs müssen zuallererst Standards klar definieren und ihren Mitarbeitern auch mal auf die Füße treten. Nur wenn alles läuft, können sie die Zügel auch einmal locker lassen.

  • Drama Führung: Welche Rolle spielt die Führungskraft?
    von Erich Dihsmaier und Michael Paschen
    Führungskräfte spüren täglich: Mit reiner Machtausübung finden sie kaum noch Gefolgschaft. Aber auch der Führungshebel der Sinnstiftung funktioniert nicht mehr wie gehabt. Stattdessen müssen moderne Manager auf jeden einzelnen Mitarbeiter eingehen, um das gesamte Team hinter sich zu bringen. Welche Herausforderungen bringt das mit sich? Und wie kommt es, dass sich die Führungsrolle so stark gewandelt hat?

  • Mitarbeiterführung: Die Rückkehr der Konsequenz
    von Roland Jäger
    Vertrauen, Kooperation, Partizipation - alles wichtige Führungsinstrumente. Aber Chefs, die sie mit der Gießkanne ausschütten und gleichzeitig Kontrolle, Kritik und Sanktionen als No-Go betrachten, machen einen Fehler: Sie verleiten manche Mitarbeiter dazu, ihnen auf der Nase herumzutanzen. Deshalb muss Schluss sein mit dem Schmusekurs, fordert Roland Jäger. In managerSeminare erklärt der Coach, wie Chefs aus dem Schonprogramm herauskommen.

  • Führen und Sich-führen-Lassen: Hilfe macht stark
    von Anja Dilk und Heike Littger
    Gute Führung als perfekte One-Man-Show eines Alleskönners? Dieses Bild ist verfehlt. Heutzutage verlangt Führung auch Fähigkeiten, die auf den ersten Blick nach Schwäche aussehen: die Bereitschaft, sich in Frage zu stellen, Hilfe zu suchen, fremde Perspektiven einzubeziehen und zu erkennen: Nicht immer und überall bin ich der Experte. managerSeminare mit einem Blick in die Praxis dieses Führungsverständnisses.

  • Der Ältestenrat: Wie Weise führen
    von Dr. Claudia Harss
    Fordernd oder fördernd? Motivierend oder strukturierend? In seiner - bildlich gesprochen - zweiten Sitzung befasst sich der Ältestenrat mit der Frage, was eine gute Führungskraft ausmacht, und liefert überraschende Antworten...

  • Patricia Aburdene im Interview: 'Werteorientierte Führung verbessert die Performance'
    Das Interview führte Nadja Rosmann.
    Wird die Wirtschaft immer wertebewusster? Patricia Aburdene ist davon überzeugt. Die US-amerikanische Trendforscherin diagnostiziert den Aufstieg eines bewussteren, 'spirituelleren' Kapitalismus. Im Interview mit managerSeminare erläutert Aburdene, welche Chancen sie darin für Unternehmen sieht.

  • Führung jenseits der Lehre: Mut zum Musterbruch
    von Hans A. Wüthrich, Dirk Osmetz, Stefan Kaduk
    Darüber, wie Führung funktioniert, ist sich die Managementlehre weitgehend einig. Sieben Regeln der Führung stehen wie in Stein gemeißelt. Und doch gibt es erfolgreiche Manager, die gegen diese Grundregeln verstoßen. Hans A. Wüthrich, Dirk Osmetz und Stefan Kaduk haben das Führungsverhalten der so genannten Musterbrecher untersucht und sind auf Muster im Musterbruch gestoßen. Diese können die Grundlage für eine neue Führungshaltung bilden.

  • Authentisch führen: Wann sind Manager echt?
    von Dr. Sven Brodmerkel
    Kann eine Führungskraft authentisch sein, die sich je nach Situation anders verhält? Die verschiedene Rollen innehat - und jede auf eigene Weise spielt? 'Ja!', behauptet Dr. Sven Brodmerkel. Der Kommunikationsberater räumt auf mit dem Mythos, dass authentische Menschen zu jeder Zeit gleich sind. Authentizität zeigt sich situativ immer anders, sie ist bewusste Inszenierung statt unbewusste Natürlichkeit, so seine Thesen.

  • Laterale Führung: Managen ohne Weisungsbefugnis
    von Andrea Bittelmeyer
    Die Hierarchie verblasst: Immer mehr Mitarbeiter führen ohne Weisungsbefugnis. Über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg, auf gleicher Hierarchie-Ebene oder sogar von unten nach oben. Dies gelingt nach den Prinzipien der so genannten lateralen Führung. managerSeminare über die Kernelemente des Führungskonzeptes.

Veröffentlicht am 21.11.2011

ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

Suche im Archiv


© 1996-2014, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht